Samstag, Dezember 3, 2022

Bauverein Werne schüttet 52.868 Euro Dividende aus

Anzeige

Wer­ne. Der Bau­ver­ein Wer­ne eG ver­füg­te Ende 2021 über einen Bestand von 1.384 Woh­nun­gen in 278 Häu­sern und 542 Gara­gen bei 1.742 Mit­glie­der (mit 2.083 Antei­len). Das teil­te Geschäfts­füh­re­rin Nadi­ne Ruck in der Mit­glie­der­ver­samm­lung Anfang Juni in ihrem Vor­stands­be­richt über das Geschäfts­jahr 2021 mit.

Die Bilanz­sum­me beträgt dem­nach 37.213.621,62 Euro, der Bilanz­ge­winn liegt bei 472.443 Euro. Erfreu­li­cher­wei­se kön­ne an die Mit­glie­der so eine Divi­den­de von 52.686,85 Euro aus­ge­schüt­tet wer­den, leg­te der Vor­stand offen.

- Advertisement -

Bei 0,33 Pro­zent an Miet­aus­fäl­len und einer Fluk­tua­ti­on von 6,65 Pro­zent habe man einer nach­hal­ti­gen Ver­mie­tung der Genos­sen­schafts­woh­nun­gen Rech­nung tra­gen kön­nen, hieß es fer­ner. Woh­nungs­leer­stän­de sei­en kaum zu ver­zeich­nen gewe­sen und lie­ßen sich zumeist auf Instand­hal­tungs­maß­nah­men bei Mie­ter­wech­seln zurück­füh­ren, erläu­ter­te Ruck.

Für die Instand­hal­tung nahm der Bau­ver­ein im Vor­jahr 2,07 Mil­lio­nen Euro in die Hand. Dies ent­spre­che einem Anteil von 24,60 Euro pro Qua­drat­me­ter Wohnfläche.

Bei den Moder­ni­sie­run­gen leg­te man den Schwer­punkt auf dem Anbau von Bal­ko­nen sowie auf ener­ge­ti­sche Maß­nah­men. Dafür wur­den rund 705.900 Euro inves­tiert. Unter Strich erreich­ten die Gesamt­aus­ga­ben für Instand­hal­tung, Instand­set­zung und Moder­ni­sie­rung rund 2,8 Mil­lio­nen Euro und blie­ben damit knapp unter dem Vorjahresniveau.

Auf­sichts­rat: Sil­ber­ne Ehren­na­del für Erich Westermann

In der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung des Auf­sichts­rats der Bau­ver­ein Wer­ne eG wur­de Erich Wes­ter­mann in sei­nem Amt bestä­tigt. Für sei­ne mehr als 25-jäh­ri­ge Tätig­keit im Auf­sichts­rat und für 10 Jah­re als Vor­sit­zen­der des Auf­sichts­ra­tes wur­de ihm die sil­ber­ne Ehren­na­del des Ver­ban­des der Woh­nungs­wirt­schaft ver­lie­hen. Zum Stell­ver­tre­ter und Schrift­füh­rer wur­de Tho­mas Mich­alz­ik gewählt, wei­te­re Mit­glie­der des Auf­sichts­rats sind Rai­ner Men­nes, Mar­tin Heit­kamp, Det­lef Homann, Frank Brand und Sebas­ti­an Hörstrup.

Vor­sit­zen­der des Bau- und Woh­nungs­aus­schus­ses wur­de Mar­tin Heit­kamp. Schrift­füh­rer Sebas­ti­an Hörs­trup. Vor­sitz und Schrift­füh­rung des Prü­fungs­aus­schus­ses liegt bei Det­lef Homann. Fer­ner gehö­ren dem Prü­fungs­aus­schuss Rai­ner Men­nes, Sebas­ti­an Hörs­trup und Erich Wes­ter­mann an.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Zehn Jahre „Notfallkarte“ – bis heute ein Erfolgsmodell

Werne. Als vor nunmehr zehn Jahren die Mitglieder der Seniorenvertretung gemeinsam mit der Koordinierungsstelle für Bürgerschaftliches Engagement, Senioren und Behindertenarbeit (BEN) die Idee einer...

Bücher zum Advent: Ein Weihnachtswunder gibt es hinter Türchen Nr. 3

Werne. WERNEplus und Bücher Beckmann öffnen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Türchen am literarischen Adventskalender. Dahinter versteckt sich jeden Tag ein lesenswertes...

Abwasser und Müll: Gebühren steigen in Werne nur minimal

Werne. Gute Nachrichten aus dem Haupt- und Finanzausschuss: Die Menschen in Werne werden in 2023 bei den Gebühren für Abwasser und Müll kaum stärker...

Sportel-Sonntag des WSC: Familien haben Spaß an Bewegung

Werne. Rund 50 Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter nutzten mit ihren Eltern und Großeltern am vergangenen Wochenende den 22. Familiensonntag des Werner Sportclubs zum...