Montag, Januar 24, 2022

Weihnachts-Trecker: Das ist die Route in diesem Jahr

Anzeige

Werne. Sehn­süchtig erwarten Groß und Klein, dass die beleuchteten Wei­h­nachts-Treck­er wieder durch Werne rollen. Am morgi­gen Sam­stag (18. Dezem­ber) ist es soweit. Das ist die Route der Traktoren.

„Wir haben uns entsch­ieden, die Strecke doch vorher bekan­nt zu geben. Wir appel­lieren aber ein­dringlich an die Men­schen, auch im Freien Abstand zu hal­ten. Die Coro­na-Schutzverord­nung muss einge­hal­ten wer­den“, sagt Fer­di­nand Schulze Fron­ing, ein­er der Organ­isatoren des Land­wirtschaftlichen Ortsver­bands, im Gespräch mit WERNEplus.

- Advertisement -

Um ca. 17 Uhr startet der Treck­er-Kor­so dies­mal in Langern. „Wir wer­den danach in den Sozialen Medi­en mit einem Link den Live-Stan­dort der ersten Schlep­per bekan­nt geben“, ver­spricht Schulze Froning. 

Die Wei­h­nachts-Treck­er kom­men über die Varn­hövel­er Straße ins Stadt­ge­bi­et, erre­ichen später Selmer Land­straße, Ovel­gönne und Pen­ningrode, befahren dann die Capeller Straße in nördlich­er Rich­tung, biegen rechts ab in die Lütke­hei­de und ein paar 100 Meter weit­er wieder rechts auf den Fürstenhof.

Danach geht es Rich­tung Innen­stadt, über die Ten­hagen­straße, Wagen­feld­straße geht es dann zur Jahn­straße, Berlin­er Straße und dann nach links auf die Lünen­er Straße. Anschließend wird die Fußgänger­zone mit Ste­in­straße und Mark­t­platz anges­teuert. Über die Wien­brede und durch Kreuzung des Hansar­ings geht es in die Goerdel­er Straße, schließlich über die Bergstraße in den Holtkamp, weit­er über den Ostring bis schließlich nach Stock­um und Horst, wo der Kor­so auf dem Schützen­platz endet.

„Wir fahren an allen Senioren­heimen vor­bei und hof­fen, auch den älteren Men­schen eine Freude zu bere­it­en“, ver­rät Fer­di­nand Schulze Fron­ing weiter.

„Ein Funken Hoff­nung – wir brin­gen Euch zum Strahlen“ ist erneut das Mot­to, das im Pan­demie-Advent für Begeis­terung sor­gen soll. Nicht neu ist zudem der ern­ste Hin­ter­grund der Aktion, denn die Erzeuger­preise sind weit­er­hin so niedrig, dass viele Land­wirte in Exis­ten­znot geraten. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Bei positivem PCR-Test: Isolation gilt ohne Anordnung

Kreis Unna. Bei einem positiven Corona-Test ist ab sofort mehr Eigeninitiative nötig. Auch ohne Bescheid einer Behörde müssen sich Betroffene bei einem positiven PCR-Test...

Corona in Werne: Fast 120 neue Infektionen nach dem Wochenende

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna sind am Wochenende und Montag (24. Januar) 118 Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt worden. 91 Menschen gelten in...

Autofahrer in Werne mit fast vier Promille aus dem Verkehr gezogen

Werne. Weil er die Nebelscheinwerfer statt des Abblendlichts eingeschaltet hatte, ist einer Streifenwagenbesatzung der Polizei am Freitagabend (21.01.2022) gegen 23 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug...

Klausur in Kaiserau: Werner SC macht sich fit für die Zukunft

Werne. Wie sind wir als Verein aufgestellt? Wie wollen wir uns weiterentwickeln? Antworten auf diese Fragen suchten acht Mitglieder des Werner SC auf einer...