Donnerstag, Mai 19, 2022

Sim-Jü-Plakate von Karl Losch: Nachdrucke jetzt erhältich

Anzeige

Wer­ne. Vier Nach­dru­cke der Sim-Jü-Pla­ka­te von Karl Losch sind nun käuf­lich zu erwer­ben. Der Erlös geht an den För­der­ver­ein des Stadt­mu­se­ums. Das teil­ten Dr. Con­stan­ze Döh­rer und Hei­de­lo­re Fer­tig-Möl­ler jetzt mit.

Eine Aus­wahl der Sim-Jü-Pro­spek­te und ‑Pla­ka­te aus den Jah­ren 1949 bis 1984 macht deut­lich, wie expe­ri­men­tier­freu­dig und ein­falls­reich der frü­he­re Stadt­gra­fi­ker Karl Losch die Wer­bung für die Tra­di­ti­ons-Kir­mes gestal­te­te. Wäh­rend der Aus­stel­lung kam von vie­len Besucher/innen der Wunsch auf, ein Pla­kat zu kaufen.

- Advertisement -

Gesagt, getan. Nach einer Umfra­ge zu den drei Favo­ri­ten ließ die Muse­ums­lei­te­rin Dr. Con­stan­ze Döh­rer nun vier Exem­pla­re von Roland Nei­jen­hoff nach­dru­cken. Die Wahl fiel auf die Pla­ka­te aus den Jah­ren 1950, 1953 und 1956. Hin­zu kam das ers­te Sim-Jü-Pla­kat von Karl Losch aus dem Jahr 1949. „Das habe ich mir gewünscht“, berich­te­te Hei­de­lo­re Fer­tig-Möl­ler, Vor­sit­zen­de des Fördervereins.

Im For­mat DIN A2 sind die klei­nen Kunst­wer­ke nun für jeweils 6 Euro im Stadt­mu­se­um erhält­lich. Die Pla­ka­te sei­en digi­ta­li­siert und könn­ten nun in jeder Grö­ße nach­ge­druckt wer­den, so Nei­jen­hoff. Hei­de­lo­re Fer­tig-Möl­ler ergänz­te, dass auch CDs mit Fotos und Post­kar­ten der alten Zeche Wer­ne zu erwer­ben sind. Zudem sein ein Buch über den Stadt­gra­fi­ker Karl Losch in Planung.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Westnetz: Arbeiten im Bereich Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Werne

Werne. Der Versorger Westnetz kündigt die Überprüfung und Wiederherstellung von Straßen- und Gehwegoberflächen im Bereich Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Werne an. Die Arbeiten sollen rund sechs...

Stadtlauf 2022 knackt 1.000er-Marke – Seriensieger wieder dabei

Werne. Nach den pandemiebedingten Absagen 2020 und 2021 lockt der Werner Stadtlauf am kommenden Samstag (21. Mai) wieder in die Innenstadt. Es ist die...

Neuer Hilfstransport der Aktuthilfe erreicht Kiew

Werne. Erstmalig unter dem Namen Akuthilfe und mit einem ukrainischen Fahrerteam ging am vergangenen Sonntag ein weiterer Hilfstransport in die Ukraine bis nach Kiew....

Kurz notiert: Altstadtfreunde, Heimatverein und KAB

Werne. Der Altstadtfreunde-Verein nutzte den Blumen- und Spargelmarkt, um für den Denkmalschutz in Werne zu werben. Auf einem Stand neben dem Rathaus lagen auf...