Dienstag, Februar 20, 2024

UWW thematisiert Bodycams für Ordnungs- und Rettungskräfte

Anzeige

Werne. Die in NRW geplante Tragepflicht von Bodycams für kommunale Ordnungskräfte-, Rettungs- und Feuerwehrkräfte thematisierte die Unabhängige Wählergemeinschaft Werne (UWW) jetzt in Form einer Anfrage im Ausschuss für Digitalisierung und Bürgerservice (2. Mai 2023).

Das könne könne man hier nicht beantworten, für Sicherheitsfragen sei Dezernentin Kordula Mertens zuständig, verwies Bürgermeister Lothar Christ die Anfrage mit Zustimmung der Runde an den Sozial- und Ordnungsausschuss weiter. Zuvor müsse man das Thema zudem mit den Einsatzkräften sprechen, so der Verwaltungschef weiter.

- Advertisement -

Wie Kay Hirschhäuser für die UWW-Fraktion erläuterte, beziehe sich die Anfrage auf Angriffe gegen Ordnungs-, Feuerwehr- und Rettungskräfte wie etwa in der Silvesternacht. In NRW stehe eine Novellierung des Ordnungsbehördengesetzes an, das unter anderem die Nutzung von Bodycams vorsehe. Dies erfordere eine Behandlung des Themas in den Ausschüssen, argumentiert man bei der UWW. Vor diesem Hintergrund bitte die Fraktion die Verwaltung um einen Sachstandbericht zur eventuellen Nutzung von Bodycams durch kommunale Ordnungskräfte der Feuerwehr.

Dabei sollen insbesondere folgende Fragen beantwortet werden:

Plant die Verwaltung den Einsatz von Bodycams für die Einsatzkräfte der Stadt Werne (kommunale Ordnungskräfte, Rettungsdienst, bei der Feuerwehr)? Falls ja: In welcher Form?

Ist eine Erprobungsphase geplant? Sehen die Ordnungs-/Einsatzkräfte beim Rettungsdienst, Feuerwehr einen Bedarf für ihre Sicherheit? Wie stehen diese zu einer Einführung? Wie bewerten Verwaltung und Personalrat die Einführung von Bodycams?

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

InnoTruck bringt MINT-Innovationen an das AFG Werne

Werne. Forschungsprojekte, die etablierte Innovationen werden wollen - der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung präsentierte sich gestern (19.02.2024) auf dem Schulhof des...

Wenn das Baby kommt – Hebammen-Sprechstunde im Familiennetz

Werne. Wenn es um Schwangerschaft, Geburt und das neue Leben mit einem Neugeborenen geht, sind guter Rat und hilfreiche Tipps für Frauen und Familien...

„DGHomies“ feierten Karneval

Horst. Helau und Alaaf hieß es zum Ende der Karnevalszeit in der Blockhütte der "DGHomies", so nennt sich die Jugendgruppe der Dorfgemeinschaft, in Horst. 26...

„24 Stunden aus dem Leben einer Frau“: Anette Daugardt in Werne

Werne. Am Vorabend des Weltfrauentags spielt die Schauspielerin Anette Daugardt am Donnerstag, 7. März 2024, ab 19.30 Uhr ihre eigens gekürzte Fassung von Stefan...