Donnerstag, August 11, 2022

Zwei Tage Party beim 34. Brinkhoff´s Brunnenfestival in Lünen

Anzeige

Lünen. Am zwei­ten Juli-Wochen­en­de (8. und 9. Juli) ver­wan­deln sich Thea­ter- und Pfar­rer-Bre­mer-Park­platz wie­der in Lünens größ­ten Bier­gar­ten. Das belieb­te Lüner Brinkhoff´s Brun­nen­fes­ti­val ist das größ­te Musik­fes­ti­val sei­ner Art im Kreis Unna. 

Das stets hoch­ka­rä­tig besetz­te Live­spek­ta­kel mit zwei Büh­nen­be­rei­chen im Schat­ten des Heinz-Hil­pert-Thea­ters lockt seit Lan­gem glei­cher­ma­ßen tau­sen­de Nacht­schwär­mer, Par­ty­gän­ger und Open Air Fans aus den Stadt­tei­len und dem gesam­ten Umland in die Lip­pe­stadt. Som­mer, Son­ne, umsonst & drau­ßen – es herrscht Fes­ti­val Fee­ling pur und Par­ty total beim 34. Brinkhoff´s Brun­nen­fes­ti­val mit Top-Acts wie Joris, Bel­li­ni, Aqua­gen, Woo­dy van Eyden, The Sil­ver­et­tes, Evil Inva­ders und vie­len weiteren.

- Advertisement -

Der Anten­ne-Unna-Radio­som­mer auf der Haupt­büh­ne am Thea­ter­park­platz beginnt am Frei­tag, 8. Juli, um 18 Uhr. Um 18.30 Uhr folgt der tra­di­tio­nel­le und belieb­te Fass­an­stich mit den Gruß­wor­ten des ers­ten stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­meis­ters Dani­el Wol­ski. Als Topact in die­sem Jahr konn­te der deut­sche Sän­ger und Song­schrei­ber Joris ver­pflich­tet wer­den. Joris ist spä­tes­tens seit sei­nem 2015er Pla­tin-Mega­hit „Herz über Kopf“ nicht mehr von den Fes­ti­val­büh­nen des Lan­des weg­zu­den­ken. „Nur die Musik“, die ers­te Vor­ab­sin­gle des aktu­el­len Albums „Will­kom­men Good­bye“, lan­de­te direkt auf dem 3. Platz der deutsch­spra­chi­gen Radio-Jah­res­charts. Neben sei­nen Char­ter­fol­gen ser­viert uns der Künst­ler einen krea­ti­ven Rund­um-sorg­los-Kon­zert­auf­tritt inklu­si­ve unbe­schwer­ten Sing-along-Ohr­wür­mern, reich­lich posi­ti­ver Ener­gie und bru­tal ehr­li­chen Tex­ten im Sound­track sei­nes Lebens. 

Im Vor­pro­gramm wird Joris durch den auf­stre­ben­den jun­gen Sin­ger und Song­wri­ter Kam­rad unter­stützt. Die­ser ver­bin­det die Ele­men­te von Pop, RnB und EDM zu einer indi­vi­du­el­len Per­for­mance. Er erreich­te damit mehr als 8 Mil­lio­nen Streams und die Top50 in den deut­schen Air­play-Charts. Die Anten­ne-Unna-Mode­ra­to­ren Jaque­line Kind­ling und Kevin Mos­terts beglei­ten die Gäs­te durch den Abend bis in die Nacht. Ein tanz­ba­res DJ-Set von JUF-X-Music ergänzt das Programm.

Auf der Alter­na­ti­ve Sta­ge am Pfar­rer-Bre­mer-Park­platz beginnt das Fes­ti­val am Frei­tag bereits um 17 Uhr mit einer gut sor­tier­ten Aus­wahl an Musik-Acts. Höhe­punkt sind hier The Sil­ver­et­tes, drei Rocka­bel­las mit cha­ris­ma­ti­schen Rocka­bil­ly-Live-Sound aus dem Ruhr­ge­biet. Davor spie­len Uwe Against The Machi­ne mit Cross­over und Alter­na­ti­ve­rock Hits aus den 90ern und die loka­len Bands Deat­ha­la­ti­on, Das Niwo und die Lüner Hold Your Ground. Die Alter­na­ti­ve Sta­ge wur­de vor rund acht­zehn Jah­ren von Lüner Musik­be­geis­ter­ten und dem Kul­tur­bü­ro ins Leben geru­fen. Loka­le Nach­wuchs­bands, regio­na­le Stern­chen, euro­päi­sche Trend­set­ter – hier gibt es immer etwas Neu­es zu entdecken.

Am Fes­ti­val-Sams­tag tanzt Lünen die 1990er-Jah­re. Ab 18 Uhr beginnt eine musi­ka­li­sche Zeit­rei­se ins Jahr­zehnt der far­ben­fro­hen Beats und fet­ten Bäs­se. Knal­li­ge Club­sounds und Par­ty­stim­mung total mit Bel­li­ni (inkl. dem 1997er-Som­mer­hit „Sam­ba de Janei­ro“), Aqua­gen (u.a. „Ihr seid so lei­se“, „Part­y­alarm“), Woo­dy van Eyden, Oscar de la Fuen­te und Mario Kay auf der Mainstage.

Und auch auf dem Pfar­rer-Bre­mer-Park­platz wird Sams­tag wie­der Voll­gas gege­ben! Mit Half Past Eight, Meals On Wheels, May The For­ce Be With You, Gra­ve Inten­ti­ons und den bel­gi­schen Head­linern Evil Inva­ders, die Senk­recht Star­ter in der euro­päi­schen Speed- und Thrash­me­tal­sze­ne, kom­men auch die Besucher:innen der Alter­na­ti­ve Sta­ge am Fes­ti­val-Sams­tag wie­der voll auf ihre Kosten!

Der Ein­tritt ist an bei­den Fes­ti­val­ta­gen frei!

Damit sich wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren die Besucher/innen auf eine fröh­li­che und ent­spann­te Atmo­sphä­re auf dem Fest­ge­län­de freu­en kön­nen, wird es wie­der Ein­lass­kon­trol­len an den Ein­gän­gen geben. Das Mit­brin­gen von Geträn­ken ist nicht gestat­tet und wird bei den Ein­lass­kon­trol­len geprüft. Es herrscht außer­dem ein Glasverbot.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Flohmarkt kehrt 2022 zurück – aber mit einigen Änderungen

Werne. Der Flohmarkt kehrt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am Samstag, 3. September, in die Werner Innenstadt zurück. Um den Auf- und Abbau sowie die...

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...

Spende verhilft dem JuWeL zu einem eigenen Fuhrpark

Werne. Die langen, erlebnisreichen Sommerferien sind auch im JuWeL beendet. Dafür, dass der Spaßfaktor für die Besucher des Treffpunkts für Kinder und Jugendliche auch...