Donnerstag, Februar 15, 2024

Winterspecials des Jugendzentrums JuWeL – Rodeltag und Winterzelten

Anzeige

Werne. In den kommenden 14 Tagen sollte man sich zumindest an den Wochenenden im Jugendzentrum JuWeL „warm anziehen“.

Am Samstag, 11. Februar, geht es wieder zum Rodeln nach Willingen ins Sauerland. Abfahrt ist um 8 Uhr vom Parkplatz vor dem JuWeL. Gegen 16.30 Uhr werden die Schneefans wieder zurück sein. Wer einen Schlitten hat, soll ihn mitbringen. Für alle anderen besteht die Möglichkeit, sich vor Ort einen auszuleihen.

- Advertisement -

„Und auch in diesem Jahr werden wir über Karneval von 17. bis 20. Februar vier Tage nach Niedersachsen in den Osterwald zum Winterzelten fahren. Im Bergwald nahe einer Frischwasserquelle werden wir unsere Zelte aufschlagen und erleben, dass der Wald auch im Winter vor allem in der Nacht voller Leben ist. Da wir diesmal um Neumond unterwegs sind, werden die Nächte dieses Mal besonders dunkel sein“, lädt Organisator Karl Luster-Haggeney ein.

Ziemlich weitab von der Zivilisation ohne Strom und Einkaufsmöglichkeiten werden die Teilnehmenden feststellen, dass es gar nicht so viel zum Leben und Glücklichsein braucht, wie sie es zu glauben gelernt haben. Sie sitzen schweigend um das Lagerfeuer, lauschen dabei dem Wind in den Baumwipfeln, genießen Sonne, Regen oder Schnee, mahlen Mehl für Nudeln, Pfannkuchen und Brot selber, kochen und backen auf offenen Feuerstellen, werden unter der Quelle, die aus dem Felsen schießt, duschen – wenn sie wollen. „Kurzum, wir werden miteinander sorgen, dass es allen gutgeht und jede und jeder eine richtig gute Zeit hat. Wer am letzten Tag noch länger bleiben möchte und am Dienstag noch nicht zur Schule muss, hat auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, einen Tag länger im Osterwald zu leben“, sagt Luster-Haggeney.

Anmeldungen für beide Veranstaltungen sind nur persönlich im JuWeL täglich ab Montag in der Zeit von 15 bis 20 Uhr möglich. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren. Für das Winterzelten können vom Jugendzentrum bei Bedarf Zelte und Hilfsmittel zum Schutz vor Kälte zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

FBS und Familienzentren laden ein: „Eltern sein – ein Kinderspiel?!“

Werne. Die Familienbildungsstätte (FBS) Werne kündigt in Zusammenarbeit mit allen Familienzentren in Werne, der Kita St. Marien Horst, der Fachstelle Kindertagespflege des Jugendamtes Werne...

Tauben- und Krähentag des Hegering Werne ein Erfolg

Werne. Gegen Mittag waren die Teilnehmer des kreisweit organisierten Tauben- und Krähentages auf dem Hof Bleckmann in Holthausen zusammengekommen, um die Reviereinteilung auf die...

Horster Kitakinder sind auch ohne Muckis stark

Horst. Acht Jungen und Mädchen der Kita St. Marien in Horst haben jetzt den Kurs „Stark auch ohne Muckis“ in der Einrichtung absolviert. Unter Anleitung...

GSC und AFG machen mobil: Gegen „Elterntaxis“ und für mehr Busse

Werne. Zu wenige und deshalb zumeist überfüllte Busse sowie Stau auf der Kardinal-von-Galen-Straße durch zahlreiche "Elterntaxis" verursachen Probleme im Schulzentrum Lindert: An beiden Gymnasien...