Die Polizei in Kamen löste eine Corona-Party auf und stieß dabei auf Widerstand. Foto: pixabay
Die Polizei war im Einsatz. Foto: pixabay
Anzeige

Werne. Die Polizei im Kreis Unna zieht nach dem ersten sommerlichen Tag des Jahres mit viel Sonne und warmen Temperaturen am Sonntag (09.05.2021) eine positive Einsatzbilanz: Lediglich sieben Einsätze hatten einen Pandemiebezug. Einer davon war in Werne.

„Gegen 3.25 Uhr wurde uns im Holtkamp in Werne eine Ruhestörung gemeldet. In einer Wohnung haben wir vier männliche Personen aus verschiedenen Haushalten angetroffen und überprüft. Es wurden Verstöße gegen die Kontaktbeschränkung, kein Mund-Nasen-Schutz und Abstand festgestellt und geahndet“, berichtete Polizeisprecher Christian Stein auf Nachfrage von WERNEplus.

Anzeige

„Diese Zahlen sind sehr erfreulich“, betont Landrat Mario Löhr, Leiter der Kreispolizeibehörde Unna: „Trotz des traumhaften Wetters am Muttertag hat sich die überwältigende Mehrheit der Menschen in unserem Zuständigkeitsbereich an die weiterhin geltenden Vorschriften zum Infektionsschutz gehalten.“

Anzeige