Donnerstag, Dezember 9, 2021

VdK-Kreisverband wählt fast einen komplett neuen Vorstand in Werne

Anzeige

Kreis Unna/Werne. 43 Delegierte und vier Gäste fol­gten am ver­gan­genen Sam­stag (6. Novem­ber) der Ein­ladung zum Kreisver­band­stag des Sozialver­band VdK Kreisver­band Unna ins Hotel am Kloster in Werne. 

Die Tagung stand in drei Punk­ten unter einem „anderem Stern“, wie Wil­helm Lomme (stel­lvertre­tender Vor­sitzen­der) in sein­er Begrüßung betonte. Zum einen kon­nte man im let­zten Jahr diesen Ter­min auf­grund der dama­li­gen aktuellen Coro­n­abes­tim­mungen nicht durch­führen, außer­dem musste somit der kom­plette Vor­stand in diesem Jahr neu gewählt wer­den. Und schließlich starb 27 Tage vor der Ver­anstal­tung plöt­zlich und uner­wartet die Vor­sitzende Mar­i­anne Sei­del. In Ihrer Amt­szeit seit 2013 wuchs der Mit­gliederbe­stand von ca. 3.400 auf beachtliche 7.016 an.

- Advertisement -

Der Kreisver­band­stag selb­st ver­lief sehr har­monisch, aber stets mit einem bek­lem­menden Gefühl und einem freien Platz mit Kerze und Bild von Mar­i­anne Sei­del am Vor­stand­stisch. So wur­den die Tätigkeits­berichte des Vor­stands und deren Fach­bere­ichen sowie der Kassen­bericht vor­ge­tra­gen und jew­eils ein­stim­mig genehmigt. Der Kreisver­band ste­ht auf soli­den finanziellen Füßen und daher wurde der Vor­stand für die Jahre 2019 und 2020 ein­stim­mig ent­lastet, bevor Wil­helm Lomme zum Wahlvorste­her, für den ver­hin­derten Lan­desvor­sitzen­den Horst Vöge, gewählt wurde.

Neuer Vor­sitzen­der ist Klaus Gödeck­er vom Ortsver­band Kamen

Bei den durchge­führten Wahlen wur­den fol­gende Mit­glieder, jew­eils mit weni­gen Enthal­tun­gen und ohne Nein-Stim­men, gewählt:

Vor­sitzen­der: Klaus Gödeck­er (OV Kamen)

Stel­lvertre­tende Vor­sitzende: Uwe Wit­ten­berg (OV Werne) und Wil­helm Lomme (OV Bork)

Kassiererin: Ursu­la Opi­ol­ka (OV Lünen)

Stel­lvertr. Kassiererin: Karin Schweiger (OV Bergkamen)

Schrift­führerin: Alexan­dra Oer­tel (OV Bergkamen)

Stel­lvertr. Schrift­führerin: Angela Nowak (OV Lünen)

Vertreter der Opfer von Krieg und Gewalt: Karl-Heinz Brinkmann (OV Lünen)

Vertreterin der Men­schen mit Behin­derung: Christa Rumpel (OV Unna)

Vertreter der Sozialver­sicherten: Kurt Wör­mann (OV Werne)

Vertreterin der Frauen: Hei­de­marie Brem­mer (OV Unna)

Vertreter der jün­geren Gen­er­a­tion: Gün­ther Bienert (OV Werne)

Kassen­prüfer: Klaus Kil­burg (OV Unna) und Roswitha Rafal­s­ki (OV Bergkamen)

Stel­lvertr. Kassen­prüfer: Rein­hard Weniger (OV Werne) und Ursu­la Meier-Ginzel (OV Unna)

Delegierte für den Lan­desver­band­stag: Klaus Gödeck­er und Uwe Wit­ten­berg sowie Wil­helm Lomme (Ersatz)

Somit sind von den zehn Ortsver­bän­den im Kreis sieben im neu gewählten Vor­stand vertreten. 

Im weit­eren Ver­lauf der Ver­samm­lung wurde vom neu gewählten stel­lvertre­tenden Vor­sitzen­den Uwe Wit­ten­berg der Wirtschaft­s­plan für das Jahr 2021 sowie dem vor­läu­fi­gen für 2022 vorgestellt. Bei­de wur­den im Anschluss ein­stim­mig angenommen.

Zum Abschluss gab es noch einige kleine Infor­ma­tio­nen für die Delegierten, bevor der Kreisver­band­stag des Sozialver­band Kreisver­band Unna von neuen Vor­sitzen­den Klaus Gödeck­er geschlossen wurde und ein Mit­tagessen im Restau­rant des Hotels ein­genom­men wurde.

Ende Okto­ber ver­bracht­en 28 Mit­glieder des VdK OV Werne ein langes Woch­enende in Bad Fre­de­burg. So ging es unter anderem ins „Schiefer­berg­bau- und Heimat­mu­se­um“ nach Holthausen und ins „DampfLandLeute Muse­um“ nach Eslo­he. Auf dem Rück­weg nach Werne wurde noch Arns­berg anges­teuert, wo eine Stadt­führung stat­tfand. Foto: Wittenberg

Ortsver­band Werne: Freie Plätze für Adventsfahrt

Für die diesjährige Advents­fahrt am Sam­stag, 27. Novem­ber, nach Aachen incl. Werksverkauf bei Lindt etc. und Mit­tagessen, sind noch Plätze frei. Mit­glieder die Inter­esse haben, kön­nen sich bei Kurt Wör­mann noch anmelden. Kosten­beitrag: 35 Euro.

Der VdK OV Werne weist außer­dem auf sein Beratungsange­bot im Novem­ber hin. Die all­ge­meinen Sozial­ber­atun­gen find­en am Dien­stag, 23. Novem­ber, von 16 bis 18 Uhr in den Räu­men des Verkehrsvere­in Werne am Roggen­markt 13 statt. Es ist zwin­gend erforder­lich, zuvor einen Ter­min zu vere­in­baren. Dies ist möglich unter Tel. 0173–628 09 06 oder 02389–8114 (10 bis 18 Uhr) bei Kurt Wör­mann (1. Vorsitzender). 

Renten­ber­atun­gen sind für den Novem­ber aus­ge­bucht und ste­hen erst wieder im Dezem­ber zur Ver­fü­gung. Dazu ist eben­falls eine Anmel­dung unter Tel. 01522/204 18 55 (10 bis 18 Uhr) bei Uwe Wit­ten­berg, Ver­sichertenäl­tester der Deutschen Renten­ver­sicherung West­falen und 2. Vor­sitzen­der des VdK OV Werne, notwendig. Mit ihm kön­nen ab sofort auch Ter­mine für die Rentenantragsstel­lung ab Jan­u­ar 2022 vere­in­bart wer­den. Im Jahre 2021 ste­ht kein freier Ter­min mehr zur Verfügung. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Zwölf neue Infektionen am Mittwoch

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Mittwoch (8. Dezember) zwölf neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Fünf Personen gelten als wieder gesund, so dass...

Bürgerentscheid: Über 4.600 Briefwahl-Anträge sind unterwegs

Werne. „Mehr als 4.600 Briefwahlanträge zur Teilnahme am Bürgerentscheid am 12. Dezember sind bereits verschickt worden“, sagte Sven Henning vom Wahlamt der Stadt Werne...

Bürgerentscheid: „Wir für Werne“ springt Bürgermeister zur Seite

Werne. Noch vier Tage bis zum Bürgerentscheid für das umstrittene Gewerbe-/Industriegebiet an der Nordlippestraße Nord: Nach dem Offenen Brief der Grünen an Bürgermeister Lothar...

„Kontrollbändchen“ erleichtern das Einkaufen in Zeiten der 2G-Regel

Werne. Seit Samstag, 4. Dezember 2021, gilt im Einzelhandel in NRW bekanntlich die 2G-Regel. Zutritt zu den Geschäften erhalten somit auch in Werne nur...