Donnerstag, Oktober 28, 2021

Wesseler Straße: Bäume umgesägt, Schild samt Beton entrissen

Anzeige

Werne. Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr wurde die Polizei am Pfingstmontag nachmittags zur Wesseler Straße gerufen. Von der B54 kommend haben unbekannte Täter circa 500 Meter vor der Kreuzung Stiegenkamp/Hagenbuschweg zwei Bäume umgesägt und 50 Meter dahinter ein Verkehrsschild samt Beton aus dem Boden gerissen.

„Der Teil eines Baumes ragte auf auf die Fahrbahn. Das Schild mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit – Tempo 70 – war nicht mehr einsehbar“, berichtet Christian Stein aus der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Unna. Der Fall wurde dem Verkehrskommissariat in Werne übergeben. Hinweise auf die Täter liegen nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht vor. Über das Motiv ließe sich nur spekulieren.

- Advertisement -

Zeugen, die etwas bemerkt haben, sollten sich an die Wache in Werne unter Telefon 02389 / 9213420 wenden.

 

 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Aktive Fälle sinken am Donnerstag

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna wurden am Mittwoch und Donnerstag (27./28. Oktober) zusammen fünf neue Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt. Gleichzeitig gelten sechs...

Termin für erneute Sperrung der Lippebrücke steht fest

Werne/Rünthe. Noch immer verläuft die Fahrt über die neue Lippebrücke etwas holprig. Das soll sich am ersten Wochenende im November ändern. Dann will die...

Gedenk-Gottesdienst – 125 Jahre KAB in Werne

Werne. Mit einem Gedenkgottesdienst wird am Sonntag, 7. November, das 125-jährige Jubiläum der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in Werne gefeiert. Dazu versammeln sich die Gläubigen...

Der Sozialverband VdK OV Werne trauert und berät

Werne. Der Vorstand und die Mitglieder des VdK OV Werne trauern um ihre plötzlich verstorbene Kreisvorsitzende Marianne Seidel. Die allgemeinen Sozialberatungen im November finden am...