Donnerstag, Februar 22, 2024

Kolping-Termine im Juni – Fahrt zur Waldbühne Heessen im August

Anzeige

Werne. Die Kolpingsfamilie lädt Interessierte zur Radwallfahrt nach Werl ein. Start ist am Donnerstag, 1. Juni, um 7.30 Uhr ab Kolpinggarten an der Wienbrede. Anmeldungen nimmt Elisabeth Schwert unter Telefon 02389 531311 entgegen.

Am Samstag, 3. Juni, sammeln die Kolpinger wieder von 9 bis 12 Uhr Gebrauchtkleidung, Handys, Tablets und Brillen am Kolpinggarten an der Wienbrede. Größere Mengen werden auch von zuhause abgeholt. Ansprechpartner ist Josef Gärtner unter Telefon 02389 531947. Das Team ist am Samstagvormittag unter Telefon 0152 23075098 erreichbar.

- Advertisement -

Die monatliche Radtour findet wieder am Montag, 5. Juni, um 17 Uhr ab Kolpinggarten statt. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Die Tour führt über circa 25 Kilometer rund um Werne. Zum Abschluss ist eine Einkehr geplant. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Am Dienstag, 6. Juni, trifft sich die Schwimmgruppe wie an jedem Dienstag um 8.30 Uhr am Eingang des Solebades. Ab 19 Uhr findet der monatliche Stammtisch im Pesthaus des Kapuzinerklosters statt. Vorstandsmitglied Benno Jäger zeigt Bilder unter dem Motto: Werne gestern und heute.

Interessierte treffen sich am Mittwoch, 14. Juni, um 15 Uhr zum Boule-Spiel an der Saline.

Der Vorstand bittet um rege Beteilung bei der Großen Stadtprozession am Sonntag, 18. Juni.

Das Große Stadtspiel findet am Samstag, 24. Juni, und Sonntag, 25. Juni, jeweils ab 17 Uhr auf dem Kirchplatz statt. Kolpingschwestern und Kolpingbrüder sind in verschiedenen Rollen zu sehen. Die Kolpingsfamilie lädt ihre Mitglieder zu einem gemeinsamen Besuch dieser Veranstaltung am Sonntag, 25. Juni, ein. Ein kleines Kontingent ermäßigter Eintrittskarten sind für Kolpinger bei Elisabeth Schwert über Telefon 02389 531311 erhältlich.

Schon traditionell unterstützt die Kolpingsfamilie das Kapuzinerkloster beim Plätzerfest im Klostergarten. Beginn ist um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche, bevor es zum Reibeplätzchenessen in den Garten geht.

Kolping fährt zur Waldbühne Heessen

Wie schon in den Vorjahren, organisiert auch in diesem Jahr Franz Heitbaum am Samstag (26. August) eine Theaterfahrt zur Waldbühne in Heessen. Gespielt wird in diesem Jahr SISTER ACT.

Nachtclubsängerin und Nonne – viel weiter können zwei Berufe wohl kaum auseinanderklaffen. Deloris Van Cartier verwandelt sich dennoch in Schwester Mary Clarence, wenn auch nur unter Protest: Als Zeugin eines Mordes wird die wenig religiöse Musikerin von einem befreundeten Polizisten ausgerechnet in einem katholischen Kloster versteckt. Dort bringt sie die Mutter Oberin auf die Palme und den Nonnenchor so in Schwung, dass der Papst höchstpersönlich aufmerksam wird. Aufmerksam werden allerdings auch die Gangster, die auf der Suche nach Deloris sind.

SISTER ACT mit Whoopi Goldberg in der Hauptrolle ist einer der Kultfilme aus den 1990er Jahren. Das gleichnamige Musical, 2006 erstmals aufgeführt und seit 2009 in London, New York und später auch in Deutschland in Long Runs zu sehen, schloss mühelos an den Kinoerfolg an. Dass die Handlung nun in Philadelphia statt in San Francisco und Reno spielt, hat musikalische Gründe: Der namhafte Komponist Alan Menken schrieb neue Songs im Stil von Disco, Gospel und „Philly Sound“, die SISTER ACT mit einem sehr attraktiven Retro-Touch versehen.

Anmeldungen für diese Fahrt nimmt ab sofort Franz Heitbaum unter Telefon 533770 entgegen. Der Eintritt einschließlich Busfahrt ab Werne kostet 25 Euro. Termin: Samstag, 26. August, 20 Uhr – Abfahrt ab Werne um 19 Uhr.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Besichtigung und Wanderung mit Kolping

Werne. Die Kolpingsfamilie erinnert an die Veranstaltungen in der laufenden Woche. Am Freitag, 23. Februar, treffen sich Interessierte um 16 Uhr zur Besichtigung der Firma...

Kurz notiert: Langerner Schützen tagen – Fotoreise des Heimatvereins

Werne. Am vergangenen Samstag (17.02.2024) fand mit reger Beteiligung die Jahresversammlung des Schützenvereins Langern statt. 57 Mitglieder trafen sich im Dorfgemeinschaftshaus. Auf der Tagesordnung standen...

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....

Einbruchsserie in Wernes Innenstadt – Polizei sucht Zeugen

Werne. Bislang unbekannte Täter haben sich in den letzten Tagen an mehreren geschäftlichen Objekten in Wernes Innenstadt zu schaffen gemacht. Darüber berichtet die Kreispolizeibehörde...