Mittwoch, Dezember 7, 2022

Osterferien-Spaß für Kinder: JuWeL lädt zum Mitmachen ein

Anzeige

Wer­ne. Spon­tan bie­tet das Team im Jugend­zen­trum JuWeL einen Oster­fe­ri­en­spaß für Kin­der im Alter von acht bis 14 Jahren.

Vom 11. bis 22. April 2022 an jedem Werk­tag von 10 bis 15 Uhr wer­de man gemein­sam mit Hono­rar- und ehren­amt­li­chen Kräf­ten ein bun­tes Pro­gramm an klei­nen Work­shops vor­be­rei­ten, die täg­lich par­al­lel lau­fen, infor­miert JuWeL-Mit­ar­bei­ter Karl Luster-Haggeney.

- Advertisement -

Die Mäd­chen und Jun­gen kön­nen täg­lich neu ent­schei­den, an was sie teil­neh­men möch­ten. Kin­der, die sich ein­fach nur erho­len und des­halb erst ein­mal außer dabei sein gar nichts machen möch­ten, sind genau­so herz­lich will­kom­men wie Kin­der, die zusätz­lich zum Pro­gramm spon­tan eige­ne Ideen mit ihren Freun­din­nen und Freun­den ver­wirk­li­chen wollen. 

Eine beson­de­re Berei­che­rung wer­den meh­re­re ukrai­ni­sche Frau­en sein, die z. B. Töp­fern, Foto­shoo­ting, Oster­bä­cke­rei und Oster­bas­teln anbie­ten. Eben­so enga­giert trägt ein Team jugend­li­cher Besu­cher zum Pro­gramm bei, die in der stren­gen Coro­na­zeit an den zahl­rei­chen Out­door­pro­jek­ten des Jugend­zen­trums teil­ge­nom­men haben und die attrak­tivs­ten Erleb­nis­se in die­ser Zeit nun auch mit dem Wer­ner Nach­wuchs tei­len wollen. 

Die Kin­der dür­fen täg­lich auf Feu­er­stel­len klei­ne Lecke­rei­en aus ver­schie­de­nen Kul­tur­krei­sen backen und bra­ten. Gleich­zei­tig berei­tet täg­lich eine Koch­grup­pe mit wech­seln­den Kin­dern einen Gemü­ses­nack und das Mit­tag­essen zu. Piz­za, Bur­ger wie auch die JuWeL-Stark­ma­cher­sup­pe wer­den sich abwech­seln mit ukrai­ni­schen Spe­zia­li­tä­ten wie den gefüll­ten Mlyn­zi-Pfann­ku­chen, die bereits auf dem Wer­ner Genuss­früh­ling rei­ßen­den Absatz fanden.

Dass die Teil­neh­men­den im Oster­fe­ri­en­spaß nicht ver­durs­ten müs­sen, dafür sor­gen sie selbst: Sie dür­fen an die­sen Tagen die The­ke über­neh­men, gesun­de Erfri­schun­gen mixen und ser­vie­ren. Zudem betreut an allen Tagen das Jugend­team einen Fahr­zeug­park aus Gokarts, Fun­carts und Kett­cars, mit denen die Kin­der auf dem Gelän­de des JuWeL her­umsau­sen dür­fen. Ein beson­de­res High­light wer­den die Trom­mel­work­shops von Siri­ki Couli­ba­ly sein, einem begna­de­ten Tromm­ler der Köl­ner Band „Mama Afri­ca“. Sein Enga­ge­ment wur­de kurz­fris­tig mög­lich durch eine För­de­rung des Jugend­am­tes der Stadt Wer­ne über das Pro­gramm „Auf­ho­len nach Corona“.

Eine Anmel­dung mit Anga­be von Vor- und Nach­na­me sowie Alter des Kin­des ist nur mög­lich über Whatt­sapp unter 0160–7002 213, alter­na­tiv auch über Signal. Der Kos­ten­bei­trag für den Ein­kauf von Lebens­mit­teln für Ver­pfle­gung und Feu­er­kü­che, Krea­tiv­ma­te­ria­li­en und Kart­nut­zung beträgt 5 Euro pro Tag, die jeweils mor­gens an der Feri­en­spaß­bank abge­ge­ben wer­den. „Die Bank wird von den Kin­dern ver­wal­tet, die so mit viel Spaß erfah­ren kön­nen, dass es neben Ein­nah­men auch Aus­ga­ben gibt und das Leben sor­gen­frei­er ist, wenn die Aus­ga­ben nicht höher als die Ein­nah­men sind“, so Karl Lus­ter-Hag­geney abschlie­ßend mit einem Augenzwinkern.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kreis Unna will 2023 zwei weitere Superblitzer anmieten

Kreis Unna. Es gebe zwar viele Leute, die auf den Superblitzer schimpfen würden, ebenso viele freuen sich aber auch über dessen Einsatz, erklärt der...

Akuthilfe Mensch e.V.: Mutter und Tochter sind wieder vereint

Werne. Um die Akuthilfe Mensch e.V. sei es zuletzt recht ruhig um uns geworden, berichtet Nicole Schröder-Bungard mit Blick auf die vergangenen Wochen. Das...

Bücher zum Advent: Hinter Tür 7 versteckt sich ein Schülerlabor

Werne. WERNEplus und Bücher Beckmann öffnen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Türchen am literarischen Adventskalender. Dahinter versteckt sich jeden Tag ein lesenswertes...

TV-Hockey-Herren kassieren erneut zehn Gegentore

Werne. Nach dem Unentschieden (10:10) zum Saisonauftakt in der 2. Verbandsliga gegen RHTC Rheine II, musste der TV Werne am vergangenen Wochenende in Dortmund...