Donnerstag, August 11, 2022

ICW zu Pfingsten in Lytham St Annes

Anzeige

Wer­ne. Auf Ein­la­dung der Twin­ning Asso­cia­ti­on in Lytham St Annes ver­brach­ten Bene­dict Dam­mer­mann, Vor­sit­zen­der des Inter­na­tio­na­len Clubs Wer­ne (ICW), und Jan­ning Wul­fert eini­ge Tage in Wer­nes Partnerstadt.

Anlass war St Annes Car­ni­val, das die­ses Jahr zum 100. Mal statt­fand – natür­lich ganz im Zei­chen des 70-jäh­ri­gen Thron­ju­bi­lä­um der Queen. 

- Advertisement -

Am Frei­tag­mor­gen (3. Juni) wur­den die bei­den jun­gen ICW­ler am Man­ches­ter Air­port bei bes­tem bri­ti­schen Wet­ter begrüßt: Regen, Wind, 12 Grad. Mit den Gast­ge­bern Andrew und Chris­ti­ne Cash ging es direkt zur Lytham Hall, um dort eini­ge Mit­glie­der des bri­ti­schen Part­ner­clubs, allen vor­an die Vor­sit­zen­de Carl­la Har­ris, kennenzulernen.

Am Nach­mit­tag bestand Gele­gen­heit, um Lytham St Annes zu Fuß zu erkun­den. So wur­den diver­se Orte besucht: das Stadt­zen­trum, die Lytham Wind­mill sowie der Fair­ha­ven Lake.

Das abend­li­che Get-Tog­e­ther, orga­ni­siert vom ehe­ma­li­gen Vor­sit­zen­den der Twin­ning Asso­cia­ti­on, Tony Ford, bot sich her­vor­ra­gend für tie­fer­ge­hen­de Gesprä­che und gegen­sei­ti­ges Ken­nen­ler­nen an.

Stadt­rat Gavin Har­ri­son (von links), Bür­ger­meis­te­rin Karen Har­ri­son, ICW-Vor­sit­zen­der Bene­dict Dam­mer­mann und Stadt­rat Will Harris.

Am Sams­tag dann: Car­ni­val (nicht zu ver­wech­seln mit Kar­ne­val…). Der Tag star­te­te mit einer Para­de durch St Annes. Hier lie­fen Bene­dict Dam­mer­mann und Jan­ning Wul­fert mit einem gro­ßen Ban­ner der Twin­ning Asso­cia­ti­on zu den Klän­gen einer Dudel­sack-Band mit. Nach der Para­de folg­te die Ein­la­dung zu einem Mit­tag­essen, u.a. mit der Bür­ger­meis­te­rin von Lytham St Annes, dem Bür­ger­meis­ter vom Borough of Fyl­de (etwa ver­gleich­bar mit einem Land­rat in Deutsch­land) sowie dem ört­li­chen Par­la­ments­ab­ge­ord­ne­ten. Sie alle drück­ten ihre Begeis­te­rung über den Besuch aus und freu­ten sich sehr, Besuch aus Wer­ne zu haben.

Nun stand das High­light des Wochen­en­de an: die Krö­nung der Car­ni­val-Queen. Jedes Jahr wird ein jun­ges Mäd­chen zur Car­ni­val-Queen ernannt, eine Tra­di­ti­on ver­gleich­bar mit dem deut­schen (Kinder-)Prinzenpaar zu Kar­ne­val. Sicht­lich auf­ge­regt hielt die dies­jäh­ri­ge Queen, die elf­jäh­ri­ge Kel­sey, ihre Rede als Queen und bekam den größ­ten Applaus des Tages.

ICW-Vor­sit­zen­der Bene­dict Dam­mer­mann und Chris­ti­ne Cash mit dem Ban­ner der Twin­ning Asso­cia­ti­on. Fotos: Jan­ning Wulfert 

Im Anschluss stand eine Ent­de­ckungs­tour über das Car­ni­val-Gelän­de auf dem Pro­gramm. Ähn­lich wie bei Sim-Jü gibt es Karus­sells, Food Trucks und Stän­de, bei denen man mit etwas Glück und Geschick Prei­se gewin­nen konn­te (jedoch in deut­lich gerin­ge­rer Anzahl als bei Sim-Jü). Auch die Twin­ning Asso­cia­ti­on hat­te einen Stand auf dem Car­ni­val, wo Inter­es­sier­te sich über die Städ­te­part­ner­schaft infor­mie­ren konn­ten oder direkt Mit­glied wer­den konn­ten. Der Abend ende­te zu den Klän­gen einer ABBA-Coverband.

Am Pfingst­sonn­tag ging es schon wie­der zurück, auf bei­den Sei­ten mit dem fes­ten Ver­spre­chen, ein bal­di­ges Wie­der­se­hen mög­lich zu machen. Nach eher schwie­ri­gen Jah­ren ist die Twin­ning Asso­cia­ti­on wie­der sehr inter­es­siert an einer engen Zusam­men­ar­beit mit dem Inter­na­tio­na­len Club Wer­ne. Im Lau­fe des Wochen­en­de sind vie­le Ideen für mög­li­che zukünf­ti­ge Pro­jek­te ent­stan­den, so das Fazit der ICW-Delegation.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Flohmarkt kehrt 2022 zurück – aber mit einigen Änderungen

Werne. Der Flohmarkt kehrt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am Samstag, 3. September, in die Werner Innenstadt zurück. Um den Auf- und Abbau sowie die...

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...

Spende verhilft dem JuWeL zu einem eigenen Fuhrpark

Werne. Die langen, erlebnisreichen Sommerferien sind auch im JuWeL beendet. Dafür, dass der Spaßfaktor für die Besucher des Treffpunkts für Kinder und Jugendliche auch...