Mittwoch, Oktober 5, 2022

Medien-Kompetenz für Eltern: Lehrerin gibt bei Lesung gute Tipps

Anzeige

Wer­ne. Anika Ost­hoff ist nicht nur Leh­re­rin am Anne-Frank-Gym­na­si­um (AFG), son­dern auch noch Best­sel­ler-Autorin. Mit dem im Mai erschie­ne­nen „Beglei­ten statt ver­bie­ten“ gelang der Exper­tin für kon­zep­tio­nel­le Medi­en­ar­beit eine sehr gute Plat­zie­rung in der Spie­gel-Best­sel­ler­lis­te. Am Mitt­woch, 14. Sep­tem­ber, ist die Päd­ago­gin um 19.30 Uhr zu Gast bei Bücher Beckmann.

Medi­en­kom­pe­tenz bedeu­tet nicht nur, dass man weiß, wie man ein Gerät bedient oder wie man etwas goo­gelt. Medi­en­kom­pe­tenz beinhal­tet auch den siche­ren Umgang mit dem Inter­net und Sozia­len Medien. 

- Advertisement -

Wie ein kom­pe­ten­tes und siche­res digi­ta­les Fami­li­en­le­ben aus­se­hen kann und wie Eltern und ihre Kin­der kon­flikt­frei und ohne Ver­bo­te im Umgang mit den moder­nen Medi­en mit­ein­an­der aus­kom­men kön­nen, erklärt Anika Ost­hoff in ihrem Vortag.

2021 ver­öf­fent­lich­te die Leh­re­rin gemein­sam mit der Jour­na­lis­tin Leo­nie Lutz bereits „Schü­ler digi­tal beglei­ten“, ein E‑Book, bei dem es dar­um ging, Lehr­kräf­te über Tücken und Chan­cen der digi­ta­len Lebens­welt ihrer Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu infor­mie­ren und Tipps für die Unter­richts­pra­xis zu geben. Nach den guten Reso­nan­zen kam dann der Ver­lag auf das Duo zu und über­mit­tel­te den Wunsch nach einem Rat­ge­ber für Eltern.

„Wir sind bei­de sel­ber Mamas und ken­nen das The­ma daher auch aus die­ser Per­spek­ti­ve. Dabei haben wir gemerkt, dass es eine gro­ße Her­aus­for­de­rung ist, weil die Kin­der in einer ganz ande­ren Welt auf­wach­sen als man sel­ber“, sagt die zwei­fa­che Mut­ter. Für die Recher­che zu „Beglei­ten statt ver­bie­ten“ tausch­te Leo­nie Lutz zudem neun Mona­te lang die Rol­len – und gab sich im Netz als Kind aus.

Auch die­se Erfah­run­gen, die teils mit Mel­dun­gen an die Poli­zei ein­her gin­gen und das Wis­sen, was die Gym­na­si­al­leh­re­rin im Bereich der kon­zep­tio­nel­len Medi­en­ar­beit am AFG ange­sam­melt hat, fin­den sich in dem Buch wie­der. Es geht um Risi­ken in der digi­ta­len Welt, aber eben­so um die vie­len Mög­lich­kei­ten, die den Kin­dern dadurch gebo­ten werden.

Mit dem gro­ßen kom­mer­zi­el­len Erfolg des Buches hat die Leh­re­rin der Fächer Eng­lisch, Deutsch und Poli­tik nicht gerech­net. „Wir haben zwar erwar­tet, dass es gut ankommt, weil wir bei­de viel mit Eltern zu tun haben und wis­sen, dass es da vie­le Fra­gen gibt und der Bedarf an Bera­tung groß ist. Dass das Buch aber auf Platz 3 in die Spie­gel-Best­sel­le­ris­te schießt, damit haben wir nicht gerech­net“, so Anika Osthoff.

Bei der Ver­an­stal­tung am Mitt­woch wird die Best­sel­ler-Autorin nicht nur aus dem Buch vor­le­sen, son­dern zu ein­zel­nen Fra­gen mit Buch­händ­ler Huber­tus Water­hu­es auch ins Gespräch kom­men. Auch die Zuhö­rer dür­fen ihre Fra­gen im Anschluss loswerden.

Der Ein­tritt für die Lesung beträgt 5 Euro.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vandalen zündeln in öffentlicher Toilette am Busbahnhof

Werne. "Wegen Vandalismus vorübergehend geschlossen", st auf einem Schild an der erst vor einem halben Jahr eröffneten Toilette am Busbahnhof. Es habe gebrannt, bestätigte...

Neuer Sim-Jü-Song: Sänger Reneé Bieder dreht das „Kettenkarussell”

Werne. Er hat es wieder getan: Nach "Du bist das Größte was es gibt" bringt Reneé Bieder neun Jahre später erneut ein Sim-Jü-Lied heraus....

DM der Schulen: Heimische Mountainbiker lassen aufhorchen

Werne/Berlin. Bei den deutschen Schulsportmeisterschaften im Mountainbiken in Berlin erreichte das Gymnasium St. Christophorus hervorragende Ergebnisse. Ausrichter war der Bund Deutscher Radfahrer, der in ganz...

Neues Werk beleuchtet Klosterkirche der Kapuziner in Werne

Werne. Anlässlich des nachgeholten 350. Kapuzinerkloster-Jubiläums stellte Dr. Anke Barbara Schwarze am vergangenen Sonntag (02.10.2022) den neuen Kirchenführer vor. Konzipiert wurde das Werk bereits...