Donnerstag, August 11, 2022

Halbzeit beim Zensus 2022: Hohe Akzeptanz im Kreis Unna

Anzeige

Kreis Unna/Werne. Die euro­pa­wei­te Volks­zäh­lung Zen­sus 2022 trifft im Kreis Unna auf eine hohe Akzep­tanz. Das teilt die Kreis-Pres­se­stel­le mit.

Seit Mit­te Mai und noch bis Anfang August wer­den bei der Haus­hal­te­be­fra­gung rund 35.000 Bür­ger im Kreis Unna befragt. Sie wur­den durch ein Zufalls­ver­fah­ren aus­ge­wählt und ent­spre­chen etwa zehn Pro­zent der Gesamt­be­völ­ke­rung. Der Rück­lauf ist erfreu­lich hoch, lau­tet die Halbzeitbilanz. 

- Advertisement -

Über 10.000 aus­ge­füll­te Fra­ge­bö­gen sind bis zum jet­zi­gen Zeit­punkt bereits bei der Erhe­bungs­stel­le des Krei­ses Unna ein­ge­gan­gen. „Wir freu­en uns sehr, dass der Groß­teil der aus­kunfts­pflich­ti­gen Bür­ger posi­tiv auf die Befra­gung durch unse­re cir­ca 300 ehren­amt­li­chen Inter­view­er reagiert”, berich­tet die Lei­te­rin der Erhe­bungs­stel­le, Dag­mar Böhm.

Nur weni­ge Daten sind dem Inter­view­er per­sön­lich mit­zu­tei­len, wei­ter­ge­hen­de Daten sind ver­pflich­tend anzu­ge­ben, aber in der Regel online oder mit­tels Papier­fra­ge­bo­gen durch den Bür­ger selbst. 

Erin­ne­rungs­schrei­ben ab der kom­men­den Woche

Bür­ger, die von den Inter­view­ern wie­der­holt nicht ange­trof­fen wur­den oder die Fra­ge­bo­gen mit den wei­ter­ge­hen­den Daten noch nicht zurück an die Erhe­bungs­stel­le geschickt haben, wer­den ab der nächs­ten Woche Erin­ne­rungs­schrei­ben von der Erhe­bungs­stel­le erhal­ten. Das gilt auch für die­je­ni­gen, die die Aus­kunft bis­lang ver­wei­gert haben.

Die Erhe­bungs­stel­le emp­fiehlt Bür­gern, die ihrer Aus­kunfts­pflicht noch nicht oder noch nicht voll­um­fäng­lich nach­ge­kom­men sind, zeit­nah auf die­se Erin­ne­rungs­schrei­ben zu reagie­ren, da in der nächs­ten Stu­fe Mahn­ver­fah­ren ange­sto­ßen wer­den müssen.

Bei Pro­ble­men mit der Ein­ga­be der Online­da­ten kön­nen sich Bür­ger direkt beim Land NRW mel­den. Die Hot­line hier­für lau­tet Tel. 02 11 / 82 83 83 83.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind unter www.zensus2022.de oder www.kreis-unna.de/zensus2022 zu finden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Flohmarkt kehrt 2022 zurück – aber mit einigen Änderungen

Werne. Der Flohmarkt kehrt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am Samstag, 3. September, in die Werner Innenstadt zurück. Um den Auf- und Abbau sowie die...

Neue Gesichter im Kreishaus: Drei Azubis kommen aus Werne

Kreis Unna. "Herzlich willkommen und viel Erfolg – Ihnen und uns." So begrüßte Landrat Mario Löhr Anfang August die 29 neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung...

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...