Donnerstag, Mai 19, 2022

Vielfältig und bunt: Blumen- und Spargelmarkt kehrt zurück

Anzeige

Wer­ne. Der Blu­men- und Spar­gel­markt fei­ert nach einer zwei­jäh­ri­gen Coro­na­pau­se sein Come­back. Im Vor­jahr ging die Ver­an­stal­tung abge­speckt als „Wochen­markt Extra“ über die Bühne.

Rund 45 Beschi­cker sor­gen am Sams­tag, 14. Mai, von 9 bis 16 Uhr für ein viel­fäl­ti­ges, bun­tes und abwechs­lungs­rei­ches Markt­ver­gnü­gen. Neben vie­len alt­be­kann­ten Gesich­tern fügen sich in die­sem Jahr gleich zehn neue Händ­ler in das Gesamt­bild mit ein und berei­chern das früh­lings­haf­te Angebot.

- Advertisement -

„Der Markt wird wie­der bunt und abwechs­lungs­reich und lädt dadurch zum Bum­meln und Ver­wei­len in der Innen­stadt ein“, so David Ruschen­baum von Wer­ne Mar­ke­ting und ergänzt „Wir sind glück­lich, den Markt in sei­ner dem Besu­cher gewohn­ten Art und Wei­se wie­der durch­füh­ren zu können“.

Neben Beet- und Gemü­se­pflan­zen, fri­schen Kräu­tern und Blu­men­sträu­ßen ste­hen natür­lich wie­der fri­scher Spar­gel und Erd­bee­ren auf dem Markt zum Ver­kauf. So erwar­ten die Händ­ler Hub­racht, Klön­ne, Lau­renz, Bleck­mann, Berndt, Schwark und Lei­feld zahl­rei­che Besu­cher mit ihren lecke­ren oder frisch gezo­ge­nen Waren, um hier nur ein paar weni­ge zu nennen.

Ergänzt wird das Ange­bot durch hoch­wer­ti­ge, oft in Hand­ar­beit erstell­te Tex­til- und Deko­ar­ti­kel sowie wei­te­ren Natur­pro­duk­ten, wie Geste­cke und Seifen.

Für den klei­nen oder gro­ßen Hun­ger gibt es das klas­si­sche Imbiss­an­ge­bot, das von Brat- oder Wild­wurst und Pom­mes über Rei­be­ku­chen bis hin zu ver­schie­de­nen Ein­töp­fen reicht.

Wer gut vor­be­rei­tet in die Fahr­rad­sai­son star­ten möch­te, ist eben­falls beim Blu­men- und Spar­gel­markt rich­tig. Der ADFC bie­tet an sei­nem Infor­ma­ti­ons­stand am Hotel Ick­horn die Codie­rung von Fahr­rä­dern an. 

Wei­te­re Infor­ma­ti­ons­stän­de wie zur „soli­da­ri­schen Land­wirt­schaft“ oder der „Freun­de des his­to­ri­schen Stadt­kerns“ sind auch mit von der Par­tie. Der Inter­na­tio­na­le Club Wer­ne e.V. sam­melt für eine Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on, die Opfer des Ukrai­ne­krie­ges unterstützt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Stadtlauf 2022 knackt 1.000er-Marke – Seriensieger wieder dabei

Werne. Nach den pandemiebedingten Absagen 2020 und 2021 lockt der Werner Stadtlauf am kommenden Samstag (21. Mai) wieder in die Innenstadt. Es ist die...

Neuer Hilfstransport der Aktuthilfe erreicht Kiew

Werne. Erstmalig unter dem Namen Akuthilfe und mit einem ukrainischen Fahrerteam ging am vergangenen Sonntag ein weiterer Hilfstransport in die Ukraine bis nach Kiew....

Kurz notiert: Altstadtfreunde, Heimatverein und KAB

Werne. Der Altstadtfreunde-Verein nutzte den Blumen- und Spargelmarkt, um für den Denkmalschutz in Werne zu werben. Auf einem Stand neben dem Rathaus lagen auf...

Laufen, springen, werfen: Mini-Sportzeichen-Tour geht weiter

Werne. Auch an den weiteren Tagen der Durchführung des Minisportabzeichens, diesmal auf der Sportanlage im Dahl, waren die Kinder vieler Kitas aktiv. Nachdem die...