Mittwoch, Oktober 5, 2022

Essen brennt an und alarmiert die Feuerwehr Werne

Anzeige

Wer­ne. Der Lösch­zug 1 der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr eil­te am Sonn­tag (31.07.2022) um 13.58 Uhr zur Sto­cku­mer Stra­ße in Wer­ne. Von der Stra­ße aus war zu erken­nen, dass Brand­rauch aus einem Fens­ter im 2. Stock drang. 

Die Erkun­dung des zuerst ein­tref­fen­den Grup­pen­füh­rers ergab, dass sich in der Küche im 2. Ober­ge­schoss eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses durch ange­brann­tes Essen die Dunst­ab­zugs­hau­be ent­zün­det hat­te. Die­se führ­te zu einer star­ken Ver­rau­chung der Küche und der Wohnung.

- Advertisement -

„Glück­li­cher­wei­se wur­de kei­ne Per­son ver­letzt und bei Ein­tref­fen der ers­ten Kräf­te stan­den alle Bewoh­ner bereits vor dem Mehr­fa­mi­li­en­haus”, schil­der­te Brand­in­spek­tor Tobi­as Tenk die Lage. Der Angriffs­trupp des ers­ten Lösch­fahr­zeu­ges ging unter Atem­schutz mit einem C‑Hohlstrahlrohr über das Trep­pen­haus in die Küche der Brand­woh­nung vor und lösch­te die Essens­res­te und ent­fern­te die Dunstabzugshaube.

Die Dreh­lei­ter stell­te sicher­heits­hal­ber eine soge­nann­te Anlei­ter­be­reit­schaft her und posi­tio­nier­te den Korb von außen direkt vor dem Fens­ter des Brand­rau­mes. Die nach­rü­cken­den Kräf­te stell­ten den Sicher­heits­trupp und bau­ten eine Was­ser­ver­sor­gung auf.

Die Stockumer Straße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Foto: Feuerwehr Werne
Die Sto­cku­mer Stra­ße war für die Dau­er des Ein­sat­zes voll gesperrt. Foto: Feu­er­wehr Werne

Durch das schnel­le Ein­grei­fen der Feu­er­wehr konn­te eine Brand­aus­brei­tung und wei­te­rer Scha­den in der Woh­nung ver­hin­dert wer­den. Es wur­de anschlie­ßend zur Brand­be­kämp­fung eine Über­druck­be­lüf­tung der Woh­nung durch­ge­führt, um die Räu­me rauch­frei an die Bewoh­ner über­ge­ben zu können. 

Die Sto­cku­mer Stra­ße war für die Ein­satz­dau­er von cir­ca einer Stun­de voll gesperrt. Ein­satz­en­de war um 15.15 Uhr.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vandalen zündeln in öffentlicher Toilette am Busbahnhof

Werne. "Wegen Vandalismus vorübergehend geschlossen", stand auf einem Schild an der erst vor einem halben Jahr eröffneten Toilette am Busbahnhof. Es habe gebrannt, bestätigte...

Neuer Sim-Jü-Song: Sänger Reneé Bieder dreht das „Kettenkarussell”

Werne. Er hat es wieder getan: Nach "Du bist das Größte was es gibt" bringt Reneé Bieder neun Jahre später erneut ein Sim-Jü-Lied heraus....

DM der Schulen: Heimische Mountainbiker lassen aufhorchen

Werne/Berlin. Bei den deutschen Schulsportmeisterschaften im Mountainbiken in Berlin erreichte das Gymnasium St. Christophorus hervorragende Ergebnisse. Ausrichter war der Bund Deutscher Radfahrer, der in ganz...

Neues Werk beleuchtet Klosterkirche der Kapuziner in Werne

Werne. Anlässlich des nachgeholten 350. Kapuzinerkloster-Jubiläums stellte Dr. Anke Barbara Schwarze am vergangenen Sonntag (02.10.2022) den neuen Kirchenführer vor. Konzipiert wurde das Werk bereits...