Samstag, Juli 2, 2022

Trockner-Brand in Mehrfamilienhaus ruft Feuerwehr auf den Plan

Anzeige

Wer­ne. Ein Trock­ner-Brand hat am Diens­tag, 17. Mai 2022, für star­ke Rauch­ent­wick­lung in einem Gebäu­de an der Alten Müns­ter­stra­ße in Wer­ne geführt. Das teil­te Tobi­as Tenk, Brand­in­spek­tor und Pres­se­spre­cher der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr, mit. 

Dem­nach wur­den die Brand­schüt­zer des Lösch­zugs I Stadt­mit­te um 17.15 Uhr mit dem Alarm­stich­wort „FEUER_3 – Trock­ner-Brand bereits gelöscht, star­ke Rauch­ent­wick­lung im Gebäu­de” zu dem Brand im Kel­ler eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses gerufen.

- Advertisement -

Ein Anwoh­ner hat­te Rauch und Brand­ge­ruch in sei­nem Wäsche­kel­ler bemerkt und fol­ge­rich­tig unmit­tel­bar die Feu­er­wehr alar­miert. Ers­te Lösch­ver­su­che waren zwar erfolg­reich, jedoch wur­de der Kel­ler stark ver­raucht. Die Bewoh­ner hat­ten das Gebäu­de beim Ein­tref­fen des Ret­tungs­diens­tes bereits unver­letzt ver­las­sen. Der Angriffs­trupp vom ers­ten Lösch­fahr­zeug ging unter Atem­schutz zur Brand­be­kämp­fung mit einem Hohl­strahl­rohr in den Kel­ler­raum vor.

Vermutlich ein technischer Defekt hatte die Wäsche im Trockner in Brand gesetzt. Foto: Feuerwehr Werne
Ver­mut­lich ein tech­ni­scher Defekt hat­te die Wäsche im Trock­ner in Brand gesetzt. Foto: Feu­er­wehr Werne

Par­al­lel hier­zu wur­de eine Was­ser­ver­sor­gung auf­ge­baut und ein Sicher­heits­trupp gestellt. Schnell waren der Brand­ort im Wäsche­kel­ler gefun­den und die Brand­res­te ins Freie gebracht. Ver­mut­lich hat­te ein tech­ni­scher Defekt die Wäsche im Trock­ner in Brand gesetzt. Durch das schnel­le Ein­grei­fen der Feu­er­wehr wur­de der Brand ohne grö­ße­ren Gebäu­de­scha­den in weni­gen Minu­ten gelöscht.

Per Hoch­druck­lüf­ter wur­den anschlie­ßend Kel­ler und Trep­pen­haus gelüf­tet. Der Ein­satz wur­de gegen 18.30 Uhr mit der Über­ga­be der Ein­satz­stel­le an die Poli­zei been­det, so dass die 18 Ein­satz­kräf­te mit den vier Fahr­zeu­gen wie­der ein­rü­cken konn­ten, hieß es. An dem Ein­satz waren neben der Feu­er­wehr auch der Ret­tungs­dienst aus Wer­ne und Kamen sowie die Poli­zei beteiligt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Neue Infektionen und Öffnungszeiten der Impfstelle

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (30.06.2022) 155 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Öffnungszeiten in der Impfstelle...

Kurz notiert: Schützen radeln – Sonntagsausklang – ZWAR trifft sich

Werne. Am kommenden Samstag (2. Juli) treffen sich die Lütkeheideschützen zur traditionellen Familienradtour. Start ist um 15 Uhr bei Klenner, Capeller Straße 38. Von dort...

Kloster in Werne ändert zum 1. Juli Gottesdienst-Zeiten

Werne. Ab Juli gelten in der Klosterkirche der Kapuziner veränderte Gottesdienst- und Beichtzeiten an den Werktagen. Das teilt Guardian Pater Norbert mit. An den Tagen,...

Special Olympics: Medaillenregen für Reiter-Team aus Unna/Werne

Werne. Mit guten Platzierungen und vielen bleibenden Eindrücken ist der Verein für Reittherapie Kreis Unna e.V. von den nationalen Special Olympics in Berlin zurückgekehrt....