Sonntag, November 27, 2022

Feuer im Heitkamp: Rettungskräfte finden vermissten Mann im Flur

Anzeige

Wer­ne. Der Lösch­zug 1 Stadt­mit­te sowie der Lösch­zug 3 aus Sto­ckum wur­den ges­tern (10.10.2022) zu einem Wohn­haus­brand in der Stra­ße Heit­kamp alar­miert. Im Mit­tel­punkt stand die Ret­tung eines Bewoh­ners aus den Flammen.

Auf­grund der star­ken Rauch­ent­wick­lung fuhr die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr die Ein­satz­stel­le ab der Stra­ße Baa­ken auf Sicht an. Die Erkun­dung von Feu­er­wehr-Chef Tho­mas Tem­mann bestä­tig­te einen Zim­mer­brand in vol­ler Ausdehnung. 

- Advertisement -

„Vier Ange­hö­ri­ge konn­ten sich selbst vor den Flam­men in Sicher­heit brin­gen, teil­ten jedoch mit, dass sich noch eine ver­miss­te Per­son wahr­schein­lich im Erd­ge­schoss befin­den wür­de”, schil­der­te Tem­mann die Lage vor Ort.

So kon­zen­trier­ten sich die Ein­satz­kräf­te zunächst auf die Men­schen­ret­tung im Erd­ge­schoss. Par­al­lel zu die­sen Maß­nah­men wur­de die Dreh­lei­ter in Stel­lung gebracht, da die Flam­men aus dem Brand­raum unter das Dach schlu­gen und auf den Dach­stuhl über­zu­grei­fen drohten. 

Die Über­res­te der ver­brann­ten Gegen­stän­de wur­den ins Freie gebracht und dort abge­löscht. Foto: Feu­er­wehr Werne 

„Ein Trupp unter atem­luft­un­ab­hän­gi­gem Atem­schutz fand die ver­miss­te Per­son sehr schnell im Flur und brach­te sie ins Freie”, berich­te­te Tem­mann wei­ter. Der Ret­tungs­dienst aus Wer­ne ver­sorg­te unmit­tel­bar den schwer ver­letz­ten Mann im Rettungswagen. 

Die Dreh­lei­ter kam zum Ein­satz. Eben­falls wur­de im Dach­ge­schoss bzw. im Raum über dem Brand­raum immer wie­der mit der Wär­me­bild­ka­me­ra kon­trol­liert, das dort durch die Hit­ze bzw. Glut­nes­ter kein neu­es Feu­er ent­ste­hen konn­te. Foto: Feu­er­wehr Werne

Ein zwei­ter Trupp ver­schaff­te sich eben­falls vom Hin­ter­hof aus Zugang zum Gebäu­de und durch­such­te sys­te­ma­tisch mit der Wär­me­bild­ka­me­ra das Erd­ge­schoss sowie das Dach­ge­schoss nach wei­te­ren Personen. 

Der ers­te Angriffs­trupp ging nach der Men­schen­ret­tung sofort zur Brand­be­kämp­fung im Innen­an­griff über. „Erfolg­reich konn­ten wir zwi­schen­zeit­lich von außen einen ers­ten Lösch­an­griff star­ten und so die extrem hohen Tem­pe­ra­tu­ren im Brand­raum redu­zie­ren”, so Tho­mas Tem­mann wei­ter. Um ein Über­schla­gen der Flam­men auf den Dach­stuhl zu ver­hin­dern, sei von außen der Dach­über­stand abge­löscht und gekühlt worden.

Der Ret­tungs­hub­schrau­ber Chris­toph 8 aus Lünen, der zwi­schen­zeit­lich auf einer Wie­se gelan­det war, brach­te den ver­letz­ten Bewoh­ner in eine Spe­zi­al­kli­nik im Ruhrgebiet. 

Der Ret­tungs­hub­schrau­ber brach­te den Bewoh­ner in eine Kli­nik der Maxi­mal­ver­sor­gung. Foto: Feu­er­wehr Werne

„Auf­grund der star­ken Rauch­ent­wick­lung herrsch­te im gesam­ten Gebäu­de eine soge­nann­te Null­sicht. Meh­re­re nach­rü­cken­de Trupps unter Atem­schutz bekämpf­ten von innen den Brand und konn­ten die­sen schnell unter Kon­trol­le brin­gen”, erläu­ter­te der Feu­er­wehr-Chef. Die Über­res­te der ver­brann­ten Gegen­stän­de wur­den ins Freie gebracht und dort abgelöscht. 

Die Brand­stel­le wur­de durch die Kri­mi­nal­po­li­zei beschlag­nahmt, um die Ursa­che für das Feu­er zu ermit­teln. Ergeb­nis­se der Unter­su­chun­gen lie­gen noch nicht vor.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Eintracht Werne lässt zwei Punkte liegen – und verliert Mirac Kavakbasi

Werne. Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Kreisliga A1 kam Titelanwärter Eintracht Werne beim Hammer SC am Freitagabend nicht über ein Remis hinaus und büßte dabei...

Anfragen der IR: Stockumer Straße und Penningrode/Ovelgönne im Blick

Werne. Vier Anfragen der Initiative Rad, gebündelt in einem Tagesordnungspunkt, hatte der Ausschuss für Umwelt Mobilität und Klimaschutz am Mittwoch (23. November 2022) auf...

Initiative Radverkehr regt Tempo 30 und Abkehr von Radwegepflicht an

Werne. Vier Anfragen der Initiative Rad, gebündelt in einem Tagesordnungspunkt, hatte der Ausschuss für Umwelt Mobilität und Klimaschutz am Mittwoch (23. November 2022) auf...

AFG beim Tischtennis-Turnier erfolgreich

Werne. Bereits zum 22. Mal stellten Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen beim von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (LV Milch NRW)...