Die Kreisgemeinschaft erfreut die Menschen wieder mit einem schönen Ostergruß in Horst. Foto: Wagner
Die Kreisgemeinschaft erfreut die Menschen wieder mit einem schönen Ostergruß in Horst. Foto: Wagner
Anzeige

Horst. Der Horster Kreisverkehr ist zum Osterfest wieder einmal herausgeputzt worden. Zwei überdimensionale Osterhasen aus Strohballen wünschen ein frohes Osterfest.

Die Horster Kreisgemeinschaft Horst hat das Kunstwerk mit den langen Ohren aufgestellt. Gut sichtbar grüßt es zum anstehenden Osterfest Spaziergänger, Auto- und Radfahrer an der Hauptverkehrsstraße der Ortschaft. Jeweils zwei Rundballen Stroh wurden für den Eierbringer übereinandergestapelt. „Wir wollen den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Gerade in dieser Zeit ist das wichtiger denn je“, sagte Waldtraud Reckers von der Kreisgemeinschaft.

Anzeige

Beim Aufbau des rund vier Meter hohen Hasenpaares packten fünf Helfer mit an. Natürlich haben die Osterhasen auch die Eier nicht vergessen. Diese hängen an einem Strauch, der auf dem Boden platziert ist. Beide Langohren halten eine Möhre in der Pfote. Für das Aufstellen der Hasen brauchten die fleißigen Helfer diesmal nicht lange. „Dieses Mal ging es ganz schnell, die Strohballen standen dort noch und die Dekoration hatten wir auch noch vom letzten Jahr“, sagte Reckers.

Nach 90 Minuten reckten die beiden Hasen ihre Ohren in den Himmel. Da zahlte sich die Routine der Kreisgemeinschaft aus, die seit einigen Jahren mit ihren Stroh-Formationen Autofahrern und Passanten am Horster Kreisverkehr immer wieder Grüße übermittelt.

Anzeige