Donnerstag, August 11, 2022

Ereignisreicher Freitag für die Feuerwehr in Werne

Anzeige

Wer­ne. Gerstein­werk, Hecken­brand, bren­nen­der Müll und mehr – am Frei­tag (15.07.2022) wur­de die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Wer­ne zu ins­ge­samt fünf Ein­sät­zen alarmiert.

Der Lösch­zug 3 Sto­ckum wur­de zu einer aus­ge­lös­ten Brand­mel­de­an­la­ge im Gerstein­werk an der Ham­mer Stra­ße alar­miert. Es stell­te sich als Fehl­alarm her­aus; genau wie eini­ge Stun­den spä­ter an glei­cher Stelle.

- Advertisement -

Direkt im Anschluss wur­den die abrü­cken­den Ein­satz­kräf­te per Funk von der Kreis­leit­stel­le zu einem Hecken­brand in die Frei­li­grath­stra­ße in Sto­ckum geru­fen. Bei Ein­tref­fen der Ein­satz­kräf­te wur­de das Feu­er durch einen Anwoh­ner bereits gelöscht. Die Feu­er­wehr­leu­te kon­trol­lier­ten den betrof­fe­nen Bereich mit der Wärmebildkamera.

In die­sem Zusam­men­hang weist die Feu­er­wehr erneut dar­auf hin, dass die Ver­ur­sa­chung von Schä­den, die durch Unkraut­be­sei­ti­gung per Gas­bren­ner ver­ur­sacht wer­den, im Fal­le eines Fal­les als grob fahr­läs­sig aus­ge­legt wer­den kön­nen. Sie emp­fiehlt das Ent­fer­nen auf die kon­ven­tio­nel­le Art.

Auf­merk­sa­me Pas­san­ten hat­ten das Feu­er bereits gelöscht. Foto: Feu­er­wehr Werne

In den Mit­tags­stun­den eil­te der Lösch­zug 1 Stadt­mit­te zum Lip­pe-Wehr (Schlagt), um Müll zu löschen. Vor Ort war das Feu­er durch auf­merk­sa­me Pas­san­ten bereits gelöscht. Der betrof­fe­ne Bereich wur­de mit der Wär­me­bild­ka­me­ra kontrolliert. 

Par­al­lel muss­te der Lösch­zug 1 Stadt­mit­te und die Lösch­grup­pe Holt­hau­sen zu einer aus­ge­lös­ten Brand­mel­de­an­la­ge in einem Unter­neh­men an der Capel­ler Stra­ße. Der Alarm wur­de durch ange­brann­tes Essen auf dem Herd ver­ur­sacht. Die Kameraden/innen lüf­te­ten den Bereich und stell­ten die Anla­ge zurück. 

Im Ein­satz waren 15 Kräf­te mit vier Fahr­zeu­gen, der Ret­tungs­dienst und die Polizei.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Flohmarkt kehrt 2022 zurück – aber mit einigen Änderungen

Werne. Der Flohmarkt kehrt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am Samstag, 3. September, in die Werner Innenstadt zurück. Um den Auf- und Abbau sowie die...

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...

Spende verhilft dem JuWeL zu einem eigenen Fuhrpark

Werne. Die langen, erlebnisreichen Sommerferien sind auch im JuWeL beendet. Dafür, dass der Spaßfaktor für die Besucher des Treffpunkts für Kinder und Jugendliche auch...