Freitag, Juli 1, 2022

Wunschbaum-Aktion: Kirchenvorstand reagiert

Anzeige

Wer­ne. Mit einer Stel­lung­nah­me zur Absa­ge bzw. dann Umge­stal­tung der Wunsch­baum-Akti­on mel­de­te sich jetzt der Kir­chen­vor­stand von St. Chris­to­pho­rus zu Wort.

Wegen der Viel­zahl an Anfra­gen und Reak­tio­nen habe man sich in der jüngs­ten Sit­zung des Gre­mi­ums ver­an­lasst gese­hen, sich mit der Bericht­erstat­tung in der loka­len Pres­se zum The­ma aus­ein­an­der­zu­set­zen. Die Ver­ant­wor­tung für die Absa­ge der Akti­on weist man deut­lich zurück.

- Advertisement -

Zum Hin­ter­grund: Die zwi­schen­zeit­li­che Absa­ge der jähr­li­chen Wunsch­baum-Akti­on sorg­te in der ver­gan­ge­nen Woche für Über­ra­schung. Die Lei­tun­gen der katho­li­schen Kin­der­ta­ges­stät­ten der Kir­chen­ge­mein­de St. Chris­to­pho­rus hat­ten Sor­gen um den Daten­schutz der klei­nen Adres­sa­ten ange­mel­det. Man sei nicht befugt, sol­che sen­si­blen Daten an Drit­te her­aus­zu­ge­ben, und sei es auch nur an eine Per­son, hat­te Ste­fa­nie Hei­der (Ver­bund­lei­tung katho­li­sche Kin­der­ta­ges­stät­ten in Wer­ne) gegen­über WERN­Eplus gesagt.

Dar­auf­hin hat­te Mit­in­itia­to­rin Uta Lei­sen­tritt die Akti­on abge­sagt: „Scha­de, dass der Hin­weis erst so spät kam. Dann hät­ten wir die Ster­ne noch mit einem Daten­schutz­ver­merk aus­ge­stat­tet und den Wunsch­baum ret­ten kön­nen“. Selbst­kri­tisch hat­te sie hin­zu­ge­fügt: „Wir haben uns in all den Jah­ren kei­ne Gedan­ken über den Daten­schutz gemacht. Wir sind ein Zusam­men­schluss von Ehren­amt­li­chen, die ein­fach nur etwas Gutes tun wol­len.“ Inzwi­schen wur­de für die Wunsch­baum-Akti­on ein ande­res For­mat gefun­den. Weih­nachts­pa­ke­te kön­nen zwar nicht mehr gepackt wer­den, aber für Kin­der aus finanz­schwa­chen Fami­li­en lie­gen nun Wer­ne-Gut­schei­ne über 20 Euro bereit.

Mit der Wunsch­baum-Absa­ge durch die Haupt­in­itia­to­rin sei der Ein­druck erweckt wor­den, die Katho­li­sche Kir­chen­ge­mein­de St. Chris­to­pho­rus Wer­ne sei dafür ver­ant­wort­lich. „Der Kir­chen­vor­stand stellt aus­drück­lich klar, dass die Kir­chen­ge­mein­de nicht zu den Initia­to­ren der Wunsch­baum-Akti­on gehört. Auf­grund des­sen war die Kir­chen­ge­mein­de weder zustän­dig noch ver­pflich­tet zu über­prü­fen, ob die Akti­on, an deren Teil­nah­me sie gebe­ten wur­de, den Anfor­de­run­gen der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ent­sprach. Die­ses oblag allein den Initia­to­ren der Akti­on“, heißt es in der Stellungnahme.

„Dar­über hin­aus konn­te die Kir­chen­ge­mein­de dar­auf ver­trau­en, dass die Initia­to­ren der Akti­on den Daten­schutz beach­te­ten und sie konn­te zurecht davon aus­ge­hen, dass die Inhal­te und die Ein­hal­tung der DSGVO der Haupt­in­itia­to­rin (gemeint ist Uta Lei­sen­tritt, Anm. d. Red.) in ihrer Posi­ti­on als Geschäfts­füh­re­rin eines Unter­neh­mens, als Kreis­vor­sit­zen­de der Mit­tel­stands- und Wirt­schafts­uni­on sowie als Rats­frau bekannt waren. Die Wei­ge­rung der Kir­chen­ge­mein­de zur Bekannt­ga­be der Namen und der Adres­sen der ihr anver­trau­ten Kin­der erfolg­te daher nicht nur zu Recht, son­dern auch recht­zei­tig“, stell­te der Kir­chen­vor­stand fest.

Gleich­wohl begrü­ße man aus­drück­lich, dass doch noch einen Weg gefun­den wor­den sei, die Akti­on nicht gänz­lich aus­fal­len zu las­sen, hieß es abschließend.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Neue Infektionen und Öffnungszeiten der Impfstelle

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (30.06.2022) 155 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Öffnungszeiten in der Impfstelle...

Kurz notiert: Schützen radeln – Sonntagsausklang – ZWAR trifft sich

Werne. Am kommenden Samstag (2. Juli) treffen sich die Lütkeheideschützen zur traditionellen Familienradtour. Start ist um 15 Uhr bei Klenner, Capeller Straße 38. Von dort...

Kloster in Werne ändert zum 1. Juli Gottesdienst-Zeiten

Werne. Ab Juli gelten in der Klosterkirche der Kapuziner veränderte Gottesdienst- und Beichtzeiten an den Werktagen. Das teilt Guardian Pater Norbert mit. An den Tagen,...

Special Olympics: Medaillenregen für Reiter-Team aus Unna/Werne

Werne. Mit guten Platzierungen und vielen bleibenden Eindrücken ist der Verein für Reittherapie Kreis Unna e.V. von den nationalen Special Olympics in Berlin zurückgekehrt....