Gut besucht war das Schützenbiwak in Horst-Wessel. Foto: Privat
Gut besucht war das Schützenbiwak in Horst-Wessel. Foto: Privat
Anzeige

Werne-Horst. Eigentlich hätte das große Schützenfest der St. Hubertus Schützen von Horst und Wessel in diesem Jahr stattfinden sollen. Dieses musste der Verein bekanntlich absagen. Ein Biwak durchzuführen war daher der Wunsch der Mitglieder.

„Schön war’s“, lautete dann auch der Tenor nach dem vereinsinternen Biwak am letzten Samstagnachmittag und tatsächlich wurde es eine „runde Sache“.

Anzeige

Die Schützinnen und Schützen traten dazu am Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Horst an. Anschließend marschierten sie nach einleitenden Worten des Vorsitzenden Michael Heimann unter den Klängen des Spielmannszuges St. Hubertus Horst und Wessel zum Schützenbusch. Mit dabei: das Königspaar Georg und Rita Fleige und das Kaiserpaar Inge und Reinhold Nägeler.

Beim Biwak zählten die Verantwortlichen rund 80 Mitglieder, die sich zusammen gefunden hatten. Man hatte sich viel zu erzählen und sehr viel Spaß dabei. Bei gekühlten Getränken und Bratwurst vom Grill und Musik kam schnell eine tolle Stimmung auf und so endete die Veranstaltung erst in den späten Abendstunden.

Anzeige