Ein historisches Landmaschinen-Gespann, bestehend aus einem Traktor „McCormick DLD 2“, Baujahr 1954“ und einem restaurierten Düngestreuer aus demselben Jahr. Anlaß dieser kleinen „Oldie-Demo“ war die Neuerscheinung des Jahreskalenders „Schlepper 2022“. Foto: Privat
Ein historisches Landmaschinen-Gespann, bestehend aus einem Traktor „McCormick DLD 2“, Baujahr 1954“ und einem restaurierten Düngestreuer aus demselben Jahr. Anlass dieser kleinen „Oldie-Demo“ war die Neuerscheinung des Jahreskalenders „Schlepper 2022“. Foto: Privat
Anzeige

Werne. Seit acht Jahren reist Hubert Schmölzl mit seiner Kamera durch unsere Region und lichtet interessante Traktoren für die jeweils nächsten zwölf Monate ab. Der Aktionsradius reicht diesmal von Werne, Cappenberg, Lüdinghausen, Oberaden, Hamm bis Diestedde.

Eine weitere Besonderheit neben dem lokalen Bezug ist die Aufmachung, die zu den Portraits von Mensch mit Traktor stets auch Details präsentiert. Makrofotos aus der technischen Welt, sozusagen.

Anzeige

Bernd Budde aus Werne ist stolzer Besitzer des roten Oldtimers, der seit den 1950er-Jahren im Familienbesitz ist.

Eine weitere Landmaschine kommt aus Oberaden. Es ist es ein LANZ Bulldog aus 1959 im Besitz von Willi Kefenbaum. Die besondere Geschichte dahinter: Das Fotoshooting war ursprünglich geplant an seiner ehemaligen Arbeitsstätte, der Zeche „Haus Aden“, in Front des Förderturms. Aber als der Termin feststand, begann man gerade mit der Demontage des Fördergerüstes. So wurde der Oldie dann am Lippewehr in Lünen abgelichtet. Im Übrigen auch ein historisches Foto, da ja auch dort der Abriss geplant wird.

Kontakte zur Treckerszene hat Fotograf und Verleger Hubert Schmölzl seit seinem ersten „Schlepper“-Kalender 2015 im hiesigen Umland geknüpft. Dabei erhielt er Zugang zu Sammler-Scheunen, die nur selten für Besucher geöffnet werden. Hauptsächlich werden aber Landmaschinen gezeigt, die „artgerecht“ gehalten werden – sie ziehen trotz ihres Alters immer noch Wagen, Pflüge, Mähbalken oder Heuwender im täglichen Einsatz.

Ab sofort werden natürlich wieder neue Motive gesucht. Hier würde sich Hubert Schmölzl sehr freuen, wenn noch mehr Traktoren aus Lünen dabei wären. Besonders gefallen würden hier noch mehr Fahrer/innen Kontakt dazu gerne unter der Mail-Adresse: info@sachfachverlag.de.

Aus den vielen Dutzend Kalenderbildern hat Schmölzl, quasi nebenher, noch ein spezielles „Schlepper-Malbuch“ geschaffen, das ebenfalls bei Bücher Beckmann angeboten wird. Der „Schlepper 2022“-Kalender kostet 16,00 Euro, das Malbuch 5,95 Euro.

Anzeige