Die Stadtbücherei in Werne. Foto: Volkmer
Die Stadtbücherei in Werne. Foto: Volkmer
Anzeige

Werne. Ab Dienstag, 16. März, öffnet die Stadtbücherei wieder ihre Türen zu den üblichen Zeiten.

Unter Beachtung der Schutz- und Hygienemaßnahmen sind vorerst nur Ausleihen und Rückgaben sowie Neuanmeldungen bzw. Verlängerungen der Ausweisgültigkeit möglich. Der Einlass in die Bibliothek erfolgt erst nach persönlicher Registrierung. Maximal zehn Kundinnen und Kunden dürfen sich zeitgleich in den Räumlichkeiten aufhalten, die Aufenthaltszeit ist auf höchstens 20 Minuten beschränkt. „Es empfiehlt sich daher, allein oder maximal zu zweit zur Bücherei zu kommen. Das Tragen einer medizinischen Maske sowie eine Desinfektion der Hände sind erforderlich“, sagt Leiterin Gerlinde Schürkmann.

Anzeige

Die Nutzung der öffentlichen PCs, des Gamingbereiches im RePlay, des Kaffeeautomaten und des Lese- und Arbeitsraumes sind gegenwärtig nicht möglich.

Der späteste Rückgabetermin für die vor der Schließung im Dezember entliehenen Medien ist Samstag, 16. April 2021. Kundinnen und Kunden haben daher für die Rückgabe genügend Zeit. Angesichts der Menge der momentan entliehenen Medien empfiehlt es sich, nicht sofort in den ersten Öffnungstagen die Einrichtung am Moormannplatz aufzusuchen.

Das Büchereiteam bittet um Verständnis für die vorerst eingeschränkte Nutzung.

Die Öffnungszeiten der Stadtbücherei sind: Dienstag, Donnerstag, Freitag von 10-12 Uhr und 14-18 Uhr, Mittwoch von 14-18 Uhr und Samstag von 10-12 Uhr.

Anzeige