Die Polizei in Kamen löste eine Corona-Party auf und stieß dabei auf Widerstand. Foto: pixabay
Die Polizei war im Einsatz. Foto: pixabay
Anzeige

Werne. Am Samstag (3. Juli) kam es gegen 11.05 Uhr auf einem Radweg parallel der Lünener Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Das berichtet die Kreispolizeibehörde.

Aus bislang ungeklärten Gründen kollidierte in einem unübersichtlichen Kurvenbereich des Radweges ein 57-jähriger Radfahrer aus Drensteinfurt mit einer 54-jährigen Lünerin, die ihm mit einem Handbike-Pedelec (Rollstuhl mit elektrisch unterstützter Handkurbel) entgegenkam, heißt es weiter.

Anzeige

Beide wurden durch die Kollision verletzt und nach Erstbehandlung vor Ort mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Das Fahrrad des Drensteinfurters wurde stark beschädigt. Das Handbike der Lünerin blieb unbeschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Anzeige