Freitag, Januar 27, 2023

Vom Himmel in die Unterwelt: Lateinische Theaterabende am AFG

Anzeige

Wer­ne. Nicht nur Freun­de der latei­ni­schen Spra­che soll­ten sich den 13. und 15. Febru­ar vor­mer­ken. Dann locken zwei latei­ni­sche Thea­ter­aben­de wie­der in die Men­sa des Anne-Frank-Gym­na­si­ums. Fünf Lern­grup­pen von der Klas­se 7 bis hin zu Schü­lern und Schü­le­rin­nen aus der Q1 sind an der Gestal­tung der Auf­füh­run­gen beteiligt.

Die soge­nann­ten „Spec­ta­cu­la Lati­na“ fin­den seit 15 Jah­ren regel­mä­ßig am AFG statt und wur­den nur ein­mal durch die Pan­de­mie im Jah­re 2021 aus­ge­setzt. „Die Teil­neh­men­den bewei­sen, dass Latein am AFG kei­ne tote Spra­che, son­dern im Gegen­teil sehr leben­dig ist“, lädt Leh­re­rin Bir­git Ber­en­des ein.

- Advertisement -

Die Siebt­kläss­ler, die erst seit einem hal­ben Jahr Latein­un­ter­richt haben, füh­ren unter der Lei­tung ihrer Leh­re­rin Gabrie­le Sonn­tag eine Stra­ßen­sze­ne aus dem alten Rom auf. Es fol­gen Schü­ler der Stu­fe 8 mit dem Mythos von Plu­to und Pro­ser­pi­na, in dem neben der Lie­be zwi­schen dem Gott der Unter­welt und der von ihm ent­führ­ten Pro­ser­pi­na auch die Ent­ste­hung der Jah­res­zei­ten erklärt wird.

Die 9c hat das deutsch­spra­chi­ge Stück „Auf dem Skla­ven­markt“ ein­stu­diert. Der jun­ge Deci­mus soll eigent­lich einen Sänf­ten­trä­ger für sei­nen Vater kau­fen, ver­liebt sich aber auf dem Skla­ven­markt auf den ers­ten Blick in eine jun­ge Ger­ma­nin, die er viel lie­ber erwer­ben möch­te. Wie die­ses und ande­re Pro­ble­me gelöst wer­den, wol­len die Neunt­kläss­ler mit viel Humor zeigen.

Auch die 19 Mit­glie­der der Latein-Thea­ter AG von der Klas­se 7 bis zur Q1, die das Publi­kum mit in eine moder­ni­sier­te Unter­welt neh­men, freu­en sich auf den 13. und 15. Febru­ar. Foto: AFG 

Die Besu­cher ler­nen zudem durch die Klas­se 9a die Geschich­te des ver­stor­be­nen Aloy­si­us ken­nen, der in den Him­mel kommt, wo selbst­ver­ständ­lich Latein gespro­chen wird. Aller­dings gefällt es Aloy­si­us dort nicht, das stän­di­ge Hal­le­lu­ja-Sin­gen unter­schei­det sich sehr von dem, was er sich unter himm­li­schen Freu­den vor­ge­stellt hat. Schließ­lich fin­det Gott­va­ter eine Auf­ga­be für den unmu­si­ka­li­schen Aloysius.

Das letz­te Stück des Abends, ein­stu­diert von den Mit­glie­dern der Latein Thea­ter AG von Bir­git Ber­en­des, führt in den Tar­ta­rus. Hier hat sich im Lau­fe der Jahr­tau­sen­de eini­ges getan. „Die Moder­ni­sie­rung ist auch an der grie­chi­schen Unter­welt nicht spur­los vor­bei­ge­gan­gen. So muss Sisy­phus kei­nen Stein mehr den Berg hin­auf­rol­len, son­dern einen latei­ni­schen Text abtip­pen, was für min­des­tens eben­so viel Schweiß sorgt“, ver­rät die Lehrerin.

Knapp 100 Kin­der und Jugend­li­che beteiligt

Ins­ge­samt wer­den an bei­den Aben­den knapp 100 ver­schie­de­ne Schü­ler und Schü­le­rin­nen auf der Büh­ne ste­hen, die seit den Herbst­fe­ri­en mit ihren Latein- und Deutsch­leh­re­rin­nen Bir­git Ber­en­des und Gabrie­le Sonn­tag für die Auf­trit­te geprobt haben.

Der Ein­tritt beträgt für Erwach­se­ne drei Euro, für Schü­ler und Stu­den­ten 1,50 Euro, die Vor­stel­lun­gen begin­nen jeweils um 18.30 Uhr. In der Pau­se kann sich das Publi­kum mit römi­schen Lecker­bis­sen stärken.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Deutsche Post bezieht im Sommer neuen Stützpunkt in Werne

Werne/Düsseldorf. Die Deutsche Post hat mit dem Bau eines neuen, klimaneutralen Zustellstützpunkt in Werne, Feldmark 46 (Gewerbegebiet Wahrbrink) begonnen. Das neue Gebäude werde klimaneutral,...

Flächentausch für Neubaugebiet Bellingholz-Süd

Werne. Für die Entwicklung eines neuen Wohngebietes im Bellingholz soll für den Bereich südlich der bestehenden Bebauung und nördlich der Lünener Straße der Flächennutzungsplan...

Musik aus der Mongolei im flözK

Werne. Für das Club Montreux Konzert am Freitag, 3. Februar, ab 20 Uhr hat das flözK-Team die Gruppe "Tengerton" aus der Mongolei eingeladen. "Tengerton" ist...

VHS Werne: Fahrt zu „Madame Butterfly” auf der Bregenzer Seebühne

Werne. Vom 13. bis 16. August 2023 lädt die VHS Werne zu einer Studienfahrt an den Bodensee ein. Ziel ist die liebenswerte Stadt Lindau -...