Samstag, Januar 28, 2023

Sanierung der alten Sporthalle am St. Christophorus frühestens 2024

Anzeige

Wer­ne. Nicht nur zahl­rei­che Woh­nungs­un­ter­neh­men müs­sen schon seit län­ge­rer Zeit ihre Bau­pro­jek­te ver­schie­ben. Auch die Kern­sa­nie­rung der alten Sport­hal­le des Gym­na­si­um St. Chris­to­pho­rus wird nicht wie vor­ge­se­hen in die­sem Früh­ling beginnen.

„Extrem stei­gen­de Kos­ten und Mate­ri­al­knapp­heit sor­gen auch bei uns dafür, dass die­ses Pro­jekt spä­ter ange­gan­gen wird“, erklärt Schul­lei­ter Thors­ten Schrö­er auf Anfra­ge von WERN­Eplus. Frü­hes­tens im Früh­jahr 2024 wer­den die Bag­ger anrü­cken, ein Jahr spä­ter als geplant.

- Advertisement -

Bekannt­lich wer­den die bei­den Hal­len des Gym­na­si­um St. Chris­to­pho­rus nach Unter­richts­schluss auch von ver­schie­de­nen Grup­pen und Sport­ver­ei­nen genutzt. „Die bis­he­ri­ge Mel­dung, dass es in die­sem Jahr los­geht, haben wir dort schon revi­diert“, erklärt der Schul­lei­ter. Zunächst ein­mal läuft also für die Grup­pen alles wie bis­her weiter.

„Soll­ten wir im Herbst oder Win­ter erfah­ren, dass es im Febru­ar 2024 tat­säch­lich los­geht, wer­den wir umge­hend alle infor­mie­ren“, so Schrö­er. Ins­ge­samt nut­zen rund 20 Grup­pen und Ver­ei­ne die bei­den Hal­len außer­halb der Schul­zeit. Soll­te der Bau­be­ginn 2024 erfol­gen, wür­de ein Teil der Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Gym­na­si­ums vor­über­ge­hend Sport­un­ter­richt in einem Teil der Lin­dert­hal­le durch­füh­ren. Doch das ist noch Zukunftsmusik. 

Vor­ar­bei­ten für die Behei­zung der künf­ti­gen neu­en Hal­le sol­len aller­dings noch in die­sem Jahr gesche­hen. Dabei gilt es unter ande­rem, vom im ver­gan­ge­nen Herbst neu gebau­ten Heiz­kraft­werk Gas­lei­tun­gen in die Hal­le zu verlegen. 

Die Ver­schie­bung des Pro­jekts bringt für die Schu­le und die Ver­ei­ne nun erst ein­mal Pla­nungs­si­cher­heit für das lau­fen­de Jahr. „Am Ende wer­den alle von der neu­en Hal­le pro­fi­tie­ren“, ist der Schul­lei­ter überzeugt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sieg und Remis für WTC-Damen unter dem Hallendach

Werne. Der Werner Tennis-Club 75 verbuchte in der Winterhallenrunde einen Sieg und ein Remis für seine Damenteams. Die neu formierte Damenmannschaft in der Altersklasse der über...

Minis stehen beim TTC Werne mit viel Spaß an der Platte

Werne. Die Mini-Meisterschaften im Tischtennis fanden ihren Abschluss beim TTC Werne 98. Nach der Vorarbeit des Werner SC kamen noch drei Kinder in die...

Ausflug in den Schnee: GSC-Klassen machen Pisten beim Rodeln unsicher

Werne. Es ist eine gute Tradition am Gymnasium St. Christophorus, dass Schulleiter Thorsten Schröer seine neuen Fünfer in das sauerländische Bödefeld schickt, sobald dort...

Feuerwehr Werne: Wechsel an der Spitze wird gut vorbereitet

Werne. „Die Zahl der Einsätze hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt“, schilderte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Temmann, am Mittwoch,...