Mittwoch, Februar 21, 2024

IHK ehrt 124 Top-Azubis aus der Region, zehn davon aus Werne

Anzeige

Werne/ Kreis Unna. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund hat die besten Absolventen der Winterprüfung ausgezeichnet, darunter auch junge Menschen aus Werne.

IHK-Vizepräsident Andreas Tracz würdigte das duale Ausbildungssystem. So war es nach zwei Jahren Pandemie, in denen die besten Absolventen der Winterprüfung nicht wie gewohnt im Frühjahr von der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund gefeiert werden konnten, es am 7. April endlich wieder so weit: In der Stadthalle Unna wurden 124 Top-Azubis ausgezeichnet. „Zu diesem großartigen Erfolg gratuliere ich Ihnen sehr herzlich. Ihr Einsatz hat sich gelohnt, denn Sie sind die Besten“, richtete IHK-Vizepräsident Andreas Tracz anerkennende Worte an die Absolventen, die mit der Abschlussnote „Sehr gut“ bestanden haben.

- Advertisement -

Zusammen mit IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber zeichnete Tracz die Top-Azubis aus. 1.507 junge Menschen aus Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna hatten an den Abschlussprüfungen im Winter teilgenommen. 88,5 Prozent bestanden die Prüfungen, aber nur diese 124 Kandidatinnen und Kandidaten erzielten die Spitzennote – das sind 8,2 Prozent aller Prüflinge. Davon kommen zehn aus Werne. Die geehrten Auszubildenden in 77 Ausbildungsbetrieben und 26 verschiedenen Berufen ausgebildet.

In seiner Laudatio dankte Tracz auch den Ausbildungsbetrieben sowie den Berufskollegs für ihr außerordentliches Engagement während der Pandemie. Zudem würdigte er das duale Ausbildungssystem als weltweit anerkanntes Erfolgsmodell. Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels sei die fortdauernd hohe Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen von fundamentaler Bedeutung für den Erfolg der gesamten Wirtschaft. An die Adresse der Top-Azubis richtete er den Appell: „Sie sollten sich auf ihrem Erfolg nicht ausruhen. Schauen Sie sich bewusst um, schärfen Sie ihr eigenes Profil, bilden Sie sich weiter. Es ist eine Investition in Ihre persönliche Zukunft.“ In diesem Zusammenhang verwies er auf die zahlreichen Fortbildungsangebote der IHK.

Top-Azubis aus Werne: Celine Fischer, Medienkauffrau Digital und Print, rumble GmbH & Co KG, Dortmund; Katharina Hartung, Industriekauffrau, E.ON impulse GmbH Werne; Nick Hölker, Kalthoff Luft Filtermedien GmbH, Selm; Björn Hüttemann, Kaufmann Gesundheitswesen, Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe; Alena Inan, Industriekauffrau, Stadtwerke Hamm; Alina Sophia Rau, Industriekauffrau, SARIA A/S GmbH & Co KG, Selm; Tobias Razlaf, Zerspanungsmechaniker, Welser Profile Deutschland GmbH, Bönen; Christopher Weigt, Industriekaufmann, SIBA GmbH, Lünen

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV-Hockeyherren beherrschen Bielefeld und sind Vize-Meister

Werne. Mühelos haben die TV Werne Hockeyherren gegen Bielefeld Revanche für die Hinspielniederlage genommen. Die Vize-Meisterschaft ist dem Team um Kapitän Alexander Osterkemper nicht...

Besichtigung und Wanderung mit Kolping

Werne. Die Kolpingsfamilie erinnert an die Veranstaltungen in der laufenden Woche. Am Freitag, 23. Februar, treffen sich Interessierte um 16 Uhr zur Besichtigung der Firma...

Kurz notiert: Langerner Schützen tagen – Fotoreise des Heimatvereins

Werne. Am vergangenen Samstag (17.02.2024) fand mit reger Beteiligung die Jahresversammlung des Schützenvereins Langern statt. 57 Mitglieder trafen sich im Dorfgemeinschaftshaus. Auf der Tagesordnung standen...

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....