Donnerstag, Februar 15, 2024

Neuaufnahmen und Beförderungen bei Löschgruppe Langern

Anzeige

Werne. Bei der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Langern der Freiwilligen Feuerwehr Werne sind drei Frauen neu in die Feuerwehr aufgenommen worden.

Billie-Jean Böckmann wechselte von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung. Ebenfalls neu aufgenommen worden in die Einsatzabteilung ist Leonie Bispinghoff. Die Unterstützungsabteilung hat Verstärkung durch Diana Brümmer erhalten. Alle drei neuen Mitglieder nahm der Leiter der Feuerwehr Werne, Thomas Temmann, traditionell per Handschlag in den Kreis der Feuerwehr auf.

- Advertisement -

Mit den Neuaufnahmen verfügt die Löschgruppe Langern nun über 22 Kräfte in der Einsatzabteilung. Zwei Feuerwehrangehörige bilden die Unterstützungsabteilung und neun gehören der Ehrenabteilung an. Insgesamt vier Frauen sind inzwischen Mitglieder der Löschgruppe Langern.

In seinen Worten zur Begrüßung betonte der Leiter der Löschgruppe, Marc Mennes, die große Einsatzbereitschaft der Einheit bei Alarmierungen, Dienstabenden, Veranstaltungen und Lehrgängen. Er unterstrich den großen Zusammenhalt, der die Löschgruppe ausmache.

Im vergangenen Jahr fuhr die Löschgruppe 32 Einsätze. Darunter waren mehrere während der Sturmlage im Februar vergangenen Jahres sowie der Brand an einem Klimagerät im Werner Krankenhaus. Für ihr Engagement dankte Thomas Temmann der Löschgruppe ausdrücklich.

Thomas Temmann und sein Stellvertreter Jörg Mehringskötter konnten im Rahmen der Versammlung drei Beförderungen vornehmen: Billie-Jean Böckmann ist nach bestandenem Grundlehrgang nun Feuerwehrfrau. Den Grundlehrgang hat auch Lars Zimmermann mit Erfolg besucht, so dass er nun Feuerwehrmann ist. Hendrik Biethmann wurde vom Oberfeuerwehrmann zum Unterbrandmeister befördert, nachdem er im vergangenen Jahr den Truppführerlehrgang absolviert hatte.

Bei den Wahlen wurden folgende Posten besetzt: Neuer erster Kassierer ist Bastian Kaspers. Er folgt auf Michael Schmitt, der diese Funktion seit 2006 innegehabt hatte und dem die Versammlung mit viel Beifall und einem Geschenk für seine Arbeit dankte. Die Versammlung bestätigte zudem Werner Kneip als zweiten Schriftführer.

Interessierte am Feuerwehrdienst werden in Langern mit offenen Armen empfangen. Wer die Feuerwehreinheit mit ihrem besonderen Sinn für Zusammenhalt entdecken möchte, ist eingeladen, vorbeizuschauen: Die Dienstabende führt die Löschgruppe immer mittwochs in den geraden Kalenderwochen ab 19.30 Uhr im Gerätehaus Langern, Osticker Berg 61, durch.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

FBS und Familienzentren laden ein: „Eltern sein – ein Kinderspiel?!“

Werne. Die Familienbildungsstätte (FBS) Werne kündigt in Zusammenarbeit mit allen Familienzentren in Werne, der Kita St. Marien Horst, der Fachstelle Kindertagespflege des Jugendamtes Werne...

Tauben- und Krähentag des Hegering Werne ein Erfolg

Werne. Gegen Mittag waren die Teilnehmer des kreisweit organisierten Tauben- und Krähentages auf dem Hof Bleckmann in Holthausen zusammengekommen, um die Reviereinteilung auf die...

Horster Kitakinder sind auch ohne Muckis stark

Horst. Acht Jungen und Mädchen der Kita St. Marien in Horst haben jetzt den Kurs „Stark auch ohne Muckis“ in der Einrichtung absolviert. Unter Anleitung...

GSC und AFG machen mobil: Gegen „Elterntaxis“ und für mehr Busse

Werne. Zu wenige und deshalb zumeist überfüllte Busse sowie Stau auf der Kardinal-von-Galen-Straße durch zahlreiche "Elterntaxis" verursachen Probleme im Schulzentrum Lindert: An beiden Gymnasien...