Dienstag, Februar 7, 2023

„Suppenküche” in Werne öffnet erstmals ihre Türen

Anzeige

Wer­ne. Die Sup­pen­kü­che des Ver­eins „Alle gemein­sam, kei­ner ein­sam” fei­er­te am gest­ri­gen Frei­tag (20.01.2023) Eröff­nung. Am ers­ten Tag waren mehr Unter­stüt­zen­de und Hel­fen­de als Senio­ren bzw. Rent­ner, an die sich das Ange­bot rich­ten soll, am Rog­gen­markt vor Ort.

Und „Sup­pen­kü­che” stand zumin­dest ges­tern in Anfüh­rungs­zei­chen, denn Karl-Heinz Kli­me­cki vom gleich­na­mi­gen Par­ty- und Cate­ring­ser­vice und dazu Grün­dungs­mit­glied des Ver­eins, tisch­te Wild­gu­lasch mit Spätz­le und Rot­kohl, Wil­liams-Christ­bir­ne mit Prei­sel­bee­ren sowie Her­ren­creme zum Des­sert für alle Anwe­sen­den auf. Sie­ben Senioren/innen stan­den auf der Gästeliste.

- Advertisement -

„Das war der ers­te Tag. Das Ange­bot muss sich noch her­um­spre­chen”, sag­te Mar­tin Pausch vom Hel­fer­team ange­spro­chen auf die dies­mal doch über­schau­ba­re Anmeldezahl. 

Mit­strei­te­rin Rebec­ca Gutzat dank­te allen Unter­stüt­zern: So stell­te die Spar­kas­sen­stif­tung 5.000 Euro zur Ver­fü­gung, um das Pro­jekt ein Jahr lang finan­zi­ell abzu­si­chern, vom Ver­ein „Düt und Dat” kom­men jetzt monat­lich 500 Euro, IKEA Kamen stell­te Besteck bereit und auch Ama­zon sowie der Han­dels­hof in Hamm gehö­ren zu den Geld­ge­bern. Das Fleisch spen­de­te das Unter­neh­men Was­ser­mann GmbH aus Witten. 

Bür­ger­meis­ter Lothar Christ brach­te zur Eröff­nung ein „west­fä­li­sches Flach­ge­schenk” vor­bei und ver­teil­te viel Lob an die Orga­ni­sa­to­ren: „Dass die Lis­te der Unter­stüt­zen­den so lang ist, wun­dert mich nicht, denn der Ver­ein steckt viel Lie­be und Herz­blut in die­se Akti­on. Das Enga­ge­ment ist großartig.”

Rebec­ca Gutzat erzähl­te, dass die Idee einer Sup­pen­kü­che schon seit 2019 exis­tie­re. „Wir haben lan­ge nach pas­sen­den Räum­lich­kei­ten gesucht.” Gefun­den wur­den die­se schließ­lich dank San­dra Witt­ler vom Ambu­lan­ten Betreu­ungs­dienst „All­tags­hel­den” am Rog­gen­markt in Wer­ne. Und so gibt es fort­an nicht nur lecke­res Essen und gute Gesprä­che, son­dern auch eine kos­ten­freie Pfle­ge­be­ra­tung für Senio­rin­nen und Senio­ren aus der Lippestadt. 

Von nun an öff­net die „Sup­pen­kü­che” immer diens­tags und frei­tags zur Mit­tags­zeit. Nach tele­fo­ni­scher Anmel­dung steht das Ange­bot für Rent­ner und Rent­ne­rin­nen aus Wer­ne mit gerin­gen Bezü­gen zur Ver­fü­gung. Anmel­dun­gen für eine bes­se­re Pla­nung sind zwin­gend erfor­der­lich – und zwar vor jeder Teil­nah­me – unter: Tele­fon 02389–402575 (Anruf­be­ant­wor­ter) oder über www.keiner-einsam.de).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Themen im Ausschuss: Brückenbau A1 und Letterhausstraße

Werne. Wie bei vielen anderen Brückenbauten im Land gibt es auch an der Autobahnbrücke an der A1-Auffahrt in Werne Schäden, die eine Erneuerung notwendig...

Schützenverein Langern übergibt Spende an den Kinderhospizdienst

Werne. Beim Weihnachtsmarkt in Langern konnte traditionell die Höhe des Weihnachtsbaumes geschätzt werden - für den guten Zweck. Der Erlös dieser Aktion hat rund 800...

Tengerton begeistert im flözK mit mongolischen Klängen

Werne. Zu einem Konzertausflug in die Weltmusik hatte der Kulturverein flözK am 2. Februar 2023 im Rahmen der Club-Montreux-Reihe eingeladen. Zahlreiche Musikfreunde folgten der Einladung...

Kurzschluss in Ortsnetz-Station: Stromausfall in Werne behoben

Werne. Ein Kurzschluss in einer sogenannten Ortsnetzstation von Versorger Westnetz in der Straße Gewerbehof hat am Dienstagvormittag zwischen 10.45 und 11.30 Uhr in einigen...