Donnerstag, September 29, 2022

Tiertafel: Besuch vom Osterhasen

Anzeige

Wer­ne. Einen Kat­zen­tun­nel, einen Maul­korb oder ein Gras­häus­chen: Die­se und vie­le wei­te­re Geschen­ke erhiel­ten am Mitt­woch (17. März) die Besu­che­rin­nen und Besu­cher der Tier­ta­fel für ihre liebs­ten Vier­bei­ner. „Der Oster­ha­se war zu Besuch“, scherzt Initia­to­rin Andrea Garthe. 

Zuvor stell­te sie eine Wunsch­box auf. Jeder Bedürf­ti­ge konn­te einen ganz per­sön­li­chen Wunsch auf­schrei­ben. Dank gespen­de­ter Gut­schei­ne des Unter­neh­mens Fress­napf und pri­va­ter Sach­spen­den erfüll­te Gar­t­he jeden noch so indi­vi­du­el­len Wunsch. „Jeder woll­te etwas ande­res. Ich bin durch den gan­zen Laden gelau­fen“, erin­nert sich die Orga­ni­sa­to­rin. Unter den Geschen­ken gibt es Klei­nig­kei­ten, wie Kat­zen­min­ze und Lecker­lis, aber auch einen Maul­korb, Kat­zen­pap­pe und ein Heu­haus für Kanin­chen. Dem wohl größ­ten Wunsch konn­te Gar­t­he auf­grund einer pri­va­ten Sach­spen­de nach­kom­men: Eine Kat­zen­be­sit­ze­rin erhielt am Mitt­woch einen Kratzbaum.

- Advertisement -

„Wegen Coro­na haben es sowie­so alle schwer. Wir woll­ten ein­fach ein paar lächeln­de Gesich­ter sehen“, so Gar­t­he. Dafür habe es nicht an Spen­den geman­gelt. „Aller­dings könn­ten sich noch ein paar Bedürf­ti­ge mel­den“, sagt die Initia­to­rin. Zur­zeit neh­men 20 Per­so­nen aus Wer­ne und Berg­ka­men das Ange­bot der Tier­ta­fel wahr. Andrea Gar­t­he und drei wei­te­re Mit­glie­der sind für die Orga­ni­sa­ti­on und das Tier­fut­ter zustän­dig.  „Mei­ne Kin­der sind groß, und ich bin in Ren­te. Also war­um nicht? Ich habe selbst vie­le Tie­re und weiß, wie viel sie einem bedeu­ten“, begrün­det Gar­t­he ihr bereits drei­jäh­ri­ges Enga­ge­ment bei der Tier­ta­fel. Die Rent­ne­rin hat selbst fünf Rat­ten, zwei Kat­zen und ein Pferd.

Alle Wünsche der Tiertafel-Besucher wurden erfüllt - vom Leckerli bis zum Kratzbaum. Foto: Garthe
Alle Wün­sche der Tier­ta­fel-Besu­cher wur­den erfüllt – vom Lecker­li bis zum Kratz­baum. Foto: Garthe

Aus­ge­ge­ben wird das Tier­fut­ter und wei­te­re Spen­den ein­mal im Monat an einem Con­tai­ner auf dem Betriebs­ge­län­de Rei­fen Kreutz, das bald ver­kauft wer­den soll. Die Orga­ni­sa­ti­on sucht nun nach einem neu­en Stand­ort. „Wir brau­chen nur 15 bis 20 Qua­drat­me­ter Flä­che“, sagt Gar­t­he. Der Con­tai­ner, den die Tier­ta­fel zur­zeit nutzt, sei außer­dem unprak­tisch, um das Fut­ter aus­zu­ge­ben. „Im Som­mer ist es total heiß und das Fut­ter könn­te schlecht wer­den. Und im Win­ter ist es so kalt, dass die Dosen gefrie­ren“, sagt sie. Auf der aktu­el­len Außen­flä­che konn­te das Fut­ter auch in Coro­na­zei­ten aus­ge­teilt wer­den. So muss­te die Aus­ga­be noch kein Mal aus­fal­len. Schließ­lich brau­chen die Kat­zen ihre Kratz­bret­ter, die Kanin­chen ihr Gras­häus­chen. „Das von Weih­nach­ten ist bestimmt schon auf­ge­fut­tert“, schmun­zelt Garthe.

Die genau­en Aus­ga­be­ter­mi­ne und Infor­ma­tio­nen zur Regis­trie­rung erhal­ten Inter­es­sier­te unter tiertafel-werne.de/ausgabetermine.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Bestes Wanderwetter: 60 Teilnehmende folgen SSV-Einladung

Werne. Am vergangenen Sonntag fanden sich gut 60 Teilnehmende auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins St. Georg an der Südkirchener Straße ein, um...

Dirk Pohl finisht Berlin-Marathon – genauso schnell wie vor 35 Jahren

Werne. Wenn Dirk Pohl heute Abend (28.09.2022) wieder für die SPD im Stadtrat sitzt, stecken ihm 42,195 Kilometer in den Beinen. Denn der 61-Jährige...

Bildband porträtiert Frauen – Lebensträume auf dem Land

Werne. „Gekommen um zu bleiben“ heißt der neue Reportage-Bildband (Callwey Verlag) von Kerstin Rubel, für den sie 20 Frauen besucht hat, die sich auf...

Akuthilfe Mensch e.V. verschickt erneut Hilfsgüter

Werne. Nachdem die Akuthilfe Mensch e.V. zuletzt wieder einen Transporter mit Hilfsgütern und Sachspenden in die Ukraine auf den Weg gebracht hatte, ging es...