Uwe Wittenberg, Versichertenältester der deutschen Rentenversicherung Westfalen und 2. Vorsitzender des VdK OV Werne. Foto: VdK
Uwe Wittenberg, Versichertenältester der deutschen Rentenversicherung Westfalen und 2. Vorsitzender des VdK OV Werne. Foto: VdK
Anzeige

Werne. Der VdK Ortsverband Werne wird im Mai ein neues Angebotsformat testen. In Zusammenarbeit mit dem Versichertenältesten der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Westfalen und zweiten Vorsitzenden des Ortsvereins, Uwe Wittenberg, wird eine persönliche, Online-Rentenberatung per ZOOM angeboten.

Für die Beratung ist ein PC/Laptop/Smartphone mit Kamera, Mikro, Lautsprecher und Internetverbindung sowie die ZOOM-App erforderlich. Die Legitimation erfolgt über die Kamera mittels Personalausweis. Beratungen des Sozialverbands werden an am Montag, 3. und Montag, 10. Mai, sowie am Donnerstag, 20. Mai, jeweils von 16 bis 18 Uhr in Zeitfenstern von 30 Minuten angeboten. Eine telefonische Anmeldung unter 0172/235 93 98 ist zwingend erforderlich. Bei der Anmeldung wird das weitere Vorgehen besprochen und im Anschluss eine Mail mit dem Zugangslink versendet, schildert Uwe Wittenberg und hofft auf ein reges Interesse an dem neuen Angebot.

Anzeige

Allgemeine Rentenberatungen können zudem weiterhin telefonisch unter Beachtung des Datenschutzes erfolgen. Aufgrund der sehr großen Nachfrage können Termine für Rentenanträge erst wieder ab Juli 2021 angeboten werden, eine telefonische Terminvereinbarung ist auch hier notwendig, erklärt Wittenberg.

Ferner teilt der erste Vorsitzende Kurt Wörmann mit, dass die allgemeinen Sozialberatungen coronabedingt auch weiterhin nur telefonisch angeboten werden können. Dazu stehen für allgemeine Sozialfragen sowie zum Thema Schwerbehinderung neben Kurt Wörmann (Telefon: 0173-628 09 06 oder 0 23 89/ 81 14) auch der Vertreter der Menschen mit Behinderung, Günther Bienert, (Telefon: 0177-94 10 233) zur Verfügung.

Leider müsse man das für den 6. Mai geplante Info-Frühstück wegen der allgemeinen Situation erneut absagen. Es werde jedoch versucht, 2021 noch einen neuen Termin anzubieten, informiert Günther Bienert.

Informationen unter: https://www.vdk.de/ov-werne/

Anzeige