Donnerstag, November 30, 2023
target="_blank"

Korbleger sind Schlüssel zum Erfolg der U14-Mädchen

Anzeige

Werne. Am Wochenende startete die U14-weiblich der LippeBaskets Werne mit einem klaren Sieg in die neue Saison 2023/2024. Das Team geht in der 2. Regionalliga auf Korbjagd und ist damit die am höchsten spielende Jugendmannschaft im Verein.
 
Trainiert wird die Mannschaft in dieser Saison vom  Isabell Michalski. Die Mannschaft setzt sich zum Großteil aus der letztjährigen U12-weiblich zusammen und wird ergänzt durch einige ältere Spielerinnen, die in ihre zweite U14-Saison gehen, sowie von einigen Neueinsteigern.
 
Das erste Spiel fand am Samstag bei den CroBaskets in Essen statt. Da die Essener vier WBV Kaderspielerinnen des Jahrgang 2010 aufboten und ihr erstes Spiel eine Woche zuvor mit fast 40 Punkten Unterschied gewannen, war man auf Seiten der LippeBaskets gewarnt.
 
Verletzungsbedingt fielen mit Clara Rose und Ella Pläster kurzfristig zwei Spielerinnen aus, die nicht mit nach Essen reisen konnten. Ebenfalls nicht mit nach Essen fuhr Trainerin Isabell Michalski, da sie zeitgleich mit der ersten Damen-Mannschaft in Werne spielte. Jens König übernahm daher die Mannschaft.
 
Beide Teams begannen entsprechend nervös und es kam zu zahlreichen Ballverlusten auf beiden Seiten. Erst in der dritten Spielminute fiel der erste Korb für Essen. Dies war aber auch die einzige Führung der Gastgeber. Von nun an übernahmen die LippeBaskets das Spiel. Zur Halbzeit lag man bereits mit 36:17 in Führung.
 
Nach der Halbzeitpause bauten die Wernerinnen, angetrieben von Caroline Bleckmann und Josefine Teigelkötter, ihre Führung Minute um Minute aus. Im letzten Viertel war dann die Gegenwehr der Essener gebrochen. Das vierte Viertel ging mit 28:7 an die LippeBaskets. Am Ende gewann Werne deutlich und überlegen mit 84:39.
 
„Korbleger können wir, und das war heute der Schlüssel zum Erfolg“, war Trainer Jens König zufrieden. Am nächsten Wochenende wartet bereits der nächste Gegner auf die U14-Mädchen. Es geht nach Oberhausen zu Sterkrade 69ers.
 
LBW: Lisa Bleckmann, Lia Nägeler, Lotta Overtheil, Charlotte Brand, Josefine Teigelkötter, Caroline Bleckmann, Lena Hols

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Mediator vermittelt: Rutsche im Solebad bald wieder startklar

Werne. Die Revisionsarbeiten brachten es ans Licht: Das Treppenhaus zur Rutsche im Natur-Solebad Werne war stark gerostet. Die Geschäftsführung entschied sich aber gegen eine...

PBV Werne siegt mit mehr Mühe beim Tabellenletzten als erwartet

Werne. Beim Tabellenschlusslicht in Neubeckum hatte es der Poolbillard-Verein (PBV) Werne nicht so leicht wie erwartet. Einen Sieg gab es aber dennoch. Auch die...

„Marathon Pater“ beeindruckt beim Treffen des Inner Wheel Clubs

Werne. Pater Tobias Breer aus Werne, auch bekannt als „Marathon-Pater“, begeisterte die Clubfreundinnen des Inner Wheel Clubs Lünen-Werne bei deren monatlichen Treffen in Werne mit...

Kurz notiert: Adventsfenster öffnen sich – „Umkehrzeit“ und Nikolaus

Werne. Auch in diesem Jahr sind alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen wieder eingeladen, an der Adventsfensteraktion der Pfarrgemeinde St. Christophorus Werne teilzunehmen. Treffpunkt ist um...