Dienstag, Februar 7, 2023

Feuerwehr Werne zieht Bilanz: Einsatz-Zahlen weiter hoch

Anzeige

Wer­ne. Die Fahr­zeug­hal­le des Lösch­zu­ges 1 Stadt­mit­te dien­te am ver­gan­ge­nen Sams­tag (07.01.2023) als Schau­platz des Kame­rad­schafts­aben­des. Zahl­rei­che Gäs­te kamen. Auf dem Pro­gramm stan­den Ehrun­gen, Ver­ab­schie­dun­gen sowie Rück­blick und Bilanz.

Feu­er­wehr-Chef Tho­mas Tem­mann begrüß­te den eigent­li­chen Gast­ge­ber die­ser Ver­an­stal­tung, Bür­ger­meis­ter Lothar Christ sowie vie­le gela­de­ne Gäs­te der Ver­wal­tung, Poli­tik, benach­bar­ter Feu­er­weh­ren und Kreis­ein­hei­ten, des THW, der Poli­zei, des Ret­tungs­diens­tes, die akti­ven Ein­satz­kräf­te der Gesamt­wehr aller Lösch­grup­pen und Züge, deren Part­ner sowie vie­le Freun­de und Gön­ner der Wer­ner Feuerwehr.

- Advertisement -

Nach der Eröff­nung durch Wehr­füh­rer Tho­mas Tem­mann und der Erin­ne­rung an die Ver­stor­be­nen, folg­ten in einem kur­zen Über­blick die Daten und Zah­len des ver­gan­ge­nen Jah­res sowie ein Aus­blick auf die Inves­ti­tio­nen in 2023. Dazu zäh­len ein Teil der Aus­stat­tung des neu­en Gerä­te­hau­ses Sto­ckum, der mit 100.000 Euro ver­an­schlagt wur­de, eine Sire­nen­an­la­ge zur War­nung der Bevöl­ke­rung bei Kata­stro­phen von 10.000 Euro, dem Lkw-Fahr­ge­stell des kom­men­den Rüst­wa­gens mit 150.000 Euro, ein Mann­schafts­trans­port­wa­gen für 75.000 Euro, eine Wasch­ma­schi­ne für die Atem­schutz­werk­statt für 15.000 Euro sowie Aus­rüs­tung für die Vege­ta­ti­ons­brand­be­kämp­fung mit 6.000 Euro.

Sta­tis­tik der Ein­satz­häu­fig­keit der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Wer­ne in den ver­gan­ge­nen Jah­ren. Gra­fik: Feu­er­wehr Werne

Anzahl der Ein­sät­ze bleibt kon­stant hoch

Die Ein­satz­be­las­tung der Gesamt­wehr von unver­än­dert 556 Ein­sät­zen zum Vor­jahr ist wei­ter­hin sehr hoch. Der Innen­stadt­lösch­zug LZ1 muss­te wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auch zu einem Groß­teil der Ein­sät­ze im Stadt­ge­biet aus­rü­cken. Der LZ1 muss­te eine wie­der­ma­li­ge Stei­ge­rung von drei Ein­sät­zen zum Vor­jahr auf in Sum­me 414 Ein­sät­ze bewältigen.

Der Lösch­zug Sto­ckum wur­de 67 Mal im ver­gan­ge­nen Jahr alar­miert, und die Lösch­grup­pe Lan­gern muss­te zu 32 und die Lösch­grup­pe Holt­hau­sen zu 43 Ein­sät­zen ausrücken.

Bei den Brand­mel­de­an­la­gen konn­te ein leich­ter Rück­gang von zwölf auf 52 Alar­mie­run­gen ver­zeich­net wer­den. Nega­tiv sei, dass allei­ne 21 der 52 Brand­mel­de­an­la­gen-Alar­me auf nur drei Objek­te in Wer­ne zurück­zu­füh­ren sind. 

Ehrun­gen stan­den beim Kame­rad­schafts­abend auch auf dem Pro­gramm. Foto: Feu­er­wehr Werne

Ehrun­gen

Das Feu­er­wehr-Ehren­zei­chen in Sil­ber für 25 Jah­re aktiv im Feu­er­schutz pflicht­treu ihren Dienst geleis­tet zu haben, wur­de Lud­ger Nott­e­baum vom Lösch­zug Sto­ckum sowie Tho­mas Loh­kamp vom Lösch­zug Wer­ne-Mit­te ver­lie­hen. Das Feu­er­wehr-Ehren­zei­chen in Gold für 35 Jah­re pflicht­treue Dienster­fül­lung konn­te an Tho­mas Rose vom Lösch­zug 1 über­reicht werden.

Die Son­der­aus­zeich­nung des Ver­ban­des der Feu­er­weh­ren NRW für 50 Jah­re Mit­glied­schaft in der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr erhiel­ten Heinz Ütter­mei­er, Lösch­zug Wer­ne-Mit­te, Hein­rich Fun­hoff, Lösch­zug Wer­ne-Mit­te (Ver­stor­ben am 11.12.2022), Ben­no Jäger, Lösch­grup­pe Holt­hau­sen sowie Karl-Wil­helm Haver­kamp vom Lösch­zug Werne-Mitte.

Für 60 Jah­re Mit­glied­schaft wur­den Felix Dah­l­kamp (Lösch­zug Sto­ckum) sowie für 70 Jah­re Mit­glied­schaft Mar­kus Kress (Lösch­grup­pe Holt­hau­sen) geehrt.

Ina Schar­ren­bach, NRW-Minis­te­rin für Hei­mat, Kom­mu­na­les, Bau und Digi­ta­li­sie­rung, und Bür­ger­meis­ter Lothar Christ rich­te­ten Gruß­wor­te an die anwe­sen­den Gäs­te. Foto: Feu­er­wehr Werne

Eben­so wur­den an die­sem fei­er­li­chen Abend Ver­ab­schie­dun­gen aus dem akti­ven Dienst und die gleich­zei­ti­ge Auf­nah­me in die Ehren­ab­tei­lung voll­zo­gen. Karl-Wil­helm Haver­kamp (Lösch­zug Wer­ne-Mit­te) und Tho­mas Freund­schuh (Lösch­zug Sto­ckum) wur­den in die Ehren­ab­tei­lung auf­ge­nom­men. Wehr­füh­rer Tho­mas Tem­mann bedan­ke sich bei sei­nen Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den für Ihre Einsatzbereitschaft.

Der Kame­rad­schafts­abend klang mit guten Gesprä­chen und Musik von DJ Andre­as Büscher erst spät in der Nacht aus.

Der Kame­rad­schafts­abend 2023 war eine gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung mit vie­len inter­es­san­ten Gäs­ten und Gesprä­chen in ange­neh­mer Atmo­sphä­re. Foto: Feu­er­wehr Werne

Gesamt­stär­ke der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Werne

Lösch­zug Wer­ne-Mit­te = 70

Lösch­zug Sto­ckum = 47

Lösch­grup­pe Lan­gern = 21

Lösch­grup­pe Holt­hau­sen = 15

Gesamt = 153

Ehren­ab­tei­lung = 61

Jugend­feu­er­wehr = 23

Unter­stüt­zungs­ab­tei­lung = 25

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Themen im Ausschuss: Brückenbau A1 und Letterhausstraße

Werne. Wie bei vielen anderen Brückenbauten im Land gibt es auch an der Autobahnbrücke an der A1-Auffahrt in Werne Schäden, die eine Erneuerung notwendig...

Schützenverein Langern übergibt Spende an den Kinderhospizdienst

Werne. Beim Weihnachtsmarkt in Langern konnte traditionell die Höhe des Weihnachtsbaumes geschätzt werden - für den guten Zweck. Der Erlös dieser Aktion hat rund 800...

Tengerton begeistert im flözK mit mongolischen Klängen

Werne. Zu einem Konzertausflug in die Weltmusik hatte der Kulturverein flözK am 2. Februar 2023 im Rahmen der Club-Montreux-Reihe eingeladen. Zahlreiche Musikfreunde folgten der Einladung...

Kurzschluss in Ortsnetz-Station: Stromausfall in Werne behoben

Werne. Ein Kurzschluss in einer sogenannten Ortsnetzstation von Versorger Westnetz in der Straße Gewerbehof hat am Dienstagvormittag zwischen 10.45 und 11.30 Uhr in einigen...