Dienstag, März 21, 2023

„Freichip“ zu Sim-Jü: Vier Covid-Teststellen fix erreichbar

Anzeige

Wer­ne. Geimpft, gene­sen, getes­tet – Mit dem Nach­wei­sen der 3G-Regel haben Kir­mes­fans aus nah und fern vom 23. bis 26. Okto­ber die Lizenz zum Sim-Jü-Bum­mel in der Tasche. 

Seit dem 1. Okto­ber ist zudem laut aktu­el­ler Coro­na-Schutz­ver­ord­nung in NRW die Mas­ken­pflicht im Frei­en gefal­len. „Das Tra­gen der Mas­ke ist nicht mehr vor­ge­schrie­ben, aber gleich­wohl emp­foh­len“, erläu­ter­te Wer­ner Kneip vom Ord­nungs­amt der Stadt gegen­über WERNEplus. 

- Advertisement -

Und für die Kin­der bis zwölf Jah­re, die nicht geimpft wer­den kön­nen, ist vor dem unbe­schwer­ten Rund­gang über die Kir­mes ledig­lich ein klei­ner Umweg zu einer der vier Coro­na-Test­stel­len gesetzt, die eigens ein­ge­rich­tet wer­den. Hier kön­nen sich die Mäd­chen und Jun­gen kos­ten­los tes­ten las­sen. Einen Gra­tis-Test kön­nen auch Kin­der und Jugend­li­che ab zwölf Jah­re in Anspruch neh­men, die das 18. Lebens­jahr noch nicht voll­endet haben (gilt bis zum Jahresende).

Weil das Sim-Jü-Wochen­en­de noch in die Herbst­fe­ri­en fällt und die Kin­der folg­lich nicht in der Schu­le getes­tet wer­den kön­nen, hat­te Rats­frau Bar­ba­ra Börs­te im Fach­aus­schuss ange­regt, zu die­sem Zweck leicht erreich­ba­re Test­mög­lich­kei­ten zu installieren.

Nach­dem das städ­ti­sche Test­zen­trum auf dem Hagen am 30. Sep­tem­ber geschlos­sen wur­de, hat der Kreis Unna die Test­stel­le (Hagen 5) von Ingo Schnit­ger ab 1. Okto­ber mit der Durch­füh­rung von Covid-Tests beauf­tragt. Ab dem 11. Okto­ber wer­den die Covid-Tests für unge­impf­te Erwach­se­ne in NRW lan­des­weit kos­ten­pflich­tig. Kos­ten­los sind die Tes­tun­gen für Per­so­nen, die auf­grund medi­zi­ni­scher Anzei­gen oder wegen einer Schwan­ger­schaft im ers­ten Drit­tel oder an kli­ni­schen Stu­di­en zur Wirk­sam­keit von Impf­stof­fen gegen das Coro­na­vi­rus SARS-Covi­d‑2 teil­neh­men. Das gilt auch für Tes­tun­gen, mit denen das Ende der Qua­ran­tä­ne bei einer nach­ge­wie­se­nen Covid-Erkran­kun­gen fest­ge­stellt wer­den soll.

Die gene­rel­le Test­pflicht bei Anwen­dung der 3G-Regel gilt nicht für Kin­der und Jugend­li­che, die unter sechs Jah­re bzw. noch nicht ein­ge­schult sind.

Die vier Test­sta­tio­nen wäh­rend Sim-Jü fin­den sich auf dem Vor­platz des Stadt­hau­ses (Kon­rad-Ade­nau­er-Platz 1), am Hagen 5, im Bereich Kurt-Schu­ma­cher-Stra­ße/Klos­ter­mau­er sowie an der Gast­stät­te Hor­ne­müh­le (Stein­stra­ße 49).

Die Ein­hal­tung der 3G-Regel wird vom per­so­nell ver­stärk­ten Ord­nungs­amt-Team und dem BAK Sicher­heits­dienst an den Ein­gän­gen zur Kir­mes und stich­pro­ben­ar­tig kon­trol­liert. Die Nach­wei­se die­nen dann als „Frei­chip“ ins Kirmesvergnügen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Stockum putzt sich raus”: Viele fleißige Hände, weniger Müll

Stockum. Die traditionelle Dorfreinigung im Werner Ortsteil Stockum hat auch in diesem Jahr stattgefunden. Dafür hatten sich im Vorfeld der Veranstaltung 160 Personen angemeldet;...

„Als Team unschlagbar”: Handball-Mädchen sind Kreismeister

Werne. Nach dem 23:23 (13:12) gegen HLZ Ahlen sicherte sich die weibliche C-Jugend des TV Werne die Meisterschaft im Handballkreis Hellweg. "Dieser Erfolg ist...

Mord in Münster: Polizei ermittelt Tatverdächtigen – Fahndung läuft

Münster. Nach dem tödlichen Messerangriff auf dem Münsteraner Send am Samstagabend (18. März, 22.08 Uhr), hat die Mordkommission einen 21-jährigen Tatverdächtigen ermittelt. Darüber informieren...

Pfarrer Bader hat Ev. Gemeinde verlassen – Pfarrbezirke abgeschafft

Werne. Pfarrer Andreas Bader, der erst vor knapp zwei Jahren in die Lippestadt kam, hat die Evangelische Kirchengemeinde Werne nach längerer Krankenzeit zum 28.Februar...