Sonntag, Juni 4, 2023

Sonntag fällt Startschuss zum Stadtradeln 2023

Anzeige

Wer­ne. Vol­ler Erwar­tung ste­hen die Akti­ven des ADFC-Orts­ver­ei­nes Wer­ne sowie die (bis­her ange­mel­de­ten) rund 25 Teams mit 250 hei­mi­schen Rad­lern in den Start­lö­chern. Am kom­men­den Sonn­tag (7. Mai) um 9 Uhr beginnt die dies­jäh­ri­ge Stadt­ra­deln-Sai­son mit einer gemein­sa­men Rund­fahrt über Lünen und Nord­kir­chen zurück nach Werne.

Alle Akti­ven und Teil­neh­mer tref­fen sich um 9 Uhr am Stadt­haus, wo die stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­te­rin Mari­ta Fun­hoff gemein­sam mit Dezer­nent Frank Gründ­ken das Start­si­gnal geben wird. Im Vor­feld hat­ten sich alle Kom­mu­nen des Krei­ses Unna für eine gemein­sa­me Akti­on in der Zeit zwi­schen Sonn­tag, 7. Mai, und Sams­tag, 27. Mai 2023, ausgesprochen. 

- Advertisement -

Mit ent­spre­chen­den Save the date-Post­kar­ten, Lokal­ra­dio-Wer­bung und ver­stärk­ter Prä­senz in den Sozia­len Netz­wer­ken (Face­book, Insta­gram, Tik­Tok) wur­de das kreis­wei­te Fahr­rad-Event in den zurück­lie­gen­den Wochen bei inter­es­sier­ten Grup­pen und akti­ven Rad­lern inten­siv beworben.

In den kom­men­den drei Wochen zählt nun jeder mit dem Fahr­rad zurück­ge­leg­te Meter. „Ob auf Fahr­rad­tou­ren, der Fahrt zum Ein­kau­fen oder dem täg­li­chen Weg zur Arbeit: Wer in Wer­ne wohnt, arbei­tet, einem Ver­ein ange­hört oder zur Schu­le geht, kann sich am Stadt­ra­deln betei­li­gen“, sagt Koor­di­na­tor Jochen Höing­haus, der gleich­zei­tig dar­auf hin­weist, dass damit ein beson­de­rer Bei­trag für Rad­för­de­rung, Kli­ma­schutz und Lebens­qua­li­tät geleis­tet werde.

Beim Ver­gleich mit den bis dato ange­mel­de­ten Teams und Teil­neh­mern zum Vor­jahr bleibt noch etwas Luft nach oben: In Wer­ne gin­gen im Jahr 2022 ins­ge­samt 27 Teams mit 414 akti­ven Rad­lern an den Start, wobei die mehr als 108.000 zurück­ge­leg­ten Fahr­rad­ki­lo­me­ter eine Co2-Erspar­nis von cir­ca 17 Ton­nen bedeuteten.

ADFC-Tou­ren­pla­ner Horst Schus­ter, einer der Trä­ger der gesam­ten Stadt­ra­deln-Akti­on, hat im Vor­feld deut­lich gemacht, dass zahl­rei­che neue Rou­ten und Rund­tou­ren ins Pro­gramm auf­ge­nom­men wur­den. Auch er hofft am Ende auf einen  gro­ßen Erfolg und einen vor­de­ren Platz im Ver­gleich zu den ande­ren Gemein­den und Städ­ten im Kreis Unna.

Fra­gen und Ant­wor­ten rund um das Stadtradeln

Was ist das Ziel?
Pri­vat und beruf­lich mög­lichst vie­le Kilo­me­ter mit dem Fahr­rad zurück­zu­le­gen, um für mehr Rad­för­de­rung, mehr Kli­ma­schutz und mehr Lebens­qua­li­tät in den Kom­mu­nen einzutreten.

Wann wird gera­delt?
Das dies­jäh­ri­ge, erneut unter Betei­li­gung aller Kom­mu­nen orga­ni­sier­te Stadt­ra­deln im Kreis Unna fin­det von Sonn­tag, 7. Mai, bis Sams­tag, 27. Mai 2023, statt.

Wer ist in Wer­ne Ansprech­part­ner?
Die Stadt­ra­deln-Orga­ni­sa­ti­on liegt in den Hän­den der städ­ti­schen Koor­di­nie­rungs­stel­le für Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment, Senio­ren- und Behin­der­ten­ar­beit (BEN), die sich eng mit der ADFC-Orts­grup­pe Wer­ne abstimmt.

Wer kann teil­neh­men und was muss ich dafür tun?
Betei­li­gen kön­nen sich alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die in Wer­ne bzw. im Kreis Unna leben, woh­nen und arbei­ten oder die einem Ver­ein ange­hö­ren. Eine Anmeldung/Registrierung ist mög­lich unter www.stadtradeln.de/registrieren.

Kann man sich als Gruppe/Team anmel­den?
Es kön­nen ver­schie­de­ne Gruppen/Teams gebil­det wer­den. Jeder kann sich auch spe­zi­ell für das Stadt­ra­deln zu einer Grup­pe zusam­men­schlie­ßen. Wer kein eige­nes Team hat, wird auto­ma­tisch der sog. „Offe­nen Grup­pe“ in Wer­ne zuge­teilt, so dass kei­ne Kilo­me­ter ver­lo­ren gehen. Alle Grup­pen tre­ten gegen­ein­an­der an.

Wo und wie tra­ge ich mei­ne gefah­re­nen Kilo­me­ter ein?
Im Inter­net kön­nen die jeweils gefah­re­nen Kilo­me­ter in spe­zi­el­le Lis­ten auf der Sei­te www.stadtradeln.de ein­ge­tra­gen und die Gesamt­ki­lo­me­ter errech­net wer­den.

Gibt es eine Sie­ger­eh­rung?
Auf die erfolg­rei­chen Teil­neh­mer und Grup­pen war­ten Mar­ke­ting- und Sole­bad-Gut­schei­ne, die im Rah­men einer gemein­sa­men Fei­er­stun­de durch Bür­ger­meis­ter Lothar Christ über­reicht werden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Schlösser- und Burgentag: Schloss Cappenberg entdecken

Cappenberg/Kreis Unna. Rittersäle, Weinkeller, Turmzimmer und Schlossparks erzählen Jahrhunderte alte Geschichten von Mägden, Knappen und Rittern. Der Schlösser- und Burgentag am Sonntag, 18. Juni,...

Schülerfirma am GSC: Daumen drücken für Berlin

Werne. Nur noch eine Woche, dann steht das große Bundesfinale für Schülerfirmen in Berlin auf dem Programm. Als Motivator besuchte Bürgermeister Lothar Christ am...

Dezentrale Unterbringung Geflüchteter bewährt sich

Werne. In der Stadt Werne leben derzeit 558 Geflüchtete, davon stammen 285 Personen aus der Ukraine. Wie die Dezernentin für Soziales und Bürgerangelegenheiten, Kordula...

Lesetipp der Woche: Ein Bilderbuchspaß für mutige Kinder

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: DIVA allein im Wald. Die Pudeldame Diva genießt ihr Leben...