Samstag, Dezember 4, 2021

Überschaubare Anzahl an Martinsumzügen in Werne

Anzeige

Werne. Im Ver­gle­ich zum Novem­ber ver­gan­genen Jahres sind die Vorschriften aktuell gelock­ert, sodass die gel­tende Coro­naschutzverord­nung keine Ein­schränkun­gen enthält, die die Durch­führung von St.-Martinsumzügen ver­bi­eten. Die Nach­frage in Werne ist aber noch überschaubar.

Bei den tra­di­tionellen Mar­tin­szü­gen han­delt es sich – soweit es nicht vor Ort große Begleit­pro­gramme im Sinne von Straßen­festen gibt und nicht mehr als 2.500 Per­so­n­en teil­nehmen, um „klas­sis­che“ Ver­anstal­tun­gen unter freiem Him­mel für die kein­er­lei Beschränkun­gen gel­ten. Nach den Absagen im Vor­jahr find­en jet­zt wieder Mar­tin­sumzüge in Werne statt.

- Advertisement -

Neben der Ver­anstal­tung am Son­ntag, 14. Novem­ber, in der his­torischen Innen­stadt sind aber bish­er lediglich vier weit­ere Umzüge als örtliche Brauch­tumsver­anstal­tun­gen gemeldet wor­den. Alle wer­den in den Tagen um den Mar­tin­stag am 11. Novem­ber von heimis­chen Kindertage­sein­rich­tun­gen ver­anstal­tet, wie Michael Laschitza aus dem Dez­er­nat Straßen und Verkehr auf Anfrage von WERNE­plus mitteilte. 

„Für die Durch­führung ist keine Genehmi­gung notwendig. „Diese Umzüge müssen lediglich bei uns angezeigt wer­den“, erk­lärt Laschitza. Eine weit­ere Ein­rich­tung bleibt bei dem Umzug auf dem eige­nen Gelände. „Dafür ist dann auch keine Anzeige nötig.“ 2019 ist die Zahl der angemelde­ten Umzüge nur unwesentlich größer gewe­sen. Damals melde­ten sieben Ein­rich­tun­gen und Vere­ine eigene Umzüge an.

Beson­ders bei Kitas sind die tra­di­tionellen Umzüge beliebt, weil diese als gemein­schaftss­tif­tend gel­ten und – ger­ade in diesen Zeit­en – auch die wichtige Botschaft von Sol­i­dar­ität und Zusam­men­halt transportieren. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werne Marketing: „Verschenke ein Picknick“ geht in die zweite Runde

Werne. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr beteiligt sich die Werne Marketing GmbH nun wieder an der münsterlandweiten Aktion „Verschenke ein Picknick“ und...

Viel Hitze in Sicht – Klimaanalyse zeigt Strategien auf

Werne. „Ein gutes Klima“ bescheinigte Dr. Monika Steinrücke vom Büro K-Plan aus Bochum im Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung, als sie dort die...

Nach 46 Jahren im Stadhaus: Barbara Schaewitz sagt „Tschüss“

Werne. Nach 46 Dienstjahren in der Stadtverwaltung wurde am Mittwochnachmittag (1. Dezember) Barbara Schaewitz in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Lothar Christ dankte im pandemiebedingt...

RCS spendet 3D-Druck-Zubehör an das Anne-Frank-Gymnasium

Werne. RCS aus Werne unterstützt das Anne-Frank-Gymnasium. Übergeben wurde Zubehör für die 3D-Druck-AG beziehungsweise für den „Makerspace“, um die Schüler bei ihrer weiteren Entwicklung...