Freitag, Juli 1, 2022

Weihnachts-Trecker: Das ist die Route in diesem Jahr

Anzeige

Wer­ne. Sehn­süch­tig erwar­ten Groß und Klein, dass die beleuch­te­ten Weih­nachts-Tre­cker wie­der durch Wer­ne rol­len. Am mor­gi­gen Sams­tag (18. Dezem­ber) ist es soweit. Das ist die Rou­te der Traktoren.

„Wir haben uns ent­schie­den, die Stre­cke doch vor­her bekannt zu geben. Wir appel­lie­ren aber ein­dring­lich an die Men­schen, auch im Frei­en Abstand zu hal­ten. Die Coro­na-Schutz­ver­ord­nung muss ein­ge­hal­ten wer­den“, sagt Fer­di­nand Schul­ze Fro­ning, einer der Orga­ni­sa­to­ren des Land­wirt­schaft­li­chen Orts­ver­bands, im Gespräch mit WERNEplus.

- Advertisement -

Um ca. 17 Uhr star­tet der Tre­cker-Kor­so dies­mal in Lan­gern. „Wir wer­den danach in den Sozia­len Medi­en mit einem Link den Live-Stand­ort der ers­ten Schlep­per bekannt geben“, ver­spricht Schul­ze Froning. 

Die Weih­nachts-Tre­cker kom­men über die Varn­hö­ve­ler Stra­ße ins Stadt­ge­biet, errei­chen spä­ter Sel­mer Land­stra­ße, Ovel­gön­ne und Pen­nin­gro­de, befah­ren dann die Capel­ler Stra­ße in nörd­li­cher Rich­tung, bie­gen rechts ab in die Lüt­ke­hei­de und ein paar 100 Meter wei­ter wie­der rechts auf den Fürstenhof.

Danach geht es Rich­tung Innen­stadt, über die Ten­ha­gen­stra­ße, Wagen­feld­stra­ße geht es dann zur Jahn­stra­ße, Ber­li­ner Stra­ße und dann nach links auf die Lüne­ner Stra­ße. Anschlie­ßend wird die Fuß­gän­ger­zo­ne mit Stein­stra­ße und Markt­platz ange­steu­ert. Über die Wienb­re­de und durch Kreu­zung des Han­sa­rings geht es in die Goe­rde­ler Stra­ße, schließ­lich über die Berg­stra­ße in den Holt­kamp, wei­ter über den Ost­ring bis schließ­lich nach Sto­ckum und Horst, wo der Kor­so auf dem Schüt­zen­platz endet.

„Wir fah­ren an allen Senio­ren­hei­men vor­bei und hof­fen, auch den älte­ren Men­schen eine Freu­de zu berei­ten“, ver­rät Fer­di­nand Schul­ze Fro­ning weiter.

„Ein Fun­ken Hoff­nung – wir brin­gen Euch zum Strah­len“ ist erneut das Mot­to, das im Pan­de­mie-Advent für Begeis­te­rung sor­gen soll. Nicht neu ist zudem der erns­te Hin­ter­grund der Akti­on, denn die Erzeu­ger­prei­se sind wei­ter­hin so nied­rig, dass vie­le Land­wir­te in Exis­tenz­not geraten. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Neue Infektionen und Öffnungszeiten der Impfstelle

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (30.06.2022) 155 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Öffnungszeiten in der Impfstelle...

Kurz notiert: Schützen radeln – Sonntagsausklang – ZWAR trifft sich

Werne. Am kommenden Samstag (2. Juli) treffen sich die Lütkeheideschützen zur traditionellen Familienradtour. Start ist um 15 Uhr bei Klenner, Capeller Straße 38. Von dort...

Kloster in Werne ändert zum 1. Juli Gottesdienst-Zeiten

Werne. Ab Juli gelten in der Klosterkirche der Kapuziner veränderte Gottesdienst- und Beichtzeiten an den Werktagen. Das teilt Guardian Pater Norbert mit. An den Tagen,...

Special Olympics: Medaillenregen für Reiter-Team aus Unna/Werne

Werne. Mit guten Platzierungen und vielen bleibenden Eindrücken ist der Verein für Reittherapie Kreis Unna e.V. von den nationalen Special Olympics in Berlin zurückgekehrt....