Dienstag, Mai 17, 2022

14. Werne-Krimi ist da: Kommissar Wischkamp klärt bestialischen Mord

Anzeige

Werne/Herbern. Mit „flam­men über wer­ne“ legt die in Her­bern leben­de Autorin Rena­te Behr ihren 14. Wer­ne-Kri­mi vor. Erneut fin­det dar­in das beschau­li­che Leben in der Lip­pe­stadt ein jähes Ende. Das The­ma Brand­stif­tung und häus­li­che Gewalt wird in ihrem neu­es­ten Roman aufgenommen.

„Lei­der den­ken die meis­ten Men­schen bei die­sem The­ma immer, dass Frau­en die Opfer sind. Bei ‚flam­men über wer­ne’ ist das aber genau anders­her­um“, betont Behr. Damit auch alle Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen stim­men, hat die Autorin für ihr neus­tes Werk den Kon­takt mit der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr in Wer­ne auf­ge­nom­men. Dr. Bodo Berns­dorf hat alle Fra­gen in dem Zusam­men­hang aus­führ­lich beant­wor­tet und viel Wis­sens­wer­tes über die Arbeit der Wehr in der Lip­pe­stadt verraten.

- Advertisement -

In ihrem neu­en Kri­mi infor­miert sich Kom­mis­sar Jens Wisch­kamp zunächst eher bei­läu­fig und aus per­sön­li­chem Inter­es­se über die immer wie­der­keh­ren­den Brand­stif­tun­gen in sei­ner Hei­mat­stadt. Als aber eine Lei­che in einem abge­brann­ten Haus gefun­den wird, greift er aktiv in das Gesche­hen ein. Die Brand­er­mitt­ler der Kreis­po­li­zei fin­den Hin­wei­se, dass es sich nicht um einen Unfall gehan­delt haben kann. Hier wur­de ein Mensch auf bes­tia­li­sche Wei­se ermor­det. Jens Wisch­kamp steht vor der fast unmög­lich anmu­ten­den Her­aus­for­de­rung, sowohl den Mör­der als auch sei­ne Beweg­grün­de zu fin­den und ihn sei­ner gerech­ten Stra­fe zuzuführen.

„flam­men über wer­ne“ ist aus dem Brighton Ver­lag. Der neu­es­te Wer­ne-Kri­mi kommt mit einer Preis­er­hö­hung auf dem Markt. „Der Ver­lag hat es sich zum Prin­zip gemacht, sei­ne Bücher kom­plett in Deutsch­land zu pro­du­zie­ren. Bedingt durch die Pan­de­mie sind aber hier die Prei­se für Dienst­leis­tun­gen und Mate­ri­al (Papier, Druck­kos­ten, etc.) immens ange­stie­gen. Des­halb ist es not­wen­dig, die Prei­se für die Bücher anzu­he­ben“, erklärt die Krimiautorin.

Die Wer­ne-Kri­mis sind bei der Büche­rei Beck­mann in Wer­ne, beim Ver­lag und auch bei der Kri­mi­au­torin erhält­lich. „Ohne Auf­preis ver­sen­de ich die Bücher, auf Wunsch auch signiert“, so Behr.

Rena­te Behr: „flam­men über wer­ne“, Brighton Ver­lag GmbH , Preis: 15,90 Euro. ISBN-13 ‏ : ‎978–3958768406

Kon­takt: www.werne-krimi.de.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Randalierer schlägt in Bergkamen auf Autos ein: Polizei nimmt ihn fest

Bergkamen. Ein alkoholisierter Randalierer hat am frühen Sonntagmorgen (15.05.2022) für einen Polizeieinsatz in Bergkamen gesorgt. Das berichtet die Kreispolizeibehörde Unna. Der 24-Jährige aus Nordwalde schlug...

Zensus 2022: Das große Zählen hat begonnen

Kreis Unna. Die Erhebung des Zensus steht an. Alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind dazu verpflichtet, den Zensus durchzuführen. Für den Kreis Unna übernimmt...

Kein „Wernutopia“, aber KIJUFE 2022 verspricht Spiel und Spaß

Werne. Natur erleben, Sportarten ausprobieren, Zirkuspädagogik oder Aktionen im Solebad: Das Kinder- und Jugendferienprogramm (KIJUFE) verspricht ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für alle Kinder...

Zweites Gleis contra Nadelöhr auf der Schiene

Werne/ Ascheberg/ Nordkirchen. Höchste Priorität im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) hatte der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke Lünen – Münster schon 2021 erreicht. Am Mittwoch, 4. Mai...