Samstag, Dezember 4, 2021

Süßes zu Halloween und Kritik an fehlender Belebung der Innenstadt

Anzeige

Werne. Große Hal­loween-Ver­anstal­tun­gen gibt es in Werne in diesem Jahr nicht. Geschäftsin­hab­er Mirko Ger­hard möchte Kindern den­noch das Fest ver­süßen – und verteilt süße Tüten vor seinem Laden in der Innenstadt.

„Ursprünglich woll­ten wir das erst am 31. Okto­ber machen, haben aber dafür keine Genehmi­gung bekom­men“, sagt der 44-Jährige, der im August ver­gan­genen Jahres an der Kon­rad-Ade­nauer-Straße einen Laden für Luft­bal­lons eröffnet hat.

- Advertisement -

Die Aktion, bei der ihn Tochter Lia-Sophie tatkräftig unter­stützt, hat am Fre­itag begonnen und wird am Sam­stag, 30. Okto­ber, fort­ge­set­zt. Ins­ge­samt 800 Tüten möchte das Duo an kleine Hal­loween-Fans verteilen. Dabei geht es Ger­hard nicht nur um das Verteilen von Süßigkeit­en: „Für diesen Bere­ich der Stadt wird nicht ger­ade viel getan, da muss man selb­st auf sich aufmerk­sam machen, um ein­mal mit den Leuten ins Gespräch kommen.“

So sei es auf­fäl­lig, dass die städtis­chen Ver­anstal­tun­gen zumeist nur auf dem Mark­platz stat­tfän­den, dies sei – in Anbe­tra­cht der großen Zahl an leer­ste­hen­den Laden­lokalen – nicht der richtige Weg, um die gesamte Innen­stadt mit Erfolg zu beleben.

Bei seinen Gesprächen am Fre­itag hat Ger­hard von den Pas­san­ten gle­ich mehrfach zu hören bekom­men, dass viele noch gar nichts von der Exis­tenz des Geschäfts „Bal­lons und mehr“ wussten. Den Laden für Luft­bal­lons zu jedem Anlass hat Ger­hard eröffnet, weil ihm wegen der Pan­demie die Aufträge als DJ auf Hochzeit­en sowie der Ver­leih der zur Durch­führung benötigten Tech­nik wegge­brochen ist.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

3D-Betondruck-Verfahren: Europa-Premiere in Capelle

Capelle. In der Gemeinde Nordkirchen könnte bald das europaweit erste öffentliche Gebäude entstehen, das im 3D-Betondruck-Verfahren errichtet wurde. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Steinhoff aus...

Kontaktpersonen: Kreis passt Vorgehen zur Nachverfolgung an

Kreis Unna. Viele neue Coronafälle bedeuten eine Vielzahl an Kontakten, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts nachzuverfolgen haben. Das ist auf Dauer nicht...

Corona in Werne: Drei neue Infektionen vor dem Wochenende

Werne. In Werne sind am Freitag (3. Dezember) drei neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Acht Menschen gelten als wieder gesund, so dass die...

3G-Nachweis für Besuch der Dienststellen der Stadtverwaltung

Werne. Wer ab dem kommenden Montag, 6. Dezember 2021, die Dienststellen der Stadtverwaltung Werne aufsuchen will, muss einen aktuellen 3 G-Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet)...