Regina Ruß und Michael Hahn haben ein abwechslungsreiches Programm für die kommenden Sommerferien vorbereitet. Foto: Volkmer
Anzeige

Werne. Wer in den Ferien noch nicht komplett verplant ist, sollte einen Blick in das Sommerferien-Angebot der Volkshochschule werfen. Im zweiten Teil der Berichterstattung von WERNEplus darüber geht es unter anderem um Angebote für Schüler, die in den Ferien ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten.

„Wir haben bewusst spezielle Angebote für Schüler dabei. Das sind jeweils Veranstaltungen, die über eine Woche laufen, sodass das auch für die Eltern gut zu planen ist“, erklärt VHS-Leiter Michael Hahn. Jugendliche, die vielleicht für den nächsten Trip ins Ausland oder für das nächste Zeugnis ihre Englisch-Kenntnisse aufbessern möchten, können dies bei einem Ferienkurs tun, der sich an Schüler der Klassen 9 bis 12 richtet. Dieser Kurs beginnt am 26. Juli. Ein Angebot für die Klassen 5 bis 8 gibt es bereits ab dem 19. Juli. Der Startschuss für die Englischkurse erfolgt direkt mit Beginn der Ferien am 5. Juli für Erwachsene. Ein weiterer Kurs soll am 10. Juli beginnen.

Anzeige

Eine Veranstaltung, die es schon vor der Corona-Pandemie stets im Sommerprogramm gegeben hat, ist das Tastschreiben – nicht nur für Schüler. Hier gibt es ab 5. Juli sowohl einen Kurs in der VHS, als auch ein Online-Angebot ab 19. Juli, um die Fähigkeit, eine Tastatur mit zehn Fingern zu bedienen, zu lernen. Bei dem Online-Kurs handelt es sich um eine Premiere.

Wegen der Pandemie ausgefallen ist seit längerer Zeit der Workshop zum Thema Exel, bei denen die Teilnehmenden die Grundlagen der Tabellenkalkulation erlernen. „Damit die Interessenten nicht bis zum Herbst warten müssen, haben wir den noch in Form eines Workshops am 31. Juli ins Sommerprogramm genommen“, erklärt Michael Hahn.

Entspannung kommt bei der VHS nicht zu kurz

Auch im Bereich Entspannung sind bereits einige Qi Gong- und Yoga-Kurse in konkreter Planung. Zudem ist die stellvertretende VHS-Leiterin Regina Ruß noch dabei, Themen aus dem künstlerisch-kreativen Fachbereich vorzubereiten. Auch dies sollen vor allen Dingen Tagesangebote sein. „Wir möchten es so ermöglichen, dass sich die Leute in den Ferien nicht länger binden müssen. So können sie einfach gucken, ob sie an dem Tag Zeit haben und bei Interesse einen Kurs buchen“, sagt Michael Hahn.

Einen aktuellen Überblick über alle Angebote in den Sommerferien gibt es auf der Internetseite www.vhs-werne.de unter dem Menüpunkt „Ferien“.

Hier geht`s zum ersten Teil über das Sommerprogramm der VHS Werne.

Anzeige