Mittwoch, August 17, 2022

Oktoberfest im Klostergarten Werne startet nach Zwangspause wieder

Anzeige

Wer­ne. Es dau­ert nicht mehr lan­ge, bis der Aus­ruf „O’zapft is!” im Anschluss an den Anstich des ers­ten Bier­fas­ses beim Okto­ber­fest im Klos­ter­gar­ten wie­der zu hören sein wird. Am 9. und 10. Sep­tem­ber wird das belieb­te Fest am Kapu­zi­ner­klos­ter wie­der stattfinden.

Am Frei­tag, 5. August, haben die Orga­ni­sa­to­ren vom Lions­club Wer­ne an der Lip­pe mit der Bekannt­ga­be des Datums am zwei­ten Wochen­en­de im Sep­tem­ber auch eine Neu­heit ange­kün­digt. Denn erst­mals wird es ein zwei­tes, gro­ßes Fest­zelt im Gar­ten des Kapu­zi­ner­klos­ters geben.

- Advertisement -

Damit kom­men die Gast­ge­ber den Wün­schen vie­ler Besu­cher ent­ge­gen. Im Zelt am bewähr­ten Stand­platz auf dem Park­platz wird es an bei­den Aben­den zunächst zünf­ti­ge Okto­ber­fest­mu­sik vom Böne­ner Blä­ser­corps (Frei­tag) und dem Blä­ser­corps Wer­ne (Sams­tag) geben. Alle, die es schon direkt auf die Tanz­flä­che zieht, sind par­al­lel dazu im zwei­ten Zelt, das im hin­te­ren Bereich des Gar­tens auf­ge­baut wird, an der rich­ti­gen Stel­le. Dort wird ein DJ für eine moder­ne Fest­zelt-Beschal­lung sorgen.

„Die Besu­cher kön­nen sich also ganz ein­fach ent­schei­den, ob sie mit klas­si­scher Live-Musik star­ten oder direkt zu Par­ty­mu­sik fei­ern möch­ten“, erklärt Fried­rich Telg­mann, Club­mas­ter des Lionclubs. Das unter­streicht auch Lions-Club­se­kre­tär Phil­ipp Gärt­ner: „Wir wol­len mit dem zusätz­li­chen Ange­bot allen Alters­grup­pen gerecht wer­den.“ Bei­de Zel­te sind mit einer Grö­ße von 24 x 8 Meter so groß, dass vie­le Besu­cher gleich­zei­tig über­dacht fei­ern können.

Erst­mals wird bei der Ver­an­stal­tung am 9. und 10. Sep­tem­ber im Gar­ten des Kapu­zi­ner­klos­ters ein zwei­tes Zelt für Fei­ern­de errich­tet wer­den. Foto: Volkmer

Wer für das 7. Wer­ner Okto­ber­fest, pan­de­mie­be­dingt dem ers­ten Event seit 2019, einen der  ledig­lich 15 reser­vier­ba­ren Tische für bis zu zehn Per­so­nen buchen möch­te, kann dies ab sofort mit einer Mail an die Adres­se info@lions-club-werne.de machen. Der Preis dafür liegt bei 120 Euro. Neben der Reser­vie­rung gehö­ren der Ein­tritt und zehn Wert­mar­ken zum Paket.

Natür­lich ist wei­ter­hin eben­so ein spon­ta­ner Besuch des Okto­ber­fes­tes mög­lich. Der Preis liegt unver­än­dert bei 6 Euro. Wer an bei­den Aben­den mit­fei­ern möch­te, kann vor Ort ein Kom­bi­ti­cket für 8 Euro erwer­ben. Wie immer han­delt es sich bei dem Ein­tritt um eine direk­te Spen­de für den Erhalt des Klos­ters. Dass Geld gebraucht wird, bestä­tig­te beim Pres­se­ter­min Pater Nor­bert, denn durch den Aus­zug der Dia­ko­nie wer­den bald schon wie­der Bau­ar­bei­ten im Klos­ter nötig.

Kuli­na­risch setzt das Fest auf Bewähr­tes. Es wird Bre­zeln, Leber­kä­se und Weiß­würs­te geben. Lions-Prä­si­dent Björn Krie­te­mey­er hat dazu dafür gesorgt, dass es mit dem „Erdin­ger Brau­haus Hel­les Lager­bier“ einen pas­sen­den Fest­trunk mit süf­fi­gem Cha­rak­ter geben wird. Für die Illu­mi­na­ti­on des Bereichs wer­den Gre­gor Zum­holz und sein Team vom Freun­des­kreis des Kapu­zi­ner­klos­ters sor­gen. Die Leos, die Jugend­ab­tei­lung der Lions, wird beim Aus­schank im Ein­satz sein.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Jonathan Dammermann aus Werne bleibt Chef der JuLis im Kreis Unna

Werne/Kreis Unna. Der Kreisverband der Jungen Liberalen hat sich am Sonntag (14. August 2022) zu seinem Kreiskongress in Unna getroffen. Neben der Wahl des...

Trauer um Paul Budde – Uhrmacher-Meister ist gestorben

Werne. Die Kolpingsfamilie, der Bürger-Schützen-Verein, die Lütkeheide-Schützen und der Werner SC Fußball betrauern den Tod von Paul Budde. Der Uhrmachermeister (Juwelier Bleckmann) starb bereits...

Rentmeister Stefan Grünert feiert 25-Jähriges auf Schloss Westerwinkel

Herbern. Über ein viertel Jahrhundert ist Stefan Grünert als Rentmeister für die merveldt'sche Verwaltung tätig. Sein Silberjubiläum konnte aufgrund Corona nicht gebührend gefeiert werden....

„DG-Homies” machen Ausflug zum Moviepark

Horst. Rund um das Dorfgemeinschaftshaus Horst (DGH) bauen Ehrenamtliche eine eigene Jugendabteilung auf. Dieser Gruppe, die "DG-Homies", gehören neben acht Jugendgruppenleitern mittlerweile schon mehr als...