Samstag, Dezember 4, 2021

Freilichtbühnen-Premiere: Viel Applaus für Abendkrimi

Anzeige

Werne. Buntes Herb­st­laub, lodernde Feuerkörbe und viele Lichter bilde­ten am Fre­itagabend (29. Okto­ber) die stim­mungsvolle Kulisse für die Pre­miere des Abend­krim­is „Und dann gab´s keines mehr“ (Deutsch von Michael Raab), auf der Freilicht­bühne Werne. 

Agatha Christies Klas­sik­er ist der meistverkaufte Krim­i­nal­ro­man aller Zeit­en und zog das krim­i­nal­is­tisch ver­sierte Pub­likum in das Büh­nen­hal­brund am Südring. „Ausverkauft“, meldete Max­i­m­il­ian Falken­berg für die Bühne am Tag nach der Auf­führung, an deren Ende die 300 zuge­lasse­nen Zuschauer minuten­lang ste­hend applaudierten. Zweifel­los der ver­di­ente Lohn für das Ensem­ble, die den Erwach­se­nen-Kri­mi 2020 wegen der Coro­na-Pan­demie zunächst mehrfach ver­schieben und schließlich ansagen musste.

- Advertisement -

Warm eingepackt und mit Deck­en bestens aus­ges­tat­tet, macht­en es sich die Zuschauer für einen span­nen­den und knif­fe­li­gen Agatha-Christie-Abend bequem. Dann wurde es auch schon „very britisch“ und die Kri­mi-Fre­unde ver­set­zten sich in die Szenerie:

„Zehn Unbekan­nte wer­den auf eine abgele­gene Insel ein­ge­laden. Alles, was die Gäste gemein­sam haben, ist eine ver­ruchte Ver­gan­gen­heit, die nie­mand preis­geben will, und ein Geheim­nis, das ihr Schick­sal besiegeln wird. Sowie das Wet­ter umschlägt und die Gruppe vom Fes­t­land abgeschnit­ten ist, wird ein­er nach dem anderen entsprechend der Zeilen eines unheil­vollen Kinder­vers­es bru­tal ermordet. Nach dem ersten Todes­fall am Abend glaubt noch kein­er daran, dass weit­ere Opfer fol­gen wer­den. Als aber die zweite Per­son stirbt, kom­men Zweifel auf, ob es sich hier um einen Zufall han­delt. Nach­dem alle gemein­sam die Insel durchkämmt haben, stellen sie fest: Außer ihnen befind­et sich keine weit­ere Per­son auf der Insel. Der Mörder muss also unter den noch verbliebe­nen acht Per­so­n­en sein…“

Ein knif­fliger Krim­i­nal­stück aus der Fed­er von Agatha Christie präsen­tierte das Ensem­ble auf der Freilicht­bühne. Foto: Gaby Brüggemann

Nach und nach reisen die Gäste an, die ihren Gast­ge­ber nicht ken­nen, und wer­den statt sein­er vom Bedi­en­steten-Ehep­aar Rogers emp­fan­gen. Unter der Regie von Mar­ius Przy­bil­la und Hol­ger Schulte nehmen die gut einge­spiel­ten Schaus­piel­er in der stim­mi­gen Kulisse die Span­nungs­fä­den auf, die plöt­zlich von ein­er geheimnisvollen Stimme aus dem Off ges­trafft wer­den. Unnachgiebig ent­larvt die Stimme die tödlichen Untat­en der nur schein­bar unbescholte­nen Gäste und das Unheil nimmt seinen Lauf.

„Die Rück­mel­dun­gen waren sehr pos­i­tiv“, freute sich Max­i­m­il­ian Falken­berg über Reak­tio­nen der Zuschauer nach der Pre­miere des Dreiak­ters, der nach rund zweiein­halb Stun­den zu Ende ging. Für die Gas­tro mit war­men und kalten Getränke und Snacks sorgten der Förderkreis der Freilicht­bühne und das gesamte ehre­namtliche Team.

Es spiel­ten: Dr. Arm­strong (Hol­ger Schulte), Emi­ly Brent (Jut­ta Neuge­bauer), Vera Claythorne (Fran­ca Neubauer), Philip Lom­bard (Mar­ius Przy­bil­la), Lawrence War­grave (Mar­vin Müller), Ethel Rogers (Dorothee Gäßn­er), William Blore (Thorsten Maß), Antho­ny Marston (Jan Nowak), Gen­er­al Macken­zie (Thor­men Erhardt), Rogers (Max­i­m­il­ian Falkenberg).

Maske: Ina Bisp­ing­hoff, Lena Schmidt, Nina Schulte, Janine Muhlberg, Ange­li­ka Fronz. Tech­nik: Nils Knösel, Fred­erik Kemm­ler, Moritz Bergmann. Musik: Felix Möller (Red Ivy).

Für die weit­eren Ter­mine am 2., 5. und 6. Novem­ber (alle ab 19.30 Uhr) kön­nen Tick­ets gebucht werden.

Infor­ma­tio­nen: www.soldier-island.de

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kontaktpersonen: Kreis passt Vorgehen zur Nachverfolgung an

Kreis Unna. Viele neue Coronafälle bedeuten eine Vielzahl an Kontakten, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts nachzuverfolgen haben. Das ist auf Dauer nicht...

3G-Nachweis für Besuch der Dienststellen der Stadtverwaltung

Werne. Wer ab dem kommenden Montag, 6. Dezember 2021, die Dienststellen der Stadtverwaltung Werne aufsuchen will, muss einen aktuellen 3 G-Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet)...

Lions-Kalender zum Advent: Das sind die Gewinn-Nummern

Werne. Auch in diesem Jahr wurde der beliebte Lions-Weihnachtskalender aufgelegt. Am Sim-Jü-Dienstag, dem traditionellen Verkaufstag, haben die 4.000 Kalender noch schneller als in den...

Lebensmittel Overmann spendet 6.000 Euro für Kinder-Hospizdienst

Werne. Frisches Gemüse und Obst kaufen und gleichzeitig noch etwas für den guten Zeck tun: Dieses Angebot nehmen die Kunden des Lebensmittelgeschäftes Overmann gern...