Sonntag, Dezember 4, 2022

Corona in Werne: Ein Todesfall und mehr als 100 neue Infektionen

Anzeige

Werne/Kreis Unna. In Wer­ne ist über das Wochen­en­de und am Mon­tag (20. Juni 2022) ein neu­er Todes­fall, der in Ver­bin­dung mit COVID-19 steht, bekannt geworden.

Gestor­ben ist ein 62-jäh­ri­ger Mann aus Wer­ne am 18. Juni. Der Impf­sta­tus ist unbe­kannt, heißt es im Coro­na-Update der Kreis-Pressestelle. 

- Advertisement -

Außer­dem sind dem Gesund­heits­amt Unna 138 neue Infek­tio­nen mit Sars-CoV‑2 in Wer­ne über­mit­telt worden.

Heu­te sind der Gesund­heits­be­hör­de kreis­weit 936 neue Fäl­le gemel­det wor­den. Das sind alle aktu­ell ein­ge­gan­gen posi­ti­ven PCR-Testergebnisse. 

Inzi­denz

Der 7‑Ta­ges-Inzi­denz­wert pro 100.000 Ein­woh­ner wird vom Robert Koch-Insti­tut unter https://corona.rki.de ver­öf­fent­licht. Die­ser liegt für den Kreis Unna bei 570,1 (Stand: 20.06.2022).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Neuer Vorstand des Fördervereins der Marga-Spiegel-Schule gewählt

Werne. In der Mitgliederversammlung am 30. November 2022 wurde der neue Vorstand des Fördervereins der Marga-Spiegel-Schule gewählt. Nach dem Bericht des Kassenprüfers Rainer Wördemann über...

Zehn Jahre „Notfallkarte“ – bis heute ein Erfolgsmodell

Werne. Als vor nunmehr zehn Jahren die Mitglieder der Seniorenvertretung gemeinsam mit der Koordinierungsstelle für Bürgerschaftliches Engagement, Senioren und Behindertenarbeit (BEN) die Idee einer...

Bücher zum Advent: Ein Weihnachtswunder gibt es hinter Türchen Nr. 3

Werne. WERNEplus und Bücher Beckmann öffnen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Türchen am literarischen Adventskalender. Dahinter versteckt sich jeden Tag ein lesenswertes...

Abwasser und Müll: Gebühren steigen in Werne nur minimal

Werne. Gute Nachrichten aus dem Haupt- und Finanzausschuss: Die Menschen in Werne werden in 2023 bei den Gebühren für Abwasser und Müll kaum stärker...