Sonntag, Dezember 4, 2022

DLRG Werne: Mannschaft trainiert auf dem neuen Boot

Anzeige

Wer­ne. Bei einer Ein­satz­übung weih­te die DLRG Wer­ne ihr neu­es Boot ein. Vor­sit­zen­der Jan May schick­te die Mann­schaft auf den Datteln-Hamm-Kanal.

Ers­te Sta­ti­on der Übung war eine grund­sätz­li­che Ein­füh­rung in das Boots­we­sen für alle Uner­fah­re­nen durch Boots­füh­rer Tho­mas Jäger. Zudem wur­de die Funk­ti­on und Auf­bau­wei­se der ange­leg­ten Ret­tungs­wes­te erklärt. Danach ging es von der Mari­na Rün­the aus Rich­tung Lünen. 

- Advertisement -

Auf die­sem Abschnitt trai­nier­te die Besat­zung auch das Ber­gen von Per­so­nen anhand einer Ret­tungs­pup­pe aus dem Wasser. 

In Lünen ange­kom­men, nahm Tho­mas Jäger eine Sprech­funk­un­ter­wei­sung vor. Nicht nur der Auf­bau des Funk­ge­rä­tes war The­ma, son­dern vor allem die rich­ti­ge Vor­ge­hens­wei­se. Wer funkt wann, wer ruft wen, wie rufe ich rich­tig und wer been­det das Gespräch?

Auf der Fahrt zurück Rich­tung Rün­the durf­te jeder mal das Steu­er über­neh­men. Boots­füh­rer Jäger erklär­te, dass es in jeder fes­ten Boots­mann­schaft von Vor­teil sei, dass nicht nur der Boots­füh­rer das Steu­ern des Boo­tes beherr­sche. Soll­te der Boots­füh­rer, der Ent­schei­dungs­trä­ger an Bord, sich ent­schlie­ßen, bei einem Ein­satz ins Was­ser zu gehen, wäre es von Vor­teil, wenn das Boot manö­vrier­fä­hig bleibt. 

Außer­dem wur­de das Steu­ern mit Pad­deln trai­niert. Soll­te das Boot Motor­pro­ble­me haben, muss die Mann­schaft es an Land brin­gen können.

Die Übung war ein vol­ler Erfolg. Die Mann­schaft war zufrie­den und hat auf ihrer Übung viel Neu­es ler­nen kön­nen. Erfah­re­ne Kame­ra­den konn­ten ihr Wis­sen ver­tie­fen oder auf­fri­schen, hieß es sei­tens der Orts­grup­pe Werne.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Neuer Vorstand des Fördervereins der Marga-Spiegel-Schule gewählt

Werne. In der Mitgliederversammlung am 30. November 2022 wurde der neue Vorstand des Fördervereins der Marga-Spiegel-Schule gewählt. Nach dem Bericht des Kassenprüfers Rainer Wördemann über...

Zehn Jahre „Notfallkarte“ – bis heute ein Erfolgsmodell

Werne. Als vor nunmehr zehn Jahren die Mitglieder der Seniorenvertretung gemeinsam mit der Koordinierungsstelle für Bürgerschaftliches Engagement, Senioren und Behindertenarbeit (BEN) die Idee einer...

Bücher zum Advent: Ein Weihnachtswunder gibt es hinter Türchen Nr. 3

Werne. WERNEplus und Bücher Beckmann öffnen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Türchen am literarischen Adventskalender. Dahinter versteckt sich jeden Tag ein lesenswertes...

Abwasser und Müll: Gebühren steigen in Werne nur minimal

Werne. Gute Nachrichten aus dem Haupt- und Finanzausschuss: Die Menschen in Werne werden in 2023 bei den Gebühren für Abwasser und Müll kaum stärker...