Mittwoch, Februar 21, 2024

Vier Einsätze für die Feuerwehr: Vom Rohrbruch bis zum Verkehrsunfall

Anzeige

Werne. Ein arbeitsreicher Montag (28.11.2022) liegt hinter den Freiwilligen der Feuerwehr Werne. Vom Wasserrohrbruch bis zum Verkehrsunfall reichte die Spanne der Einsätze.

Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Montagmorgen um 5.10 Uhr in die Danziger Straße in Werne alarmiert. Die Erkundung bestätigte einen Rohrbruch mit austretendem Wasser auf der Straße. „Glücklicherweise lief das Wasser nicht in Keller und es waren keine Sachgüter gefährdet“, schilderte Brandinspektor Tobias Tenk die Situation.

- Advertisement -

Das Wasser konnte durch zwei Straßeneinläufe in unmittelbarer Nähe direkt in die Kanalisation abfließen. Somit sei keine Gefahr für die Nachbarschaft bzw. angrenzende Keller ausgegangen. Der Gefahrenbereich wurde abgesperrt und Gelsenwasser als Versorger zur Einsatzstelle beordert.

Pkw-Unfälle schrecken Rettungskräfte auf

Auf der Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Köln ereignete sich am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr circa 200 Meter vor dem Parkplatz Fuchseggen ein Unfall mit zwei beteiligten Pkw. Eine verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst Werne versorgt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Die Einsatzstelle wurde an die Autobahnpolizei übergeben und nach circa 30 Minuten hieß es Einsatzende für die freiwilligen Kräfte der Feuerwehr Werne.

Kurz darauf um 8.45 Uhr wurde der Löschzug 1 Stadtmitte zum dritten Einsatz an diesem Tag alarmiert. Der Einsatzort lag auf der Horster Straße rund 300 Meter vor der Abzweigung Husemannsweg in Werne-Evenkamp. Aus unbekannter Ursache waren zwei Autos frontal kollidiert. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Zwei Autos waren frontal zusammengestoßen. Der Unfall auf der Horster Straße forderte zwei Verletzte. Foto: Feuerwehr Werne

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden diese bereits durch den Rettungsdienstes aus Werne betreut. Ein Trupp stellte mit dem Schnellangriff und einem Feuerlöscher den zweifachen Löschangriff sicher. Die Arbeiten der Freiwilligen Feuerwehr Werne beliefen sich weiterhin auf dem Absichern der Einsatzstelle und das Abklemmen der Autobatterie der verunglückten Fahrzeuge. Im Einsatz waren 14 Kräfte der Freiwilligen

Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die Horster Straße komplett gesperrt.

Türöffnung für den Rettungsdienst

Um 10.23 Uhr wurde erneut der LZ1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst in die Bahnhofstraße in Werne gerufen. Eine Wohnungstür wurde gewaltfrei geöffnet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hendrik Linnemann schießt Hockey United Werne auf Tabellenplatz drei

Werne. Aufsteiger Hockey United hat endgültig den Klassenerhalt gesichert. Aber nicht nur das: Durch den Auswärtserfolg in Münster kletterte Werne auf Platz drei der...

InnoTruck bringt MINT-Innovationen an das AFG Werne

Werne. Forschungsprojekte, die etablierte Innovationen werden wollen - der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung präsentierte sich gestern (19.02.2024) auf dem Schulhof des...

Wenn das Baby kommt – Hebammen-Sprechstunde im Familiennetz

Werne. Wenn es um Schwangerschaft, Geburt und das neue Leben mit einem Neugeborenen geht, sind guter Rat und hilfreiche Tipps für Frauen und Familien...

„DGHomies“ feierten Karneval

Horst. Helau und Alaaf hieß es zum Ende der Karnevalszeit in der Blockhütte der "DGHomies", so nennt sich die Jugendgruppe der Dorfgemeinschaft, in Horst. 26...