Mittwoch, Oktober 5, 2022

„Grünes Licht” für Neubau der Kita St. Sophia – Jugendhilfe plant auch

Anzeige

Wer­ne. Die Katho­li­sche Kir­chen­ge­mein­de St. Chris­to­pho­rus hat „grü­nes Licht” für den Neu­bau der Kita St. Sophia in Sto­ckum erhal­ten. Im Jugend­hil­fe-Aus­schuss am Mitt­woch (14.09.2022) stell­te das Archi­tek­tur-Büro Eichhorst+Schade aus Hamm das Pro­jekt vor.

Bekannt­lich ist das ursprüng­li­che Kita-Gebäu­de seit eini­ger Zeit wegen eines Was­ser­scha­dens und Schim­mel­be­falls nicht nutz­bar. Im April ver­gan­ge­nen Jah­res eröff­ne­te dann das Pro­vi­so­ri­um „Rote Vil­la” an der Graf-von-Wes­ter­holt-Stra­ße. Nun wird am eigent­li­chen Stand­ort an der Kirch­stra­ße ein neu­es, zwei­ge­schos­si­ges Gebäu­de für vier Grup­pen entstehen.

- Advertisement -

Exten­si­ve Dach­be­grü­nung, Pho­to­vol­ta­ik und ein groß­zü­gi­ges Außen­ge­län­de sind nur drei Stich­wör­ter der neu­en Pla­nung. Mit einem Lau­ben­gang (samt Schmutz­schleu­se) wer­den die Grup­pen­räu­me im Ober­ge­schoss mit dem Außen­be­reich ver­bun­den. Gleich­zei­tig sei­en die­se Trep­pen auch ein Ret­tungs­weg, der Brand­schutz damit gewähr­leis­tet, erläu­ter­te Archi­tekt Mat­thi­as Scha­de den Ausschussmitgliedern.

Viel Platz für Kin­der und Per­so­nal, ein Raum für Eltern­ge­sprä­che und natür­lich ein Auf­zug kenn­zeich­nen das neue Gebäu­de, das gleich zwei Ein­gän­ge erhält; einen für die Kita, den ande­ren für die Kir­chen­ge­mein­de. Denn der Spei­se­saal sieht eine gemein­sa­me Nut­zung vor. „So sind span­nen­de Syn­er­gie-Effek­te mög­lich”, sag­te Scha­de. Finan­ziert wer­de die­ser Raum von der Gemein­de, die zusätz­lich noch eine Tee­kü­che erhält.

Das Erge­schoss der neu­en Kita St. Sophia: Der Spei­se­saal erhält eine Dop­pel­nut­zung. Visua­li­sie­rung: Eichhorst+Schade Architekten

Zum Zeit­plan des Vor­ha­bens konn­te Ste­fa­nie Hei­der, Ver­bund­lei­tung der katho­li­schen Kitas in Wer­ne, noch kei­ne genau­en Anga­ben machen. „Wir haben inzwi­schen alle Betei­lig­ten, auch den Inves­tor, infor­miert. Nun wol­len wir schnell zu Pot­te kom­men”, hieß es. Im Aus­schuss mach­te Archi­tekt Mat­thi­as Scha­de mit sei­nen Plä­nen aber schon ein­mal neugierig.

Jugend­hil­fe stellt Plä­ne für neue Kita an der Sto­cku­mer Stra­ße vor

Die „Kita am Fami­li­en­netz“ und eine Grup­pe der Kita „Auf dem Berg“ sol­len künf­tig in einem neu­en und moder­nen Gebäu­de betreut wer­den kön­nen. Der Trä­ger, die Jugend­hil­fe Wer­ne, möch­te des­halb im Osten der Stadt auf dem Gelän­de der ehe­ma­li­gen Ein­rich­tung St. Kon­rad an der Sto­cku­mer Stra­ße in einem Inves­to­ren­mo­dell eine Vier-Grup­pen-Kita errichten.

Ste­pha­nie Kiß­mann, zustän­di­ge Bereichs­lei­te­rin der Jugend­hil­fe, stell­te das Vor­ha­ben im Aus­schuss kurz vor, nach­dem in einer vor­an­ge­gan­gen Sit­zung Fra­gen offen geblie­ben waren. 

„Unser Gebäu­de am Fürs­ten­hof wur­de 2014 als Pro­vi­so­ri­um ein­ge­rich­tet, ist aber kein voll­wer­ti­ger Kin­der­gar­ten, beson­ders nicht für den U3-Bereich. Es gibt immer wie­der Beschwer­den aus der Eltern­schaft”, berich­te­te Kiß­mann. Man errei­che durch den Neu­bau eine deut­li­che Ver­bes­se­rung. Die Gesprä­che mit dem Archi­tek­ten und dem Inves­tor lau­fen, mehr Qua­drat­me­ter als nötig stün­den dann zur Verfügung.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

DM der Schulen: Heimische Mountainbiker lassen aufhorchen

Werne/Berlin. Bei den deutschen Schulsportmeisterschaften im Mountainbiken in Berlin erreichte das Gymnasium St. Christophorus hervorragende Ergebnisse. Ausrichter war der Bund Deutscher Radfahrer, der in ganz...

Neues Werk beleuchtet Klosterkirche der Kapuziner in Werne

Werne. Anlässlich des nachgeholten 350. Kapuzinerkloster-Jubiläums stellte Dr. Anke Barbara Schwarze am vergangenen Sonntag (02.10.2022) den neuen Kirchenführer vor. Konzipiert wurde das Werk bereits...

Café Future: Stadtmarketing im Dialog zu Stromsparen in der City

Werne. Erfolgreiche Projekte, wie das Straßenfest, haben in diesem Jahr viele Menschen in Werne begeistert. Doch was braucht es eigentlich, um so tolle Veranstaltungen...

„Hospiz kann mehr!”

Werne. Am 8. Oktober ist Welthospiztag. Unter dem Motto „Hospiz kann mehr“, informiert dieHospizgruppe Werne e.V. auch in diesem Jahr wieder über die Möglichkeiten...