Mittwoch, März 29, 2023

Sommerfest in Nordkirchen: Auf dem Weg zur inklusiven Gemeinde

Anzeige

Nord­kir­chen. Esel­rei­ten, inklu­si­ves Go-Kart fah­ren oder ska­ten und eine Büh­ne mit „Gute Laune“-Programm bis in den spä­ten Abend hin­ein – das und vie­les mehr erwar­tet die klei­nen und gro­ßen Besucher/innen, ob mit oder ohne Beein­träch­ti­gung, beim Som­mer­fest – „Nord­kir­chen auf dem Weg zur inklu­si­ven Gemein­de“ am Sams­tag, 11. Juni 2022. Der Ein­tritt ist kostenfrei.

Die Ver­an­stal­tung, eine Koope­ra­ti­on der Gemein­de Nord­kir­chen und der Kin­der­heil­stät­te, star­tet um 13.30 Uhr und fin­det zen­tral auf dem gan­zen Gelän­de der Kin­der­heil­stät­te statt.

- Advertisement -

„Zum Jubi­lä­ums­jahr der Gemein­de war es uns selbst­ver­ständ­lich wich­tig, auch einen Bei­trag zu lie­fern“, so Tho­mas Pli­quett, kauf­män­ni­scher Direk­tor der Kin­der­heil­stät­te. „Die Kin­der­heil­stät­te ist unwei­ger­lich mit dem Ort verknüpft.“

Auch Bür­ger­meis­ter Diet­mar Berg­mann freut sich auf das Som­mer­fest und ergänzt: „Men­schen mit Behin­de­run­gen gehö­ren seit vie­len Jah­ren ganz selbst­ver­ständ­lich zu unse­rer Gemein­de und das Mit­ein­an­der ist aus­ge­spro­chen hoch. Es lag also nahe, ein gemein­sa­mes Som­mer­fest zu pla­nen. Zusätz­lich ist es uns erfreu­li­cher­wei­se gelun­gen, die Bezirks­prä­si­den­tin Frau Fel­ler als Schirm­her­rin zu gewinnen.“

Bür­ger­meis­ter Diet­mar Berg­mann (links) und das Orga-Team stell­ten die Ver­an­stal­tung vor. Foto: Gemein­de Nordkirchen

Das Pla­nungs­ko­mi­tee, bestehend aus Mit­ar­bei­te­rin­nen der Gemein­de und der Kin­der­heil­stät­te, hat ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm auf die Bei­ne gestellt. Auf dem gan­zen Gelän­de gibt es ver­schie­de­ne Akti­ons­stän­de, die von allen Gäs­ten genutzt wer­den kön­nen. Ein rich­ti­ges High­light wird dabei zum Bei­spiel inklu­si­ves Go-Kart-Fah­ren sein. Der Anbie­ter reist dazu, ehren­amt­lich, extra aus Süd­deutsch­land an.

Auf der Büh­ne wird es den gan­zen Tag über Pro­gramm für alle Gene­ra­tio­nen geben. Ab 17 Uhr etwa spie­len inklu­si­ve Bands, wie die bekann­te Inklu­si­ons­band „Bet­ter than“ aus Heil­bronn, die Ihre ers­te inklu­si­ve Tour nach der Coro­na­pau­se, in Nord­kir­chen star­ten und bereits auf der Bun­des­gar­ten­schau auf­ge­tre­ten sind.

„Uns allen war wich­tig, dass das Fest zum Mit­ma­chen ein­lädt“, so Tou­ris­mus­ma­na­ge­rin Mai­ke Tee­tz, die im Namen des Pla­nungs­ko­mi­tees spricht. „Aktio­nen wie zum Bei­spiel ein Roll­stuhl – und Wahr­neh­mungs­par­cours soll ani­mie­ren, dass bei­de Sei­ten an dem Fest Spaß haben und das The­ma Inklu­si­on noch mehr in den Fokus in der Gesell­schaft rücken. Ein Lauf­kar­ten­sys­tem mit Gewinn am Ende führt dar­über hin­aus über das gan­ze Gelän­de und zu den ein­zel­nen Stationen.“

Auch für das leib­li­che Wohl wird gesorgt. Die Inte­gra­ti­ons­kü­che Nord­kir­chen wird ver­schie­de­ne Spei­sen- und Geträn­ke­stän­de anbie­ten und die Wie­se vor der Büh­ne lädt zum gemein­sa­men inklu­si­ven Pick­ni­cken ein.

Unter­schied­li­che Wal­king Acts, wie Bal­lon­künst­ler und Zau­be­rer, run­den zudem das Pro­gramm ab.

Alle Infor­ma­tio­nen fin­den sich auch im Fly­er, der in Kür­ze bei der Kin­der­heil­stät­te, Mau­ri­ti­us­platz 5, 59394 Nord­kir­chen, oder in der Tou­rist Infor­ma­ti­on, Schloß­stra­ße 11, ausliegt.

Das Büh­nen­pro­gramm

Ab 13.30 Uhr: Eröff­nung des Fes­tes und Begrüßung

14.15 Uhr: Kin­der­sän­ger Johan­nes Kleist – Mit­mach­lie­der zum Sin­gen und Tan­zen für Kinder

15.30 Uhr: Clown Fideli­dad – Tanz, Musik und Akrobatik

16.30 Uhr: Fun­ky e.V. – Tanz mit Euro­pas größ­ter inklu­si­ven Tanzband

17.15 Uhr: T‑Box: Musik der Band vom Stift Tilbeck

18.30 Uhr: „Dif­fe­rent Mads” spie­len Reg­gae und Blues

20 Uhr: „Bet­ter than” – Inklu­si­ons­band, die deut­sche Pop­songs covert

21.30 Uhr: „Red Ivy” – Alter­na­ti­ve-Rock Band

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Mottowoche am GSC: Rollentausch einmal anders

Werne. Während anderenorts oft das unrühmliche Verhalten der Abiturienten in ihrer Mottowoche gerügt wird, zeigten sich die Q2er am Gymnasium St. Christophorus am Mittwoch...

Wieder sichtbar: Wiehagenschule ist Partnerschule des Volleyballsports

Werne. Schon seit über zwei Jahren besteht eine Kooperation der Wiehagenschule mit dem Westdeutschen Volleyballverband. Ein Schild, das diese Partnerschaft dokumentiert, ging während der...

VdK hat vereinzelt Termine für Rentenanträge und ‑beratungen frei

Werne. Der Sozialverband VdK Ortsverband Werne bietet im April 2023 nicht nur Mitgliedern allgemeine Sozialberatungen an. Diese finden am Dienstag, 4. April, von 14...

Keiner ist allein: Doppeldeckerbus ist besondere Begegnungsstätte

Werne. Seit dem Wochenstart ist Werne um eine temporäre Attraktion reicher. Noch bis Freitag, 31. März, ist auf dem Konrad-Adenauer-Platz ein einzigartiges Retro-Café in...