Samstag, Dezember 4, 2021

Winzerflirt: Großer Andrang bei Probier-Messe im Kolpingsaal

Anzeige

Werne. Die Nach­frage zur Wein-Pro­bier-Messe „Winz­er­flirt“ im Kolp­ingsaal Werne hat alle Erwartun­gen übertrof­fen. Wenige Tage vor der Ver­anstal­tung am Son­ntag meldete das Team vom heimis­chen Fachgeschäft Weinge­fährten ein ausverkauftes Haus. Über 300 Besuch­er schaut­en über den Tag verteilt vor­bei, um den einen oder anderen guten Tropfen zu probieren.

So gut besucht ist der Kolp­ingsaal schon län­gere Zeit nicht gewe­sen. Die Messe, bei der Winz­er aus Deutsch­land, aber auch aus Län­dern wie Spanien und Frankre­ich ihren Reb­saft zum Pro­bieren anboten, sorgte für ein volles Haus.

- Advertisement -

Dabei ging es nicht nur um das Verkosten der ange­bote­nen Getränke. „Es ist doch span­nend, ein­mal zu ent­deck­en, wer als Pro­duzent hin­ter dem Wein ste­ht“, merk­te Besucherin Roswitha Richter an, die spon­tan durch die Absage ein­er Bekan­nten zu ein­er Ein­trittskarte gekom­men war. Das Fach­sim­peln mit den Winz­ern an den ins­ge­samt 20 Stän­den bei einem gemütlichen Glas Wein kam eben­falls nicht zu kurz. Bestel­lun­gen der gefun­de­nen Favoriten kon­nten direkt vor Ort aufgegeben werden. 

Nicht nur Gin-Fans und Whiskey-Lieb­haber kamen am Stand der Bren­nerei Ehring­hausen auf ihre Kosten. Foto: Volkmer 

Neben weit über 200 Wein­proben wurde das Ange­bot durch Aussteller aus den Bere­ichen Bier, Brände und Co. ver­voll­ständigt, sodass ins­ge­samt mehr als 250 Kost­proben ange­boten wurden. 

Groß war der Andrang auch am Stand der Bren­nerei Ehring­hausen. „Es ist viel los, aber ich bin sich­er, dass wir für jeden Geschmack das Richtige haben“, sagte Theres Glitz-Ehring­hausen. Nicht nur Gin-Fans und Whiskey-Lieb­haber kamen beim lokalen Pro­duzen­ten auf ihre Kosten, auch Liköre und Geiste des Fam­i­lien­be­triebs gab es als Probe. 

Beina­he die Hälfte der Besuch­er kam mit einem extra ein­gerichteten Bus-Trans­fer aus Selm in die Lippes­tadt. Dort startete das Konzept der Wein­messe 2017 noch in einem Getränke­markt. Vor der Pan­demie gab es dann 2019 die erste Messe in Werne. Nach dem Erfolg am Son­ntag dürfte eine Neuau­flage nur eine Frage der Zeit sein.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Nach 46 Jahren im Stadhaus: Barbara Schaewitz sagt „Tschüss“

Werne. Nach 46 Dienstjahren in der Stadtverwaltung wurde am Mittwochnachmittag (1. Dezember) Barbara Schaewitz in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Lothar Christ dankte im pandemiebedingt...

RCS spendet 3D-Druck-Zubehör an das Anne-Frank-Gymnasium

Werne. RCS aus Werne unterstützt das Anne-Frank-Gymnasium. Übergeben wurde Zubehör für die 3D-Druck-AG beziehungsweise für den „Makerspace“, um die Schüler bei ihrer weiteren Entwicklung...

3D-Betondruck-Verfahren: Europa-Premiere in Capelle

Capelle. In der Gemeinde Nordkirchen könnte bald das europaweit erste öffentliche Gebäude entstehen, das im 3D-Betondruck-Verfahren errichtet wurde. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Steinhoff aus...

Kontaktpersonen: Kreis passt Vorgehen zur Nachverfolgung an

Kreis Unna. Viele neue Coronafälle bedeuten eine Vielzahl an Kontakten, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts nachzuverfolgen haben. Das ist auf Dauer nicht...