Donnerstag, November 30, 2023

Schlagstock und Machete – Waffen eines 16-Jährigen sicher gestellt

Anzeige

Dortmund/Bergkamen. Am Samstagabend (18. November) überprüften Bundespolizisten im Dortmunder Hauptbahnhof einen Jugendlichen aus Bergkamen. Dieser war bewaffnet.

Gegen 15.45 Uhr trafen Bundespolizisten im Hauptbahnhof Dortmund auf einen 16-Jährigen. Die Beamten fragten den Deutschen, ob er verbotene oder gefährliche Gegenstände bei sich trage.

- Advertisement -

Daraufhin gab er an, dass er einen Schlagstock in seiner Bauchtasche und eine Machete zugriffsbereit in seiner Jackentasche habe. Warum er diese mit sich führte, verriet er den Polizisten nicht.

Die Beamten informierten die Erziehungsberechtigte des Bergkameners über den Waffenfund. Zudem leiteten sie ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

19-Jähriger aus Werne löst Zwangsbremsung im Zug aus

Dortmund/Hamm/Werne. Ein junger Mann aus Werne soll am gestrigen Morgen (26. November) in der Zugtoilette eines Regionalexpresses in Richtung Hamm eine Zigarette geraucht haben....

„Absturz ist keine Option“: THW und Feuerwehr arbeiten zusammen

Werne. "Absturz ist keine Option" - Das war das Motto des absolvierten Lehrgangs der vergangenen zwei Wochenenden. Mit gesamt 14 Teilnehmenden haben erstmals die...

Warnwesten für Erstklässler: Gut sichtbar durch die dunkle Jahreszeit

Kreis Unna/Werne. Damit Kinder im Zuständigkeitsbereich der Kreispolizeibehörde Unna gut, sicher und vor allem sichtbar durch die dunkle Jahreszeit kommen, haben am Mittwoch (22.11.2023)...

THW-Ortsverband: Marcel Kaufeld folgt auf Siegfried Wingenfeld

Werne. Iim September wählten die Helfer des Werner THW-Ortsverbandes einen neuen Ortsbeauftragten. Marcel Kaufeld löste Siegried Wingenfeld ab und wird den Ortsverband in den kommenden...