Donnerstag, Dezember 8, 2022

Corona in Werne: Zwei Todesfälle und 64 neue Infektionen

Anzeige

Werne/Kreis Unna. In Wer­ne sind vom 30. August bis ein­schließ­lich Frei­tag (2. Sep­tem­ber) zwei neue Todes­fäl­le, die in Ver­bin­dung mit COVID-19 ste­hen, sowie 64 Neu-Infek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus in Wer­ne bekannt geworden.

Im glei­chen Zeit­raum sind der Gesund­heits­be­hör­de kreis­weit 754 neue Fäl­le gemel­det wor­den. Das sind alle aktu­ell ein­ge­gan­gen posi­ti­ven PCR-Test­ergeb­nis­se, heißt es im Coro­na-Update der Kreis-Pressestelle

- Advertisement -

Gestor­ben sind am 29. August eine 89-jäh­ri­ge Frau und ein 84-jäh­ri­ger Mann. Bei­de leb­ten in Wer­ne, der Impf­sta­tus ist jeweils bekannt.

Inzi­denz

Der 7‑Ta­ges-Inzi­denz­wert pro 100.000 Ein­woh­ner wird vom Robert Koch-Insti­tut unter https://corona.rki.de ver­öf­fent­licht. Die­ser liegt für den Kreis Unna bei 324,9 (Stand: 02.09.2022).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kreis Unna will 2023 zwei weitere Superblitzer anmieten

Kreis Unna. Es gebe zwar viele Leute, die auf den Superblitzer schimpfen würden, ebenso viele freuen sich aber auch über dessen Einsatz, erklärt der...

Akuthilfe Mensch e.V.: Mutter und Tochter sind wieder vereint

Werne. Um die Akuthilfe Mensch e.V. sei es zuletzt recht ruhig um uns geworden, berichtet Nicole Schröder-Bungard mit Blick auf die vergangenen Wochen. Das...

Bücher zum Advent: Hinter Tür 7 versteckt sich ein Schülerlabor

Werne. WERNEplus und Bücher Beckmann öffnen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Türchen am literarischen Adventskalender. Dahinter versteckt sich jeden Tag ein lesenswertes...

Kurz notiert: Korrekturen im Abfallkalender – Grabsteine

Stockum/Werne. Der Betriebszweig Straßen und Verkehr teilt mit, dass der neue Abfallkalender für 2023 folgende Fehler aufweist: Bei der Abfuhr der Weihnachtsbäume im Januar wurde der...